oakley flight deck prizm jade iridium

  • Hey Leute, Freunde des Schnees,
    dachte mir nach einer Woche Dauertest der Flight Deck mit dem PRIZM Jade Iridium Glas versuche ich hier mal meinen ersten Bericht!!
    Hoffe Ihr seit nicht arg zu Streng mit mir, falls was fehlen sollte bitte ich um Anmerkung!
    Versuche ausgiebig Eure Fragen zu beatworten.


    Nun zum Bericht:
    Nach meinem letzten Ausflug letzte Woche nach Sölden konnte ich bei allen Sichtverhältnisse die Brille 7 Tage lang testen!! Sonnenschein, Bewölkt, Nebelbezogen sowie beim Schneefall!

    Warum die Oakley Flight Deck:
    Angesprochen von der Brille wurde ich der Optik/Struktur wegen, (da ich selber ein recht breites rundes Gesicht habe!) sowie dem PRIZM Glas, das Versprechen von großem Sichtfeld und die Beratung beim Shop hier vor Ort!
    Hatte die Wahl zwischen der Oakley Flight Deck sowie der Anon M2!
    Die Entscheidung viel auf Grund der folgenden Werbung (siehe Bild) sowie einige Tests vor Ort beim Shop!


    Lieferumfang:
    Die Flight Deck hat nur das eine PRIZM JADE IRIDIUM Glas im Paket! Oder halt die anderen zwei Varianten Rosa oder Black
    Ein Frame und ein Mikrofaserbeutel
    ++ Kein Hardcase ++


    Zum Gläserwechsel:
    Noch nicht versucht!!


    Verfügbarkeit von Ersatzgläsern:
    ja, auch leicht zu bekommen. Jedoch wie bei Oakley üblich recht teuer, liegen zwischen 60,- bis 120,-€ je nach Glasart!


    Sichtfeld/Frame:
    Ist einfach GIGANTISCH!!! Hatte die AIRBRAKE von meinem Bruder zum Vergleich.
    Leider etwas zu steif könnte meiner Meinung nach etwas flexibler sein!! Sonst sitzt die Brille bei mir super, durch das dreilagige Gesichtsschaum sehr weich und dichtet alles ab!


    Aussehen:
    Ich find's geil, ähnlich der Dragon APX. Dezent geht anders.
    Wurde mehrmals angesprochen und zu Probe abgeben müssen :D


    Bedingung bei der Probe:
    Ort: Sölden Skigebiet sowie Gletscher
    Wetter: Wie bereits erwähnt von allem etwas!! Von 0° bis -15° Grad, von Sonnenschein bis kaum die Hand vorm Gesicht sichtbar!!

    Sie sitzt wunderbar an Gesicht und die Sicht/Umfang mit der Brille ist hervorragend. Der Kontrast beim Sonnenschein bildet das letzte Puzzelstück!
    Mit dem Beschlagen der Gläser dank dem Belüftungssystem hatte ich eigentlich keine Probleme, jedoch bei ca. -10° -15° Grad bildete sich ein leichter Beschlag, keine Ahnung woran es lag!! ?(

    Preis:
    Ich habe rund 200,-€ im lokalen Shop gezahlt, Beratung war super. :thumbsup:
    Im Netz bekommt man die evetl. auch günstiger!


    Fazit:
    Ich muss ehrlich sagen das ich etwas enttäuscht bin da ich etwas mehr erwartet habe. Vor allem beim schlechtem Wetter wo ich eigentlich eine Brille benutze. Muss eventl. mal das PRIZM Rosa ausprobieren!
    Grundsätzlich ist das eine Top Brille sowie das Glas auch, jedoch funktioniert dieser starke Strukturunterschied im Schnee nur dann wenn ausreichen Sonnenschein vorhanden ist. Ist es stark bewölkt oder Nebelich kann man kaum den Unterschied zum normalen Glas merken!
    Komischerweise sieht man nur noch wie durch ein klares Gals alles hell weiß!! Werde da noch nicht ganz schlau draus!
    Werde mal meinen Verkäufer drauf ansprechen.
    Beim starkem sowie leichtem Sonnenschein funktioniert die Brille top und deutet das Potenzial der Gläser an.
    Es kommt schon an die Qualität des Bildes ran, jedoch würde ich persönlich nicht mehr die Oakley kaufen.
    Da gibt es aktuell mit Dragon APX, Anon M2 oder der Electric EG3 sehr starke Alternativen!
    Dies muss jedoch jeder für sich selber entscheiden auf Grund der Passform zum Helm usw.


    Hoffe einigen etwas geholfen zu haben bei einer Kaufentscheidung.

  • Guter Bericht.


    Man hat ja schon allerhand von den Prizm Gläser gehört und ich dachte die Stärke liegt bei schlechten sichtverhältnisen 8|
    Ich verstehe nicht warum man bei gutem Wetter den Kontrast noch verstärken muss??? da sieht man doch ohnehin schon gut ?( .
    nun ja. Das wäre mir eh zu teuer :D

  • Nach zwei, drei Hinterfragungen bei aktuellen Trägern des Prizm (selbes Fazit wie hier beschrieben) ist es bei mir die m2 geworden. Schade, dass das Glas eben doch nicht so unschlagbar funktioniert wie vorab hier und da gemutmaßt wurde.
    Danke für den aussagekräftigen und ehrlichen Bericht!!!! Daumen hoch!

  • Guter Bericht.


    Man hat ja schon allerhand von den Prizm Gläser gehört und ich dachte die Stärke liegt bei schlechten sichtverhältnisen 8|
    Ich verstehe nicht warum man bei gutem Wetter den Kontrast noch verstärken muss??? da sieht man doch ohnehin schon gut ?( .
    nun ja. Das wäre mir eh zu teuer :D


    Das mit dem Kontrast beim schlechten Wetter war ja für mich eigentlich der Hauptgrund das PRIZM Glas zu kaufen!
    Hab da leider sehr starke Probleme und fahre teilweise blind durch die Gegend :D
    Werde heute den Shop aufsuchen und mal die ROSA Prizm zum testen ausleihen und ab nach Witterberg.
    Mal schauen was die hergibt, die ist ja fürs schlechte Wetter gedacht.

  • Nach zwei, drei Hinterfragungen bei aktuellen Trägern des Prizm (selbes Fazit wie hier beschrieben) ist es bei mir die m2 geworden. Schade, dass das Glas eben doch nicht so unschlagbar funktioniert wie vorab hier und da gemutmaßt wurde.
    Danke für den aussagekräftigen und ehrlichen Bericht!!!! Daumen hoch!



    unterm Strich nach dem heutigen Stand hätte ich mich beim jetzigen Kauf für die M2 entschieden!
    Nun Ja jetzt hab ich die erstmal, und hoffe auf bessere Gläser in den nächsten einz zwei Jahren! Sind ja schon zwei dazugekommen.

  • Ich trage das Jade Iridium Prizm Glas in einer Oakley Canopy und dein Bericht deckt sich weitestgehend auch mit meinen Erfahrungen. Mit dem Unterschied, dass ich die Goggle sofort wieder kaufen würde - denn besser können es auch die anderen nicht ;)


    Von den neuen Prizm Gläsern (Sapphire Iridium und Torch Iridium) würde ich mir allerdings nicht allzuviele Verbesserungen erwarten - Auf der ISPO hatte ich beide mal auf, auch in der Oakley-Dunkelkammer: Die Unterschiede zum Jade Iridium sind marginal. Die Tönung ist eine andere, aber ein größerer Wow-Effekt hat sich nicht eingestellt. Auch die Jungs am Stand konnten dem nichts weiter hinzufügen.

  • Zitat

    Ich trage das Jade Iridium Prizm Glas in einer Oakley Canopy und dein
    Bericht deckt sich weitestgehend auch mit meinen Erfahrungen. Mit dem
    Unterschied, dass ich die Goggle sofort wieder kaufen würde - denn
    besser können es auch die anderen nicht ;)


    Grundsätzlich hast du Recht @lukas, das die anderen es auch nicht viel besser können!
    Nu hat man bei den anderen etwas mehr in der Hand für das Geld!

    Die Oakley flight deck mit dem Prizm Glas ist grundsätzlich schon OK, würde das nicht als einen Absoluten Fehlkauf bezeichnen. Sie erfüllt Ihren Zweck, jedoch auch nicht viel mehr!

    Eventuell hab ich Persönlich für mich etwas zu viel erwartet. 8o


    Bin aber fürs erste zufrieden! :)

  • Mehr was? Qualität? Zubehör?


    Nein Qualität ist super, kann man nichts gegen sagen!
    Zubehör, z.Bsp. ein zweites Glas oder ein Hardcase wäre ganz nett!
    Wobei beim zweiten Glas ist das so eine Sache, man hat ja ein Glas was eigentlich beim jedem Wetter funktionieren soll.


    Aber über das P/L Verhältnis läst dich natürlich Stundenlang streiten, jeder hat eine etwas andere Ansicht!

    Einmal editiert, zuletzt von HKROC ()

  • Ich habe die Oakley Airbrake Prizm Black und Prizm Rose. Das Austauschsystem war für mich das beste. Deswegen die Airbrake.


    Bei hellem Sonnenschein muss ich sagen war die Prizm Black besser als die meiner Freunde. Die hatten alle eine total verspiegelte. Jeder meinte, dass bei der Prizm Black die Augen weniger geblendet werden als bei deren verspiegelten(DRAGON zB). Das Gefühl - da kann man komplett die Augen aufmache - hat sich bei allen bestätigt. Besser Konturen erkennen wie in den Videos? also mal ehrlich..vllt wenn man jede Brille abnimmt :D Aber im Vergleich zu den anderen habe ich da keinen Unterschied gesehen.


    Bei der Prizm Rose bin ich mehr begeistert. Als ich die einen Tag benutzt war - Nebel, Sonne und Schneefall, alles mit am Tag dabei. Meistens jedoch sehr bewölkt und nebelig. Aber hier punktet die Brille. Man konnte halt alles "klarer" sehen und die Konturen vom Schnee hat man einen Tick besser als bei anderen Brillen erkannt. Keine Aha Effekt, aber es fühlt sich für die Augen so an als müssten sie sich nicht anstrengen.
    Allerdings wenn es immer dunkler wird, Richtung Abend, und man dann Strecken fährt wo wirklich nichts zu erkennen ist. Da hilft auch keine Prizm! Da nimmt man jede Brille ab und fährt mit dem blosen Auge!


    Mich würde aber gerne das Glas was genau dazwischen ist auch mal interessieren.


    Gekauft am 22.01.2015 für 186€ inkl beider Gläser.
    Bin sehr glücklich damit und die anderen können es gleich gut oder schlechter. Wenn jemand gute hat, keine Prizm kaufen. Falls demnächst sowieso welche neu gekauft werden müssen, dann kann man nix schlechtes über die Prizm sagen.

  • Nachdem meine verspiegelte UVEX Brille im Januar in Flachau bei schlechtem Wetter total beschlagen war und ein erkennen von Konturen im Schnee einfach unmöglich war, habe ich mir eine Oakley Flight Deck Prizm Rose als Schlechtwetter-Alternative bestellt. Ich bin gespannt.


    Auf der Website von Oakley wird die Torch Iridium jetzt aber auch als Schlechtwetter-Glas bezeichnet: http://de.oakley.com/de/prizm/snow/


    Könnt Ihr das bestätigen?


    Was sagt Ihr zum Glas Prizm Hi Pink Iridium? Dieses Glas soll ja für richtig schlechtes Wetter sein, jedoch wird es auf der Website oder in der Grafik unten gar nicht mehr aufgeführt. Wurde das Glas abgeschafft?


    edit: gefunden: http://www.evo.com/oakley-goggle-lens-color-tint-guide.aspx


    Einmal editiert, zuletzt von neme88 ()

  • Hallo Leute,
    ich suche eine Allround-Goggle für durchschnittliches Wetter. Für extrem schlechte Sicht habe ich noch eine mit orangenem Glas und bei Megasonne fahre ich meistens mit Oakley-Sonnenbrille.
    2 Brillen interessieren mich besonders:
    1. Oakley Flight Deck Prizm Torch Iridium
    2. Alpina Granby QVMM
    Die Frage ist, welches Glas deckt den grösseren Bereich ab? Das Prizm oder das photochromatische Glas der Alpina?
    Beide bekommt man für um die EUR 150,-

  • Warum nicht etwas mehr investieren und eine Brille mit austauschgläsern nehmen.


    Ich habe mir jetzt zb eine Anon M4 geholt. Die kommt mit 2 lenses. Dazu noch eine für schlechtes Wetter geholt.


    Vorher hatte ich eine Oakley airbrake XL mit 3 Gläsern. Wenn du Interesse hast kann ich dir die gerne verkaufen. Ist im top Zustand denn ich bin ein fetischist was Kratzer in Brillen angeht.

    Quiver: Rome Ravine 162 | Gentemstick Chaser 156 | Burton Mystery Fish 156 | Rossignol Black ops 156 | Offshore Snurfs Up 160 | Äsmo SL 152

    Bindung: Rome Katana | Union Falcor | Union Ultra | Burton Diode EST

    Schuhe: Burton SLX + Tailored Fits Einlagen 8)

  • Habe mir letzten Winter eine isLax geholt für einen wirklich guten Preis. kommt mit Austauschlinse und Schlechtwetterlinse. Super Verspieglung.
    Schau es dir mal an, ich finde für ne deutsche Mark wirklich sehr sehr sehr gute Qualität und sehr angenehm auf der Nase. Und an ca. 20 Schneetagen nicht einmal beschlagen.
    https://www.islax.de