Beiträge von ladykiller

    Die Mittelbreite liegt hier bei 27,8 - nach der Rechnung etwas schmal, richtig?

    2mm sind jetzt nicht die Welt und es ist ein Anhaltspunkt, es kommt auch stark darauf an welche Winkel du fährst.

    Und natürlich was genau du machen willst, Eurocarven z.B. funktioniert damit bei weitem nicht.

    Aber sportlichen fahren , carven wird sehr gut gehen.

    Korua empfiehlt positive Winkel - Forward Stance da ist es nicht so kritisch.

    Bei Duck Stance / oder sogar hinterer Fuß 0° dann sind auch die 5 cm zu schmal.

    Pfon hat es ja schon geschrieben Boot -5cm ist ein guter Anhaltspunkt.

    Bei den von mir genannten Boards immer das längste ;-)

    Ich mag es gerne etwas kürzer, dadurch ist das Board auch etwas leichter und besser zu händeln.

    Daher hab ich auch kein Burton Custom 170cm genannt btw. auch noch zu schmal für deine Füße


    Das entscheidende ist die Effektive Kante fürs Piste fahren und die Fläche des Boards fürs Pow fahren.

    Allen von mir genannten Boards "fehlt" das Tail bzw. ist es recht kurz(brauch man für Pow und Piste auch nicht unbedingt), oder sind lang und breit (Goodboards beides Twin Shape)


    Mir fallen gerade noch K2 PartyPlatter und K2 CoolBean ein. auch beide Kurz und breit.


    Ich hab das Bataleon PartyWave vom letzten Jahr(ohne Plus) in 154cm, macht mega Spaß und ich komm damit mit meinen 100kg auch super zurecht, Carven, Powder, Wald auf der Piste rumblödeln, ja sogar etwas Switch ist auch mit so einem Board ein paar Meter gut möglich. btw ich bin bei weitem kein Pro und von supermo ´s level weit entfernt.

    Hi,


    wichtig bei den Boots wäre das Außenmass also die Länge des Boots, ich denke mal das dürften um die 33cm.

    Dann sind wir grob bei Boards um die 28cm Mittelbreite.


    Da gibt es nicht mehr so viel Auswahl, aber ein paar geile Boards gibt es noch:


    Allrounder :

    Ride Superpig

    Korua Café Racer

    Goodboards Wooden

    Goodboards Reload


    Etwas spezieller Richtung Powder:

    Ride Warpig

    Korua Dart

    Capita Powder Racers
    Bataleon Party Wave+


    Müssten aber alle ziemlich gut für deine Anforderungen passen.


    Das sind so die Boards auf meiner Liste, hab so ziemlich die gleichen Maße und Einsatzgebiet wie du.



    Bindung:


    Wenn du die Mala als RE:Flex hast kannst du die behalten.

    Sonst passt

    Union Force / Atlas

    Burton Cartel / MalaVita

    und viele mehr, welche ich nicht so auf dem schirm habe.


    aber es gibt noch mehr Leute wie uns, welche bestimmt noch was dazu sagen werden.;)

    Bootaussenlänge natürlich ;) Mondo 285

    Wow, das sind wohl etwas ältrere Boots, die sind ja riesig.


    Mit Mondo 285 sollte ein Boot in der Länge um Maximal 31,5 cm verfügbar sein und das wäre ein großer Boot.

    Ich würde mal nach neuen Boots Ausschau halte, dann eröffnet dir das Hunderte von möglichen Boards.

    mit dem Riesenboot schränkst du dich zu sehr ein.


    edit: Nitro war schneller

    (Nitro Anthem TLS)? Passen die Boots zu meinem Zweck oder sind die zu weich?

    Hi, ich hatte auch mal den Anthem, an sich kein schlechter Boot, mit 6/10 Flex empfand ich ihn etwas weich, auch wenn ich deutlich schwerer bin als du, denke ich, dass es für deine Zwecke ruhig etwas fester sein darf. Aktuell fahre ich den Select von Nitro 10/10Flex, für mich war es wie eine Offenbarung einen so stiffen Boot zu fahren.

    Allerdings wird es bei neuen Boots dann mit deinem Budget etwas knapp. Wenn du aber mit den Boots noch zufrieden bist und diese noch nicht total ausgelutscht sind kannst du auch damit ordentlich ballern.

    Als Board würde ich mal die Koruas ins Spil bringen (Tranny Finder 157 / Pencil 159 / Stealth 156) könnten alle passen und wenn du es noch sportlicher magst das Café Racer in 156 oder für ganz tiefe Carves in 159. Kannst dich ja mal durch die Specs klicken.

    Bindung evtl. ne Union Atlas oder ne Rome Katana, Burton Cartel geht auch immer, ist aber etwas weicher als die anderen.

    Die Korua Jungs fahren wohl alle ne Union Force(Team) auf ihren Boards (in der Liste die softeste) und kommen augenscheinlich gut damit klar

    Hi,

    bei deiner Schuhgröße und deinem Gewicht, ist das Custom(266mm) viel zu schmal, selbst das Nitro(272mm) ist zu Schmal.

    Bist du dir sicher, dass die Schuhe richtig passen und nicht zu groß sind?

    Schau mal hier: Füße ausmessen und richtig passende Boots sind das A und O zum Boarden.

    Wenn die Schuhe richtig passen sind sie mit Sicherheit ca. 34 cm lang uns dann sollte das Board mindestens 280mm Waist haben, den meiste ist das sogar noch zu schmal. Meist gilt Boots außen in cm -5cm = min. Waist da bleibt fast nur ein Goodboard alles andere wird wohl zu schmal sein.


    Grüße Ladykiller

    Das wichtigste ist die breite des Boards, diese muss zu deinen Schuhen passen (Schuhe -5cm = min. Waist),natürlich sollte man sich auch irgendwo in der nähe des empfohlenen Gewichts aufhalten sonnst wird das Board entweder etwas weicher als vom Hersteller gewollt (wenn man über dem empfohlenen Gewicht liegt) oder halt härter (wenn man drunter liegt).

    Otto und Warpig sind schon sehr unterschiedlich (Flat VS. Camber)