Preis angemessen? Eure Meinung

  • Hey!


    Mein erster Beitrag hier, bis jetzt war ich nur stiller Beobachter :)


    Long Story short: Ich fahre seit Jahren gerne Snowboard, allerdings immer nur 2 Wochen im Jahr. Mehr geht sich leider meistens einfach zeitlich nicht aus und teuer ist es. Bis jetzt habe ich meine Boards immer ausgeliehen, war einfach immer so und ich hat für mich auch gut gepasst.

    Zu meiner Person: Ich bin 190 cm groß und ziemlich leicht, gerade einmal 67Kg.

    Nun habe ich ein Angebot für ein Burton Supermodel 168 ink. Cartel ESP Bindung für 280€ bekommen. Tarnsportsack ist auch dabei. Angeblich nur 10x gefahren. Ob das stimmt, kann ich schwer beurteilen, der Zustand ist aber auf jeden Fall wirklich gut.

    Der Belag ist wirklich perfekt, Kanten sind auch gut. Foto ist im Anhang, habe leider kein besseres.


    Was wäre eure Meinung? Ist das ein gutes Angebot? Bin sehr unsicher ob ich zuschlagen soll, hab von dem ganzen Thema einfach zu wenig Anhang. Boots Größe 43 habe ich, ich muss mir aber noch neue in Größe 44 kaufen da mir die 43 zu klein sind.


    Ich wäre sehr an eure Meinungen interessiert. Danke im vorraus!

  • Puh.. wie alt ist das? Dürfte 2010 sein oder so..


    Die Bindung hat halt noch die alten Straps. Das Brett noch klassisch full Camber..


    Muss man mögen.. ich würde sagen alles in allem wäre es mir doch deutlich zu teuer.


    Gerade wenn du so leicht bist ist ein 168er full camber halt auch alles andere als angenehm zu fahren..


    Was fährst du denn bisher?


    Boots Größe 43 habe ich, ich muss mir aber noch neue in Größe 44 kaufen da mir die 43 zu klein sind.

    Lies dir dazu auf jeden Fall mal unseren Boot Guide durch! Da erfährst du wie ein Boot passen muss und auf was du achten musst.


    Welche Snowboard-Boots passen zu mir?

  • Ja genau, meinte er auch. Etwas nach 2010 gekauft.

    Bin ehrlich gesagt noch nie ein full camber gefahren. Die Leih Boards waren Flats oder zweimal auch hybrid. (hieß dann premium-Board...)

    Auf die Kompatibilität der Bindung habe ich noch gar nicht geachtet, Danke für die Info!


    Dann wirds wohl nicht dieses Board.
    Den Guide für Boots werde ich mir trotzdem mal zu Herzen nehmen, vielleicht finde ich ja noch ein anderes, gutes Angebot.

    Danke dir!

  • . Die Leih Boards waren Flats oder zweimal auch hybrid.

    Lass dann bitte die Finger vom Supermodel.. Ich kenne das Brett.. Das ist kein ganz einfaches Brettel und mit deinem Gewicht dann so eine alte Full Camber Latte..


    Da kommt sicher kein Spaß auf..


    Wenn du nicht so viel Ausgeben willst dann kann man auch anders agieren. ( Gibt auch gute Boards / Bindungen in neu für echt den schmalen Taler die gut taugen... 10 mal besser wie so viel Geld für das alte Regalbrett da oben )

    Boots Größe 43 habe ich, ich muss mir aber noch neue in Größe 44 kaufen da mir die 43 zu klein sind.

    Das kommt mir komisch vor... Bitte wie Pfon bereits erwähnt hat mal deine Füße vermessen nach Anleitung.. Sonst rennst du hier in eine Katastrophe.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Generell, auch mal davon abgesehen ob dass das richtige Brett wäre, ist es absolut zu teuer. Im Leben würde ich auch für ein wenig gefahrenes Brett aus 2010 keine knapp 300€ ausgeben. Da gibt es Neueres und Besseres für das selbe Geld oder weniger.



  • Bin ehrlich gesagt noch nie ein full camber gefahren. Die Leih Boards waren Flats oder zweimal auch hybrid. (hieß dann premium-Board...)

    Auf die Kompatibilität der Bindung habe ich noch gar nicht geachtet, Danke für die Info!


    Welche „Premiumboards“ hast du geliehen? Der Ansatz gute Boards zu leihen und kennenzulernen gefällt mir. Wenn man daraus Eindrücke mitnimmt, hilft das enorm beim späteren Boardkauf.


    Gibt es einen Grund, warum du nach gebrauchten Boards suchst?

  • Welche „Premiumboards“ hast du geliehen? Der Ansatz gute Boards zu leihen und kennenzulernen gefällt mir. Wenn man daraus Eindrücke mitnimmt, hilft das enorm beim späteren Boardkauf.


    Gibt es einen Grund, warum du nach gebrauchten Boards suchst?

    Welche genau kann ich leider nicht sagen, ich hab mir das nicht notiert. Premium heißt die Kategorie, entsprechend bezahlt man dann etwas mehr. Sind einfach sehr neue Boards in 1A Zustand und auch mit etwas mehr Variation. Die "Normale" Kategorie sind nur Flats soweit ich weiß.


    Ich denke, diese "Premium" Boards stammen aus dem "Try before Buy" Programm, welches mein Händler anbietet. Da kann man jedes Equipment bis zu 2 Tage leihen und ausprobieren und wenn man es kauft, bekommt man das Geld vom Ausleihen als Rabatt auf das Produkt beim Kaufen.

    Ich war eigentlich nicht auf der Suche nach einem Board. Bin zufällig in einem Gespräch mit jemandem darauf gekommen, dass er sein Board verkaufen möchte, weil er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr fahren kann.
    Und als ich dann die Mietpreise für die dies jähre Saison gesehen habe, dachte ich mir, das könnte sich schnell rentieren ...

    4 Tage Eco kostet 115€
    4 Tage Premium 136€

  • Ich war eigentlich nicht auf der Suche nach einem Board. Bin zufällig in einem Gespräch mit jemandem darauf gekommen, dass er sein Board verkaufen möchte, weil er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr fahren kann.
    Und als ich dann die Mietpreise für die dies jähre Saison gesehen habe, dachte ich mir, das könnte sich schnell rentieren ...

    Da können wir schon gerne unterstützen.


    Der Gebrauchtmarkt ist halt sehr sehr Undurchsichtig und wenn du da nicht genau weißt wonach du suchst dann kaufst du schnell sehr altes Material für ein Haufen Geld das gar nicht zu deinem Level und Einsatzzweck passt.


    Dann doch lieber Leihen.. Da kannst du auch tauschen wenn dir Material doch nicht passt.


    So hast du evtl. ein unpassendes Board gekauft und musst das dann zwangsweiße für den ganzen Urlaub nutzen. Dazu kommen Kosten für Pflege und Wartung des Bretts...


    Irgendwo ist das dann gewollt aber doch nichts gespart.


    Gruß

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

  • Welche genau kann ich leider nicht sagen, ich hab mir das nicht notiert. Premium heißt die Kategorie, entsprechend bezahlt man dann etwas mehr. Sind einfach sehr neue Boards in 1A Zustand und auch mit etwas mehr Variation. Die "Normale" Kategorie sind nur Flats soweit ich weiß.

    Ich kenne das Mietmodell. Für deine Kaufentscheidung wäre es total hilfreich, wenn du wüsstest, was du zuletzt gemietet hattest. Hast du noch eine Rechnung, ein Urlaubsfoto oder eine nebulöse Erinnerung an das Design oder die Marke?

  • wenn du nicht viel geld hast, es gibt auch Preiswerte board von

    Pathron oder Raven die sind sehr gut, ich teste meins jetzt die 3 Saison und bin Überraschend zufrieden, es hat nicht so viel technick wie meine Rome's aber haben eine sehr wertige Verarbeitung

    Und für 130-200€

    Plus 100-200€ für die bindung kann man nichts zu sagen.

  • Ich hatte wohl ein Atomic Board.


    Von meinem habe ich kein Foto, aber nachdem meine beiden Freunde Atomic vom selben Vermieter hatten, dürfe das das gleiche sein.


    Auf der Website findet man leider überhaupt nichts darüber, welche Modelle angeboten werden.

    Das mit der Gelben Base ist ein Atomic Einsteiger Board von 2011/2012 ... So viel zum Thema Premium Leihboards..


    Glaube viel länger habe die gar keine Boards gebaut wie bis 2012.. Da haben die jetzt auch schon 11 Leihjahre auf dem Buckel..

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

    2 Mal editiert, zuletzt von nitrofoska ()

  • Atomic Vantage


    Näheres dazu hier:


    SnowDB
    www.snowdb.com


    Auf dem Bild sieht es aus wie ein Camber. In der Beschreibung steht:


    Zitat

    The Vantage unites down-to-earth passion with the ultimate in all-mountain technology. Featuring Pop Rocker AT and a slightly softer flex, it allows for smooth riding with less edge catching and more fun no matter where you ride.

    Das ist eher die Standardkategorie im Verleih. Wenn das stimmt, wäre der Umstieg auf ein Full-Camber eine Herausforderung.


    Besser wäre „Try and Buy“. Vielleicht kannst du anrufen und fragen, was du in diesem Programm testen kannst.

  • Head Flocka FW

    Ah das hatten wir doch erst..


    Da ist ein weicher Flat / Rocker.


    Auch so ein Typisches Leihboard.


    Ne also ich bleibt dabei .. Von den Boards auf so eine Supermodel in der Größe und Full Camber... das würde ich sein lassen..


    Entweder weiter suchen oder einfach noch etwas leihen und darauf achten mal bewusst Hybrid camber zu bekommen.

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK

  • Was meint Ihr ist das Board noch wert? 100? 150? 200? Wenn man den Verkäufer gut kennt, kann man sich vielleicht einigen.


    Vernünftig wäre Try and Buy. Vorausgesetzt, die haben passende und zeitgemäße Boards im Angebot.


    Wenn man das Board aus den kleinanzeigen für den Gegenwert einer Wochenmiete bekommt, könnte man sich den Spaß machen und sich die Erfahrung „geben“.

  • Was meint Ihr ist das Board noch wert? 100? 150? 200? Wenn man den Verkäufer gut kennt, kann man sich vielleicht einigen.


    Vernünftig wäre Try and Buy. Vorausgesetzt, die haben passende und zeitgemäße Boards im Angebot.


    Wenn man das Board aus den kleinanzeigen für den Gegenwert einer Wochenmiete bekommt, könnte man sich den Spaß machen und sich die Erfahrung „geben“.

    Oder meinst du die alten Atomic vantage oder Head Flocka vom Verleih ?

    Gruß Nitrofoska

    Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Boards ab Waist 27 KLICK !!!! / Fragebogen: KLICK