Board nach 1h verbogen

  • Hallo zusammen,

    Ich möchte einerseits meinen Unmut teilen und habe andererseits ein zwei Fragen..

    Ich habe mir ein neues Board zugelegt und eine Stunde dadrauf verbraucht.. ohne signifikante Belastung oder Sturz habe ich dann im Lift entdeckt, dass mein Board verbogen ist. Die Feiertage haben zwar Ihre Spuren hinterlassen, doch mit 75kg sollte das nicht passieren :D

    Ich denke dass ein Materialfehler vorliegt, da ich mir nicht vorstellen kann wie so etwas passiert.


    Hatte jemand anderes sowas scjonmal?

    Ich habe das Board am selben Tag noch reklamiert und musste mir die restlichen Woche eins leihen.

    Der Online Händler allerdings hat die Reklamation nicht anerkannt, da er meint dass kann nur durch starke Überlastung passieren..


    Wie auch immer, nächste Frage, denkt ihr ich kann das Board vielleicht fixen?


    Beste Grüße!


  • Jo.. das ist klassisch gebrochen..


    Sollte nach einer Stunde Piste fahren nicht sein..


    Einfach beim Händler reklamieren und hoffen, dass Nidecker das problemlos regelt.


    denkt ihr ich kann das Board vielleicht fixen?

    nö, das kann man nicht fixen.. das ist zu 99% ein Bruch im Kern..

  • Schaut etwas aus, wie außen an der Gondel im Halter umgeknickt und gebrochen.


    Was heißt ohne signifikante Belastung?


    Ne Reparatur von den Kern wäre zwar möglich, aber preislich nicht tragbar.

    Hab ich letzten Herbst aus Spaß mal bei einen split Board probiert, mein Kollege ist super zufrieden, aber wenn man das an Arbeitszeit und material kosten umsetzt würde man nur für den halben Brett locker die 4000€marke knacken.



    Welche SP Bindung hast du da denn drauf?

  • Ja wirklich super nervig. Danke erstmal fürs Feedback!


    Also keine signifikante Belastung heißt so viel wie, mich hat’s nicht hingelegt, hab das Board aber schon ausgetestet ;)

    Bin mir zwar immernoch sicher dass das nicht passieren sollte aber kann mir im Endeffekt auch nichts von kaufen..

    Die Reklamation ist eh abgelehnt wurden. Habe stattdessen aber Rabatt für ein alternatives Board bekommen.

    Denke ich werd mir nen quiver fusion zulegen :)


    Ach als Bindung hab ich ne SP Core Multientry

    Wollte mir gerne die “Freiheit” bewahren die Bindung klassisch zu benutzen, muss aber sagen, dass das ein bisschen schwerfällig ist..

  • Wie ist der Schaden denn zu Stande gekommen? Würde mich schon interessieren..

    Habe schon das ein oder andere Board zerbrochen, aber das habe ich immer sofort gemerkt ^^

  • schon das zweite mal, dass ich im Forum lese, dass einer Heckeinstieg beim Heckeinsteiger nicht nutzt.


    Das kann doch nicht sein, dass du Heckeinstieg nicht hinbekommst.


    BLACKTERRIER... da sind wir beide sprachlos. :)


    und board nach einer Stunde gebrochen ohne die Ursache zu kennen. :rolleyes:  Pfon riecht den Braten


    und wie meine Vorredner glaub ich auch, dass man das board nicht fixen kann, bzw eine Reparatur preislich uninteressant ist.


    Kannst im Sommer zum Jibben auf Rails hernehmen.


    einfach aufs longboard stellen, rampe runter fahren und vom longboard auf die rail springen. :)


    Und .. ich haette es nie fuer moeglich gehalten..

    Aber ich kann hier in dem Fall eine Empfehlung fuer Pathron boards als naechstes board aussprechen. Und immer ein Pathron als Reserve mitnehmen. Der finanzielle Schaden haelt sich dann in Grenzen

    3 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • Aber wenn dann musst du auch das passende Pathron Board empfehlen 😂😂😂


    https://issuu.com/pycsport/docs/pathron_catalog_2019-2020



    Den Einstiegs problem mit der Bindung musst du auch nochmal erklären.



    Aber mikst7 erzähl doch mal etwas mehr zu deiner Person?

    Fahrstiel,fahrkönnen, boot Größe, boardgröße, etc...


    Oder noch besser Füll mal die kaufberatung aus und setzt sie hier rein.


    Bin etwas verwirrt,

    Dein Board schaut wie das Nidecker Play aus, und jetzt willst du zum nitro quiver wechseln? Das sind zwei komplett unterschiedliche Richtungen.

  • bei 6:49 wird gezeigt wie man eine Sollbruchstelle bei einem Rome Board einfuegt.

    geht sehr schnell.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Was auch immer passiert ist, im Lift gebrochen, eingestochen oder Rail. Du wirsts wissen.

    ggf wenn der Händler sich querstellt direkt bei Nidecker anfragen. Weis nicht wie deren Service ist ggf. begutachten sie es ja.

    Wenn sie dich an den Händler verweisen muss er dies abwickeln und ggf weiterleiten, ob er will oder nicht.

  • Die saubere Bruchkante schaut eigenartig aus. Es wirkt, als hätte man das Board eingespannt und dann über eine Kante geknickt. Dachgepäckträger und dann an der Einfahrt hängengeblieben. Oder in einem Halter z. B. an der Gondel geknickt. Wie schon geschrieben.


    Anders kann ich mir es nicht vorstellen, dass ein Board so gerade bricht.

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Es fällt mir sehr schwer zu glauben, dass Du den Unfall, der den Schaden angerichtet hat, nicht mitbekommen hast.


    Die Reklamation hätte ich als Händler und auch als Hersteller abgelehnt, da haben irgendwelche Kräfte massiv auf das Board eingewirkt. Stecksturz mit Überschlag, Einschlag in Felsen o. Wand oder wie schon einige geschrieben haben irgendwo eingeklemmt u. dann gebogen.


    Wegwerfen, neues kaufen


    Gruß Jobal

  • Moin


    mir ist mein Split dieses Jahr auch auf der Piste gebrochen, vor der Bindung,

    Backside Kante verloren und dann auf dem Popo gerutscht bist zum Stillstand mit Brett voraus. Brett hatte gerade mal ca 20 Pistentage

    über 1 1/2 Jahre verteilt, wegen Lockdown halt knapp über 2 Jahre alt. Da war dann auch nix mit kostenlosen Ersatz. hätte zum halben Neupreis ein Ersetzt bekommen. Kam aber nicht in Frage , da ich wohl nicht der Einzige war mit dem Problem bei dem Brett, habe einen im WWW gefunden, bei dem hat das Brett in der Ersten Woche sich verabschiedet. Wurde bei ihm aber anstandslos ersetzt.

    Denke ein Bruch kann überall und jedem passieren. Würde auch direkt an den Hersteller gehen.

    Gruß Cheffkoch

    Work # Live # 19/20 Klösterle # Arlberg :thumbup:

  • Könnte es sein, dass die Holzkerne von schlechter Qualität sind?


    Finger Joint Snowboard Core:


    OZ Snowboards


    Oder könnte es sein, dass der Holzkern gar nicht bis in die Schaufel durchgeht? …also, dass dort ein anderes Bauteil angesetzt wurde?


    Um welches Nidecker Modell handelt es sich?

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • Denke ein Bruch kann überall und jedem passieren. Würde auch direkt an den Hersteller gehen.

    Gruß Cheffkoch

    Darum gehts nicht. Schlechtes Material kann passieren, aber Du bemerkst den Schaden beim Entstehen, guck Dir das Board mal an, da ist eine Bruch-/Stauchkante an der Nose zu sehen. Das passiert nicht beim normalen Fahren, vielleicht bei nem Nosewheelie oder Buttern aber auch da hätte es einmal geknallt u. Du hättest sofort gewußt, was Sache ist.

  • Wenn das Board bricht, merkt man das, es sei denn, du bist gar nicht dabei, wenn das passiert.


    Wie ist das Board in den Urlaub gereist? Wo stand es im Beherbergungs-Unternehmen? War es im Service? Da kann doch viel passieren. Hier gab es mal jemanden, dessen Board sah aus, als hätte es im Lagerfeuer gelegen.

  • Mal abgesehen das der, TE sich nicht mehr meldet,


    Er hatte ja geschrieben, das ihn im lift aufgefallen ist das das Board gebrochen sei, also schon irgendwie nach einer Fahrt.


    Und wie ich schon geschrieben habe, es müsste das Nidecker Play sein glaub modell 19

  • Wenn das Board wirklich schrott ist, dann schneide es mal in der Mitte durch. Mich würde mal Interessieren wie viel schaum da verbaut ist.

    Aktuelle Model 2022 Kostet ja auch nur 199,00, also noch etwas billiger als ein pathron.