Fahrstil: Regular oder Goofy?

  • Da meine Boards eh alle TwinShape haben ist es eigentlich gewöhnungs Sache......eigentlich Regular.....wobei Goofy sicher so wohl als auch möglich ist.......seit dem ich den Fuss kaputt hatte kann es ruhig mehr Goofy sein.


    Einfach alles testen und da bleiben was ein ambesten taugt.


    Wenn es Schnee &Zeit zulässt :
    Allgäu shredd ,per Bus oder mit Buddies aus ger Region gerne.

  • Seit Beginn meiner 'Skateboardkarriere' Ende der 90er Goofy.
    Wobei ich gestehen muss, dass ich switch aufm skateboard defininitv besser kann als aufm snowboard.
    Daher fahr ich einfach nur directional mitm Schneebrett

  • Am sichersten fühle ich mich bei Regular....fahre aber auch Goofy.
    Finde es immer gut wenn man beides gleich gut kann und bei beiden Fahrweisen sich sicher fühlt.
    Wenn man auf der Piste mal am switchen ist oder im Pakr fährt ist es auf jeden Fall nicht verkehr beides zu können

  • Durch meine Kindheitsausflüge (bin zwar fast 16 aber ist halt lange her :D) durch Straßen auf allem was fahren kann... Goofy. Als ich das erste mal Snowboard gefahren bin war ich mir darüber gar nicht im klaren, bis mir dann im zweiten Urlaub gesagt wurde das ich mal die 'andere' Seite (also Goofy) ausprobieren sollte. Das war echt ein riesen Unterschied für mich, ich kam viel besser klar, aber beides fahren zu können ist besser ^^

  • Ich war über Jahre Regular gefahren, bis ich das Switch entdecket habe. Doch nach einiger Zeit klappte es Goofy beinahe so gut wie Regular. Jetzt würde ich sagen ich fahre beides. Wenns aber in den Speed Bereich geht, ( über 60 Sachen) dann klar Regular, das ist eine Bloakade im Kopf die ich noch nicht restlos beseitigen konnte.

  • Ich war über Jahre Regular gefahren, bis ich das Switch entdecket habe. Doch nach einiger Zeit klappte es Goofy beinahe so gut wie Regular. Jetzt würde ich sagen ich fahre beides. Wenns aber in den Speed Bereich geht, ( über 60 Sachen) dann klar Regular, das ist eine Bloakade im Kopf die ich noch nicht restlos beseitigen konnte.

    was auch eine ähnliche mentale sache ist... switch straight am Kicker, switch anfahren und switch landen, hab ich oft vorgehabt.. immer verschoben:)

  • switch straight am Kicker, switch anfahren und switch landen, hab ich oft vorgehabt.. immer verschoben :)


    Goofy anfahren und Regular Landen das klappt inzwischen sehr gut. Braucht aber am Anfang einiges an Überwindung.


    Zum Glück gibt es in manchen Gebieter einen Airbag hinter Kicker, das gibt vertrauen und reizt zu neuem.

  • Goofy anfahren und Regular Landen das klappt inzwischen sehr gut. Braucht aber am Anfang einiges an Überwindung.


    Zum Glück gibt es in manchen Gebieter einen Airbag hinter Kicker, das gibt vertrauen und reizt zu neuem.

    Airbag und Foampit hab ich noch nie probiert, hatte ich nie in meinen Gebieten. Bislang bei mir alles ohne airbag (in Hintertux im Gletscherpark tuts mega weh wenn da was daneben geht, extra steil geshaped:))

    Switch anfahren und straight landen ist auch die einfachste switch Variante. Ist auch mein Lieblings 180.

    Dann kommt regular anfahren, switch landen, wobei die backside Variante da wieder heikler ist. Und switch straight ist eine der übelsten Varianten, da du Absprung und Landung switch meistern musst, ich hab da noch viel Luft nach oben und immer mächtig schiss. Eine Verletzung kann einen da schon monatelang ausser Gefecht setzen, switch hat man mehr Potential sich zu verletzen, meine schönsten Verkanter hab ich immer switch.

    4 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Seid ihr mal Switch Schlepplift gefahren? 😅

    Das ist mal krass..

    haha, einer mit dem ich ein paar Runden fuhr machte das immer, mit Fuss in der hinteren Bindung... das vordere im Bügel eingehängte Bein stand ausserhalb der Bindung, das war odd. Hab das aber selbst nie gemacht.. Einen sah ich sogar mal wakeboard flips im Schlepper machen.. mache nutzen einfach jede Chance zum Tricksen.