Ratsche fürs Korua Dart und evtl. Wooden

  • Servus miteinander,


    Momentan fahre ich meistens das Korua Dart 160 und ab und zu mal (diese Saison erst ein Mal) das Wooden in Verbindung mit dem Burton Step On System.

    Ich bin auch zufrieden und Funktion ist auch noch wie am ersten Tag, nur bin ich die letze Zeit des öfteren auf der Backsite abgeflogen. Ich habe mich dann mal Filmen lassen hab und gesehen das leider Bootouts oder eher Bindungsouts auf der Backsite anfangen. :(.


    Ich werde zwar die StepOns noch weiterhin verwenden, aber dann Situationsbedingt das System wechseln. (Kurze Pisten = Stepon Längere Pisten = Ratsche)


    Deswegen will ich mir noch vernünftige Ratschenbindingen zulegen.


    Als normalen Boot hab ich einen Nitro Select TLS. Wenn ich ihn mit dem Ion vergleiche, würde ich ihn einen kleinen ticken stiffer einstufen.



    Ich suche:


    [ ] Snowboard

    [X] Snowboardbindung

    - [X] normale Ratsche



    Snowboardlänge: (bisher)

    Dart 160 Wooden 167

    Dein Körpergewicht:

    98kg

    Körpergröße:

    180

    Mann / Frau:

    Mann

    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro:

    Mondo 295, 44 2/3, 31,7cm Länge.



    Preislimit: mal schauen ob’s Angebote gibt, kann aber schon was kosten.


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)


    Ich bezeichne mich auf der Piste jetzt mal ganz frech als fortgeschritten.

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [X] Piste [80]%

    [X] Tiefschnee / Backcountry [20]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Die Anfrage hier stelle ich da ich mir etwas unsicher bin welche Bindung und welche Härte ich nehmen sollte. Klarer Fall „Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht“.


    Bei dem Anwendungsbereich würd ich sehr Stark Carving sagen.
    Mir gefällt es eigentlich am besten so Tief wie möglich zu Carven.


    Die Flow Bindungen(NX2 Fusion), auch wenn ich die Qualität toll finde, fallen Raus. Mehrfach mit dem Nitro Select Probiert, aber funktioniert einfach nicht richtig.

    Daher normale Ratsche.


    Ich nenne jetzt mal bewusst keine Bindung die ich mir bis jetzt angesehen hab um mal zu sehen was ihr mir empfehlen würdet.

    Einmal editiert, zuletzt von Forchi ()

  • echt? bei nem 167xxw wooden bootouts? mit 44 2/3 ? wie lang ist denn der nitro? (das nitro riesig aufbaut ist ja klar, aber so viel?)

    geht die bindung noch eins nach vorn?

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps

    Einmal editiert, zuletzt von supermo ()

  • echt? bei nem 167xxw wooden bootouts? mit 44 2/3 ? wie lang ist denn der nitro? (das nitro riesig aufbaut ist ja klar, aber so viel?)

    geht die bindung noch eins nach vorn?

    hmm war oben evtl. nicht so ersichtlich.
    Bootouts hatte ich nur mit dem Burton StepOn.


    Ich lies es mir oben nochmal durch.


    bei dem Wooden gehts aber noch da muss ich beim normalen fahren schon Ultra schnell sein. Aber wie gesagt nur mit dem StepOn‘s


    Ich hab von meinen Snowboard Anfängen noch eine Nitro Rambler rumliegen. Mit der und dem Nitro ists kein Problem mit Bootouts

    Nur ist die Bindung schon ziemlich weich und der Toestrap macht einen Wahnsinnig.


    Länge vom Nitro muss noch Messen.

    Einmal editiert, zuletzt von Forchi ()

  • das ist ja dann noch verrückter, schuh vermutlich kürzer bindung etwas größer


    kannst du die anders zentrieren? oder stehst du dann vorn zu weit drüber


    (ich weiß schon warum ich mir mir als großfüßler keine stepons anschaue ^^)

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps

  • das ist ja dann noch verrückter, schuh vermutlich kürzer bindung etwas größer


    kannst du die anders zentrieren? oder stehst du dann vorn zu weit drüber


    (ich weiß schon warum ich mir mir als großfüßler keine stepons anschaue ^^)


    Der Boot ansich ist genau mittig zentriert, das Highback trägt leider schon gut auf. Bestimmt 2-3 cm
    beim Wooden gehts eigentlich grad noch.
    beim Dart leider ab und zu nicht mehr.

    Die Burton StepOn Bindung hat 3 „Löcher“ als Verstellung. Das hinterste Loch würde zwar erstmal das Bootout/Bindungsout Problem lösen, aber die 3 Eurocarves die ich von 10 Versuchen schaffe sind damit auch hinfällig.


    das Video is zwar schon Letzte Saison entstanden in der ich noch nicht wirklich Carven konnte und auch nicht wirklich tief. Dazu noch Sau Steif drauf Stehe :D

    Aber man kann’s gut sehen was das Highback da macht.


    Einmal editiert, zuletzt von Forchi ()

  • Das Video aus der onboard-Perspektive finde ich Super! Ich denke, ich verstehe dein Problem: Der dicke Knubbel vom Highbach setzt auf. Was ich nicht verstehe:

    Die Burton StepOn Bindung hat 3 „Löcher“ als Verstellung. Das hinterste Loch würde zwar erstmal das Bootout/Bindungsout Problem lösen, aber die 3 Eurocarves die ich von 10 Versuchen schaffe sind damit auch hinfällig.


    Was meinst du damit?


    Ich zentriere den Boot meist so, dass die möglichen Aufkantwinkel hinten und vorne etwa gleich werden. Ich nehme dazu eine Winkelschmiege. Man kann auch die Donek Schablone ausdrucken und anlegen. Vorne scheint bei deinem Boot noch Platz zu sein, also würde ich die gesamte Einheit von Boot und Bindung jetzt einmal etwas in Richtung Toe-Side verschieben, bis die Aufkantwinkel vorne und hinten in etwa gleich sind.

  • Der Boot ansich ist genau mittig zentriert, das Highback trägt leider schon gut auf. Bestimmt 2-3 cm
    beim Wooden gehts eigentlich grad noch.
    beim Dart leider ab und zu nicht mehr.



    Sehr interessant. Genau das was ich mir gedacht hatte wenn wünsche nach Step ON und große Füße aufeinander treffen.


    Danke dir für den Beitrag.


    ------


    Bindung bei sehr stark carving:

    Forged Force finde ich gut, würde ich selbst gerne mal testen.


    Ich persönlich fahre meine Ultra sehr gerne auf dem CR, Und die 2020er Ultra in weiß passt ja mal sowas von gut zu den Koruas :D

    Force und Strata hatte ich auch getestet aber am besten gefällt mir die Ultra auf dem CR. Evtl auch was für dich. Boot lässt sich auch schön zentrieren und sie baut echt wenig nach hinten auf verglichen mit Burton Bindungen.


    Ansonsten:


    - Salomon Quantum

    - Nitro Phantom Carver

    - Ride El Hefe


    Gruß

  • Passt denn der StepOn Boot in jede Bindung rein? Gibt es da keine Probleme wegen dem angesetzten Strap am Boot und dem hinteren Harken am Boot? Oder willst du dann auch wieder den Nitro fahren?

    Mich nervt das Bindungen umschrauben ja schon an aber wenn ich dann auch noch Boots wechseln müsste. Das läuft doch darauf raus, dass das Korua dauerhaft mit der Ratsche und dem Nitro gefahren wird und das StepOn auf dem Wooden bleibt. Stell dir mal vor du fährst nur noch das Dart, was du dann Geld für das StepOn verschwendet hast.

  • deswegen hat er doch den nitro schuh, ich war auch erst verwirrt vom post

    ergibt aber sinn


    also wenn step on bei ihm auf board X/y nicht funktioniert läufts das mE eigentlich darauf hinaus step on zu verkaufen und dauerhaft auf burton oder union ratsche zu wechseln - dann aber mit vernünftigem schuh aka ohne nitro kindersärge (was bringts die bindungsgröße zu reduzieren und beim schuh wieder zu wachsen)

    follow me on youtube

    ...see my Hovercraft, Stormchaser, Solution, Mountaintwin, Powfinder Morris limited slashing through fresh pow pow or Carving my Korua Cafe Racer around the Austrian Alps

  • Beim Wooden komm ich wie gesagt eher klar mit dem Highback der StepOn‘s


    Beim Korua wird’s schon schwierig, wenn ich die Bindung nach vorne schiebe, bleib ich vorne höchst wahrscheinlich da hängen.

    Außerdem wächst das Verlangen auf der Backsite auch sehr tief Carven zu können.


    Da der Nitro noch relativ Neu ist (war in der Saison 17/18 mein Anfängerboot) werd ich den erstmal etwas „verbrauchen“


    Wenn ich den Nitro aufs Korua Stelle Sieht’s So aus als hätte ich vorerst keine Probleme.

    Und der Nitro passt mir auch extrem gut..


    Ich hätte ja von meinen Anfangszeiten noch eine Nitro Rambler Bindung. Von der geht mir aber die Ratsche vom Toestrap Tierisch auf die Nüsse.


    Kann mir jemand sagen was so die Unterschiede der Union Forged Force und Ultra sind?

    Die Ultra würde es beim Planeten für ca 255€ geben.


    Und ja schon wieder Geld ausgeben :rolleyes: aber mei, langsam ist’s bei mir Wurscht. Ich fahr jetzt die 3. Saison, hab 3 Snowboards 2 Paar Boots, 2 verschiedene Bindungen. 3 Jacken, 2 Hosen und 3 Goggles^^:D

    Ich lebe gerne meine Hobbys vollends aus:P

  • Kann mir jemand sagen was so die Unterschiede der Union Forged Force und Ultra sind?


    Das geht schon bei der Base los. Die Ultra hat eine Mini-Disk. Die Forged Force wird als die Carving Maschine bezeichnet. Bei der Ultra verstehe ich aber mal wieder nicht, warum man ein Canted Footbed in die eine und das High-Back in die andere Richtung neigt. :rolleyes:


    Was haben den die Team-Fahrer von Korua in den Videos für Bindungen?

  • Kann mir jemand sagen was so die Unterschiede der Union Forged Force und Ultra sind?


    Die Ultra würde es beim Planeten für ca 255€ geben.

    Ultra hat Minidisk, die Falcor Straps und ne etwas weichere Baseplate

    FF hat den Atlas Strap, der schon echt straff ist, große Disk und steifere Baseplate.

    Highback der FF ist glaub auch etwas höher, aber da ist kein großer Unterschied zur Ultra


    Und ja schon wieder Geld ausgeben :rolleyes: aber mei, langsam ist’s bei mir Wurscht. Ich fahr jetzt die 3. Saison, hab 3 Snowboards 2 Paar Boots, 2 verschiedene Bindungen. 3 Jacken, 2 Hosen und 3 Goggles ^^ :D

    Ich lebe gerne meine Hobbys vollends aus :P

    Das wird noch mehr.. :D Ich war zwischenzeitlich bei 4 Boards 4 Bindungen 4 Jacken 7 Hosen etc..

    In relation was mich der Skipass etc kostet ist das alles garnicht so teuer..


    Und falls du die Step On loswerden willst sollte die ja zu nem top preis schnell verkauft sein..


    Was haben den die Team-Fahrer von Korua in den Videos für Bindungen?

    Meist die Union Team Bindung.. kann man so nicht kaufen, sind soweit ich das rausfinden konnte "aufgemotzte" Force.. Also Force Base, Team Highback und unterschiedliche Straps (Atlas, Strata, Falcor)

  • Forchi, warum fällt die NX2 Fusion eigentlich bei dir raus (gerade beim Thema Überstand)


    und die anderen Bindungen die oben empfohlen wurden Forged Force und El Hefe, die wecken auch mein Interesse, werde ich auch mal testen.


    ich bin momentan mit der NX2 immer noch sehr happy und habe schon viele Vergleiche. zu normalen strap in.


    sogar militanten Hibackrotierern kann ich nun bestätigen, ja man kann bei der NX2 das highback in feinen Stufen/ praktisch stufenlos rotieren (jüngst entdeckt:)). Hab da 2 Threads falsch beantwortet... dass es nur in 2 Stufen geht. Muss mal ein Foto reinstellen.

  • Forchi, warum fällt die NX2 Fusion eigentlich bei dir raus (gerade beim Thema Überstand)


    Da der Nitro Select einfach nicht wirklich mit der NX2 Funktioniert. Wenn die Ratschen der Bindung so sitzen wies ich haben wollen würde dann bleibt das Highback beim Hoch oder Runterklappen hinten an der Sohle hängen.

    Ich bin vor 2 Wochen meine, ich nenns jetzt mal Anfängerratsche gefahren. Da ich mit dem StepOn gelernt habe überall im stehen die Bindung anzuziehen hatte ich erstaunlicherweise die Ratsche auch sehr schnell am Boot. Wenn mal der Toestrap nicht gehackt hatX(


    wie gesagt wenn ich wahrscheinlich wo bin wo die Pisten nur 2 Km lang sind oder auch nur einen wie im Bayrischem Wald Dann wandert die Step On aufs Board. Erstaunlicherweise stört mich das geratsche nicht mehr so extrem wie am Anfang meiner Snowboard Karriere:D8o

  • Da der Nitro Select einfach nicht wirklich mit der NX2 Funktioniert. Wenn die Ratschen der Bindung so sitzen wies ich haben wollen würde dann bleibt das Highback beim Hoch oder Runterklappen hinten an der Sohle hängen.

    Ich bin vor 2 Wochen meine, ich nenns jetzt mal Anfängerratsche gefahren. Da ich mit dem StepOn gelernt habe überall im stehen die Bindung anzuziehen hatte ich erstaunlicherweise die Ratsche auch sehr schnell am Boot. Wenn mal der Toestrap nicht gehackt hatX(


    wie gesagt wenn ich wahrscheinlich wo bin wo die Pisten nur 2 Km lang sind oder auch nur einen wie im Bayrischem Wald Dann wandert die Step On aufs Board. Erstaunlicherweise stört mich das geratsche nicht mehr so extrem wie am Anfang meiner Snowboard Karriere:D8o

    ja das mit den Boots die sich hinten an der Sohle verhängen kenne ich (bei Flow und SP/Fasttec) , deswegen nur solche Boots mit abgerundeter Sohle an der Ferse wzB Burton Ion verwenden, der noch sehr kurz baut (nun bereits mehr als 40 Tage ohne Probleme an der Sohle im Einsatz). Adidas muss ich erst testen. Nitro Boots kommen eh nicht in Frage wegen der Länge.


    Da sowieso neue Boots brauchst wäre das Manko dann wahrscheinlich weg.

    3 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Die Nitro Boots sind auf jeden Fall kürzer als die Burton StepOn Boots gemessen ohne Hacken. Und sie sind höchstens 5 Anfängertage Alt. Wäre schade die nicht aufzubrauchen. Zudem sie mir sehr gut Passen. Also die werden erstmal nicht getauscht.


    Hab’s gefunden mein Nitro Boot ist 31,7cm lang. Ich Kontrolliere es aber heute Nacht nochmal.

    3 Mal editiert, zuletzt von Forchi ()

  • ok, dann verstehe ich es, korrekt, einen neuen Boot der passt, den schmeisst man nicht einfach weg. Besser die Bindung dann passend wählen (falls der Boot nicht ungewöhnlich lang ist).


    Und auch interessant, dass die Burton step on so gross ausfallen.


    Die erweiterte Breite der step on boots war mir bewusst, denn da müssen die step ons wegen der Noppen ja gezielt verstärkt werden. Aber, dass die step ons auch länger bauen, ist mit neu und schon negativ.


    welchen Fuss MP hast du, und welchen MP hat der Nitro Boot angegeben, könntest in dem anderen boot Thread hinzufügen.


    auch die Abmessungen der Burton Step on wären sehr interessant für unsere Datensammlung.

  • Hätte ich eh noch vor gehabt in den anderen Thread die Maße zu schreiben.

    das reine Bootmaß beim Burton ist Tatsächlich etwas länger als beim Nitro. Es muss ja auch die Verschraubung für den Hacken hinten untergebracht werden.


    wenn ich mir ne Union kaufen sollte. Welche Größe sollte ich denn am besten nehmen?

    Mit rund 32cm wahrscheinlich eine L oder?