Snowboard-Boots mit Reduced Footprint - Welche Snowboard Marke baut den kompaktesten (kürzesten) Boot?

  • Size matters! Wer hat den Kürzesten? (Schuh)


    Nachdem wir mit dieser Frage fast einen fremden Thread entführt hätten, habe ich mir überlegt ein neues Thema zu starten und der Frage, "Wer baut die kürzesten Snowboardschuhe?" eine neue Heimat zu geben.

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • :thumbup:Ich denke dann sollte man hier immer Mondo im zusammenhang mit Aussenlänge betrachten und EU oder US Größe mal weglassen.


    mein bester Boot bezüglich Länge:


    Modell: Adidas Response ADV

    Größe: Mondo 300 Aussenlänge 318

    Faktor: +18mm



    Gruß


    Nitrofoska

  • Noch interessant wäre die gemessene Fußlänge, denn man sieht es auch bei MONDO (wenn auch nicht viel), dass die Hersteller diese ein klein wenig unterschiedlich interpretieren.

    Evtl. noch das Modeljahr des Boots

    nitrofoska

    Der ist mal verdammt kurz, wenn man da wirklich mit 30cm Füßen reinpasst.

  • SixtyNiner

    Hat den Titel des Themas von „Snowboard-Boots - Welche Snowboard Marke baut den kompaktesten (kürzesten) Boot?“ zu „Snowboard-Boots mit Reduced Footprint - Welche Snowboard Marke baut den kompaktesten (kürzesten) Boot?“ geändert.
  • Da bin ich ganz eurer Meinung. Manche Hersteller rechen Mondopint sehr großzügig um. Wenn man dann am Ende die Schuhgröße in EU in Relation zum Außenmaß setzt, denkt man, die Hersteller könnten zaubern.


    Standard bei mir ist: MP28 zu 31cm außen. (Salomon Hi-Fi MP 28 und Ride Insano MP28)


    Daraus folgt, der Aufschlag für den Schuh beträgt bei mir jeweils +3cm

  • Da bin ich ganz eurer Meinung. Manche Hersteller rechen Mondopint sehr großzügig um. Wenn man dann am Ende die Schuhgröße in EU in Relation zum Außenmaß setzt, denkt man, die Hersteller könnten zaubern.


    Standard bei mir ist: MP28 zu 31cm außen. (Salomon Hi-Fi MP 28 und Ride Insano MP28)


    Daraus folgt, der Aufschlag für den Schuh beträgt bei mir jeweils +3cm

    und SixtyNiner dein fuss MP ohne Socken?


    und nitrofoska , dein Fuss MP ohne Socken?


    Adidas ist der Burner... ich kann mich so ärgern dass ich den Blauvelt, als er auslief und im Abverkauf für 150€ war nicht gekauft hab.. vielleicht nehme ich als nächsten den Acerra Boa 3ST von Adidas, ich hoffe der ist kurz.

    bei TGR hat er super Bewertung


    und reduced footprint 5 stars.


    hat den jemand?

    2 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • 27,x Das ist je nach Tageszeit etwas unterschiedlich. Ich denke, dass ich meine Schuhe noch eine halbe Größe kleiner kaufen könnte, allerdings wird das dann mit meinen Einlagen knapp.

  • Gibt es eigentlich noch Hersteller die über zwei oder mehrere Größen die gleiche Außenschuhgröße nutzen? (spart ja Geld für Formen bzw. in der Fertigung)

    Früher wurde das über Nitro erzählt, also das Volle- und Zwischengröße den gleichen Aussenschuh besitzen (also z.B. MP28 und 28,5). Schlecht natürlich für den 28er da er dann unnötig groß ausfällt.

  • ich hab mal schlussgefolgert, dass es bei Burton so wäre, da mein Ruler size 44 und mein ION size 43.5 identisches Aussenmass hatten. Jüngste Äusserungen andere Forenbenutzer zum ION size 43 der nur um 5mm kürzer war und nicht 1cm lassen mich zweifeln. Der Ruler baut anscheinend kürzer als der ION, aber anscheinend hat Burton für jede Halbgrösse auch anderen Aussenschuh.. muss das selbst noch mal im Shop überprüfen. Guck mir den ION size 43 selbst mal an.


    werde auch dem Adidas Mythen mal nachgehen, der Acerra 3ST mit double boa reizt mich.. will haben.


    Ride insano schreckt mich nach Angaben von SixtyNiner eher ab, da baut der ION noch etwas kleiner.


    Wenn das board nicht in die Breite wächst, muss der Boot schrumpfen:):)


    Bei Adidas ist die Fersenform aber suboptimal da haben sie ein paar Grad heelside bootoutwinkel durch Fersenform einfach verschenkt. Forward lean Winkel vom Boot ist auch super gering (z.B. im Vergleich zum Ion).

    .. Fersensohlengestaltung ist bei Adidas eine Fehlkonstruktion.

  • der Adidas Acerra ST3 Boa wäre ein Tick steifer

  • Bei Adidas ist die Fersenform aber suboptimal da haben sie ein paar Grad heelside bootoutwinkel durch Fersenform einfach verschenkt. Forward lean Winkel vom Boot ist auch super gering (z.B. im Vergleich zum Ion).

    .. Fersensohlengestaltung ist bei Adidas eine Fehlkonstruktion.

    Vielleicht verstehe ich dich falsch aber für mich zeigen deine Screenshots das genaue Gegenteil. Der Fersenwinkel setzt bei Adidas und Burton etwa auf der gleichen Höhe an wird bei Adidas aber wesentlich weiter in die Sohle rein gezogen. Somit hat der Adidas dort wesentlich mehr Freiraum. Ist aber glaube ich auch an der Hacke nicht so tragisch da der Winkel von der Baseplate und dem Bügel des Highback vorgegeben ist.

    Ich habe beim wechsel vom K2 DB T1 auf Adidas ca 2cm Schuhlänge eingespart. Bei einem Freund mit seeeeehr alten Flow Boots wäre der Unterschied auf einen Burton Step On Ion ca 3cm gewesen. Da hat sich einfach in den letzten Jahren vieles getan und die boots sind generell kompakter

  • Witziger weise hat keiner von uns beiden recht, hab die Bilder mal übereinander gelegt. Der Adidas baut im oberen Bereich der schräge etwas weiter aus, der Burton im unteren Bereich. Das ist aber marginal und dürfte beim Fahren keinen spürbaren Unterschied geben. Scheinbar weiß man bei Adidas wohl wie Benchmarking geht.


    Edit: der Burton hat viel mehr Forward Lean

  • das mit dem Übereinanderlegen ist eine gute Idee, hab leider auch das Foto vom Uralt 2010er ION hier reingestellt, muss mal meinen aktuelleren fotografieren und drüberblenden


    bei der Flow NX2 wird.die Sohle an der Ferse entscheiden, war immer so, flow NX2 hat keinen Bootout Heelcup hinten wzB Burton Bindungen.

  • Nike Lunarendor: 28.5, Sohlenlänge ca. 31,3cm

    +28mm

    Burton Ion: 28.0, Sohlenlänge ca. 30,9cm

    +29mm

    Adidas Energy Boost: 28.0, Sohlenlänge ca. 30,0cm,

    +20mm

    mein Burton ION MP 28.5 hat 30.8cm

    sieht ident aus mit deinem MP28.0

    mein fuss 27.5 wenn ich mich richtig erinnere


    Aber es gab hier auch mal ein ION aussenmass reporting von 30.3cm für MP28

    2 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Ich weiß, dass es bestimmt eine Sauerei ist, aber die Sohle lässt sich doch bestimmt noch mit Werkzeug nachbearbeiten um den möglichen Aufkantwinkel zu erhöhen. z.B. mit einem heißen Draht den Schaumstoff und Gummi schneiden oder mit Hitze von einem Flambierbrenner/Gasbrenner umformen. Dann mit Feuerlöscher löschen.