Erstes Set-Up

  • ich glaub die Deeluxe muss man kleiner kaufen.

    die weiten sich innen auf und werden dann innen zu gross, nach ein paar Tagen auf dem Brett.

    Aussenmaß 31.7 ist eine katastrophe wenn du bei Burton 30.8cm haben kannst.

    Und bei adidas noch kuerzer.


    Katastrooophe 8|


    Katastrophe wenn der Fuss 27.8cm misst.


    Warum war kein Ion MP285 und kein Adidas.ADV nach nitrofoska Empfehlung dabei? Und MP285 hab ich bei

    bei Burton empfohen MP 280 wuerde ich zumindest bei Burton gar nicht bestellen. Presspassung bei Burton klappt selten.



    Bitte den Deeluxe nicht behalten, das bringt dich nicht wirklich weiter. Da haben wir leider einige Erfahrungen mit Deeluxe die gingen in die selbe richtung, anfangs bequem.. und dann nach 3 Tagen im Schnee unfahrbar, weil der Fuss dann viel zu viel Platz hatte.


    such mal nach JK83 und dessen einsteigerthread, mach nicht den selben Fehler.

    2 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Der Deeluxe ID hat halt das problem, dass er zum einem ein riiiieeesen aussenmass hat länge und auch breite und zudem immer weicher wird je öfter man ihn trägt.


    Für meine ersten stunden wars als einsteiger boot völlig i.O aber auch nur weil ich den im sale mal für 116€ bekommen habe.


    Ja er ist saubequem aber selbst ich als noch recht frischer snowboarder sage dir damit wirst du nicht glücklich auf dauer.


    Heisst nicht das ichs bereut habe, er hat mich gut durch die anfangszeit gebracht aber ist nicht das wo die reise hingehen soll

  • Photon war in MP280 da - Zu Klein

    Moto war in MP285 da - Ganz okay, aber wie auch im Thread erwähnt, zu soft.

    Adidas 3MC ADV 2022 war in MP280 da - Zu Klein


    Also Ion und Adidas nochmal in MP285 bestellen - Alles klar! :)


    Ach, mein Fuß ist so bei eher 28 - 28.3 habs so genau wie möglich gemacht.

    Aber auf den absoluten Millimeter ist schon schwierig :)


    Und Kosten ist halt schon nen Punkt. Ion und Adidas kosten 350 €

    Der Deeluxe 150 €.

  • Hätte ihn jetzt im Sale mit zusätzlichem Rabatt für 149 bekommen :(



  • Was ist mit dem hier?

    BURTON SWATH Boot 2022 black 43,5

    oder nem Ruler?

  • Leider sind meist die weichen und voluminösen Boots auch die günstigen…


    Hm vor 2 Wochen war bei Adidas Winter Sale da gab es die guten 3ST für unter 300 mit BOA und zum schnüren für um die 230 in der App alles…


    Mh im Augenblick musst schon Glück haben das es die passende Größe noch gibt und dann ist bei vielen der Sale auch schon vorbei für die Saison

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!!

  • Leider sind meist die weichen und voluminösen Boots auch die günstigen…


    Hm vor 2 Wochen war bei Adidas Winter Sale da gab es die guten 3ST für unter 300 mit BOA und zum schnüren für um die 230 in der App alles…


    Mh im Augenblick musst schon Glück haben das es die passende Größe noch gibt und dann ist bei vielen der Sale auch schon vorbei für die Sai


    Habe die 3MC jetzt für 245 mit BOA geschossen.

    Adidas hat momentan einen 30 Prozent code.


    Mit dem Preis wäre ich noch gerade so einverstanden. :)
    mal schauen!

  • Vorallen dieses, Jahr ist es sehr schwer

    Ich hab meine beiden boots letztes Jahr super günstig aus der vor Saison bekommen, weil durch corona die Lager von 19 noch voll war, wurden 21 die Produkte von 19 und 20 zum schnapper rausgeschmissen, due Salomon Malamut gab ich für 109€ bekommen, und die Northwave fűr 119€. Und was sollten die diese Saison kosten 300-400€

  • Ja.. der ID ist mit der längste.. ist auch definitiv nicht Deeluxe bester Boot...

    Ist gerade so an der Grenze von steif genug, aber halt doch nicht so wirklich..


    Aber mal davon ausgehend könntest du auch mal wide Modelle probieren.

    Die Deeluxe sind recht breit und passen daher Leuten oft recht gut.

  • Ja.. der ID ist mit der längste.. ist auch definitiv nicht Deeluxe bester Boot...

    Ist gerade so an der Grenze von steif genug, aber halt doch nicht so wirklich..


    Aber mal davon ausgehend könntest du auch mal wide Modelle probieren.

    Die Deeluxe sind recht breit und passen daher Leuten oft recht gut.


    Habe meine Füße auch extra auf Breite gemessen - scheine erstmal keinen wide zu brauchen :)

    Mal gucken was die Adidas 3MC taugen, wenn sie da sind.

  • wenn deine Füße 28 bis 28.3 sind, dann bei Deeluxe auf jeden Fall 28....

    Bezüglich den Preisen...

    mach nicht diesen Fehler...so ist bei mir auch genau passiert...ich hatte die Rome gekauft mit 190 Euro....dann habe ich bemerkt dass sie zu weich sind, und 1click zu größ und bla bla bla...und jetzt nach 16 Seiten hin und her (https://www.snowboarden.de/for…eratung-schuhe-15158.html) bin ich nicht fertig....besser 1mal 350 euro bezahlen, statt jetzt 150, und nächstes Jahr noch 150 oder mehr....

    btw die Deeluxe ID sind auf einen 5 / 10 oder? nach 1 Saison, werden sie 3 oder 4....viel zu viel weich....

    Heimat ist wo das Herz ist

  • Habe die Adidas 3MC jetzt in 44 2/3 hier - Bootaussenlänge, wie schon von Winterzahn erwähnt: 30,8 cm.

    Es drückt schon stärker am dicken Zeh, aber gerade so dass es nicht wirklich schmerzhaft ist.


    Ich habe mir zum Vergleichen auch mal den Adidas 3ST bestellt, der morgen ankommt.


    Was würde das jetzt bedeuten? Alle Boards mit mindester Mittelbreite von 26,8cm könnte ich fahren?

  • ohne tiefes Carven

    30.8-5 cm= 25.8cm


    falls.tiefes Carven doch auf der Wunschliste steht, dann 26.8cm.

    Sehe gerade.. doch stand auf deine Liste. Japaner style carven.


    26.8cm dann.

    Warpig L wuerde dann passen.


    Mit dem Warpig bist sehr vielseitig aufgestellt. macht beim tiefen Carven und im Park eine gute Figur und ist noch sehr anfaengertauglich.


    dreht sich ohne grossen Aufwand nach switch, sehr wendig, buttert schoen.


    Das ueben von Tricks, Carven und Fahrtechnik auf blauen Pisten muß ziemlich schnell in den Vordergrund ruecken.


    Wenn du aber entdeckst, daß du lieber auf harten steilen Pisten sehr schnell unterwegs sein moechtest, waers das falsche board. Aber dann kannst den Quiver immer noch erweitern, oder umstellen. Das Warpig haelt.dir beim Tricksen auf Piste, tiefes Carven, Park, Powder mal alles offen.

  • Das Board wäre dann auch nur 154cm lang und somit auch extrem wendig und durch die Gewichtverteilung einfacher zu buttern, sehe ich das richtig? Performt es denn auch auf roten Pisten gut?


    Würdest du nicht vielleicht sogar zum Warpig M greifen?

    Einmal editiert, zuletzt von Olay ()

  • Das Board wäre dann auch nur 154cm lang und somit auch extrem wendig und durch die Gewichtverteilung einfacher zu buttern, sehe ich das richtig? Performt es denn auch auf roten Pisten gut?

    ja es kurz und hat flex 5. (medium).

    fuer Buckepisten mit Buckeln ueber 50cm wegen Flex und Wendigkeit eins der besten boards.

    Da die roten und schwarzen Pisten meist eh zu Buckelpisten zerbombt werden bist damit gut aufgestellt. ( Nur Schuss eine Rote Piste am fruehen morgen mit dem Warpig runterzufahren mit 90kmh ist nicht ratsam)


    Es performt aber flatbase bis 70kmh ausreichend gut.


    Mehr Speed ist wegen der kuerze und dem Flex nicht empfehlenswert.


    Man muss halt auf schwarzen Pisten den Speed in regelmaessigen Abstaenden per quer carven oder per "slasher bomb" rechtzeitig runterbremsen. Oder moderat unterwegs sein mit haeufig und langem sideslip (der haeufigste Anfaengermodus, sideslippen tut das Warpig easy, leicht zu beherrschen)


    Als Anfaenger hast aber eh achon damit zu tun stabil 50..60kmh auf blauer Piste stabil flatbase zu schaffen (hat bei mir schon einige Tage ueben gebraucht bis ich das geschafft habe). Das geht einwandfrei mit dem Warpig. Und carven erlernen kannst damit auf blauen Pisten auch ganz gut.

  • herzlichen Dank nochmal.


    Ich bin 181 groß und wiege rund 85 Kilo.

    Würdest du nicht vielleicht sogar zum Warpig M greifen?


    Wenn wir Outerspace Living und das Pathron Sensei Limited ebenfalls in betracht ziehen, was wären da die richtigen Größen für mich?

  • L passt optimal , nicht kuerzer gehen.


    Ich bin das XL gefahren und fand das immer noch spassig genug. Bin 184cm und 83kg.


    unter L wuerde ich nicht gehen.


    Mit Outerspace Living kommst nicht mehr auf die notwendig Breite fuer dein Tiefes Carven, sonst aber kein schlechtes Anfaenger Brett.


    Pathron wuerde ich nur fahren wenn in der Geldboerse totale Ebbe ist.. Frage ist dann aber..

    wie kannst dir dann ein 2 Tages Liftticket Hintertux und den Diesel fuer die Anfahrt leisten :)

    Das uebersteigt schon den Preis fuer Pathron bei e.bay.


    Als Bindung Flow NX2 TM fusion straps Size L.

    Union Force Size M Modell ab 2021 ginge auch, preislich ziemlich ident.


    fuers tiefe Carven ist die NX2 besser... bei der Union Force muesstest basteln damit sie Bootoutfrei wird


  • Wollte gerade Fragen: "Was für Bindungen würdet ihr denn empfehlen?"
    Da nimmst du deine Sicht schon direkt vorweg. :D


    Wonach wählt man denn die Bindung aus? Wieso die Flow NX2 und keine Ride / Burton / Rome etc.?