Boot Ersatz für Nike Kaijus + Board?

  • Über mich:

    Ich bin männlich mein Körpergewicht ist 66 kg, ich bin 174 cm groß, mein Fahrlevel ist Snowboard-Experte und bin derzeit tendenziell Urlaubsfahrer (2-3 Wochen pro Jahr). Früher wars deutlich mehr. Ich bin ausgebildeter Snowboard Lehrer und bin früher bei ein paar bundesweiten (AUT) Boardercross Contests gefahren.

    Ich suche:

    Einen Snowboardboot mit Schnell-Verschluss- oder Classic-Verschluss System. Dem stehe ich derzeit offen gegenüber.

    Meine Schuhgrösse in Mondopoint ist 260/265 (L260, R262).



    Wie der Titel schon sagt, suche ich für meine leider mittlerweile aufgeweichten Nike Kaijus Ersatz. Gerne hätte ich den mehr oder weniger gleichen Boot.

    Weiteres Setup derzeit:


    Board Capita Ultrafear FK 153 - 2012

    Bindung Union Atlas Team - 2012 (da dürfte sie noch weicher gewesen sein als heute)


    Board und Bindung liebe ich wie meine Boots, werden aber in Bälde wohl auch ersetzt werden müssen - im besten Fall mit genau dem Gleichen in neu.


    Was mach ich derzeit so am Berg:

    Wenns Powder gibt dann bin ich da. Wenn nicht dann 70/30 Piste/Park. Auf Piste bin ich größtenteils am Jibben und Buttern, wobei es manchmal auch schnellere Turns sein dürfen. Im Park bin ich überall zu Hause, wobei nicht mehr ganz so hoch, weit und groß wie früher. Generell, möglichst viel Schabernack.


    Ich freue mich auf eure Boot Anregung und Empfehlungen. Und sollte jemandem schon etwas spontan zu Board und Bindung einfallen, bitte her damit.


    LiebenGruß

    Tee

    4 Mal editiert, zuletzt von TEE ()

  • der Kaiju wird ja mit Medium Flex angegeben, daran kannst du dich also orientieren. Boots sind halt immer Passformsache. Würde mir an deiner Stelle mal Modelle verschiedener Hersteller im mittleren Flexbereich zusammensuchen und mich dann durchprobieren.


    Als Anregungen:


    - Vans Hi Standard Pro

    - Vans Invado Pro

    - Ride Lasso

    - K2 Boundary

    - Salomon Dialogue Lace SJ BOA

  • In der USA snowboard forum und auch in Youtube viele die die Nine hatten , sind mit den adidas auch zufrieden

    Vielleicht kannst du online etwas finden

    Heimat ist wo das Herz ist

  • In der USA snowboard forum und auch in Youtube viele die die Nine hatten , sind mit den adidas auch zufrieden

    Vielleicht kannst du online etwas finden

    ...ok.

    Haben die jetzt die Produktion tatsächlich eingestellt?

    In dem Fall natürlich schwer, vor allem weil ich noch nie einen hatte.
    Sollte es wirklich so sein, dass es vorbei ist mit Adidas und Boarden, ist das für mich keine Alternative - ohne sie vorher probieren zu können machts keinen Sinn Restpaare zu bestellen.

  • Sind das lediglich Schuhe im ca gleichen Flex Bereich (6 bis max 7) diverser Firmen?

    Hast du irgend etwas präziseren für mich, für mein genanntes Anforderungsprofil? Oder sind das deine Vorschläge eh?

  • Sind das lediglich Schuhe im ca gleichen Flex Bereich (6 bis max 7) diverser Firmen?

    Hast du irgend etwas präziseren für mich, für mein genanntes Anforderungsprofil? Oder sind das deine Vorschläge eh?

    ja das sind Boots im ca. gleichen Flexbereich, die du anprobieren könntest.

  • Warum die genannten Firmen und Modelle und nicht bspw auch Deeluxe? Zb ID Dual Boa?

    Ich bräuchte ein bisschen mehr Info zu den genannten Boots. Hab mich schon länger nicht mehr umfassender informiert, geschweige denn andere Schuhe probe getragen oder gefahren.

  • Warum die genannten Firmen und Modelle und nicht bspw auch Deeluxe? Zb ID Dual Boa?

    Ich bräuchte ein bisschen mehr Info zu den genannten Boots. Hab mich schon länger nicht mehr umfassender informiert, geschweige denn andere Schuhe probe getragen oder gefahren.

    das sind lediglich ein paar Beispiele, die mir eingefallen sind. Gibt auch noch andere Hersteller und Modelle. Deeluxe hat einen guten Ruf, aber ich habe keine eigenen Erfahrungen damit und kenne mich in deren Sortiment nicht so gut aus. Infos zu den einzelnen Modellen findest du auf der Hersteller-Homepage oder in diversen Shops.

  • Ich bin Deeluxe gefahren, aber den Deemon. War zufrieden, Außenlänge ist nicht optimal, beim ID noch schlimmer.

    Tatsächlich kenne ich aber deine alten Boots nicht, kann dir daher auch keinen Vergleich liefern.


    Geh einfach anprobieren, das ist immer noch am sinnvollsten. Viel gibt es nicht was die Boots essentiell unterscheidet abgesehen von der Passform und dem Flex.


    Schnürsysteme funktionieren alle, ist eher nach Vorliebe.


    Von den üblichen Herstellern sind eigentlich auch alle gut verarbeitet.

  • Ok, danke.

    Dann machen wir es mal so herum, welche Boot-Firmen kann man derzeit empfehlen? Wirklich alle?

    - Burton

    - DC

    - Deeluxe

    - K2

    - Nidecker

    - Nitro

    - Northwave

    - Ride

    - Rome

    - Salomon

    - Thirtytwo

    - Vans


    …mit meinen verhältnismäßig kleinen Füßen hab ich bezüglich Boardbreite nie wirklich ein Problem gehabt. Auch nicht mit Deeluxe.

    In den …28? Jahren die ich boarde hatte ich Boots von: Burton, Salomon, Nitro, Deeluxe, Nike, Noname. Wie aussagekräftig die Erfahrungen mit ihnen mittlerweile sind sei dahingestellt. Salomon zb wurden damals extrem schnell weich. Die Nitro u Nike hab ich geliebt, haben auch sehr lange gehalten. Deeluxe haben mir dafür in der Ferse nie so richtighalt gegeben…

  • Ich bin die letzten 10 Jahre nur Thirtytwo und Vans gefahren. Hatte bis auf einen Verarbeitungsfehler bei einem TM-2 keine Probleme, der wurde aber anstandslos ersetzt. In meinem Bekanntenkreis fahren auch einige Vans, K2, Ride, Nitro und Burton. Habe da in letzter Zeit auch nichts negatives gehört. Denke du machst da mit keinem der etablierten Hersteller was falsch und kannst dich voll und ganz auf die Passform konzentrieren.

  • Wisst ihr ob die Firmen für alle ihre Schuhe die gleichen Leisten verwenden? Ausgenommen Mann Frau meistens, wobei selbst dort ja mittlerweile oft die gleiche verwendet wird zb bei Bergschuhen.

    Sprich kann ich, sagen wir Modell A von Nitro probieren und weiß dann dass mir Modell B von Nitro auch passt um es ggf online zu bestellen falls esim Shop nicht lagernd ist?

  • Nope das ist auch bei den Modellen unterschiedlich.

    Burton Ion ist in der Zehenbox schmäler wie Photon Z.b oder Adidas ADV ist am Rist flacher wie Accera etc…


    Das einzige was einigermaßen vergleichbar ist bei Boots ( auch unter den Marken ) ist die Mondopoint Innenlänge…


    Der Rest ist leider alles probieren und testen.

    Gruß Nitrofoska - Ausrüstung Passform/ Welche Größe KLICK | Breite Boards ab Waist 27 KLICK | Fragebogen: KLICK

  • Bitte zu der Liste wenn ihr Vorschläge habt hinzufügen oder ggf streichen. Beim Flex geh ich jetzt mal nicht unter 6 (nicht über 8 ;) + tendenziell Allmountain/Freestyle:


    Deeluxe Team ID Ltd

    Deeluxe Aeris

    Vans Infus

    Vans High StandardPro

    Vans Invado Pro

    Burton Photon Boa

    Thirtytwo Lashed

  • War gestern beim Blue Tom probieren was sie noch da hatten - kaum etwas. Nächste Woche sollte es wieder etwas mehr sein. Fürs erste waren es nur Nitros und Vans in annähernd meiner Größe. Probieren konnte ich:

    -Vans Hi Standard Pro

    -Vans Infused

    -Nitro Venture Tls

    -Nitro Tangent Tls


    Gedanken zu Vans: Erinnern mich von der Breite und Fettheit an Deeluxe… noch nicht so mein Fall. Wobei ich keinen in genau meiner Größe an hatte. Könnte mir nicht wirklich vorstellen darin einen perfekten Fersenhalt zu haben. Wie gehts euch mit Vans? Vielleicht auch im Vergleich mit Deeluxe?


    Zu Nitro: Viel kleinerer Fußabdruck im Vergleich. Schnelles und smartes Schnürsystem. Ziemlich guter halt. Der Tangent war der Einzige in meiner Größe. Und merklich weicher… wobei im Vergleich zu meinen ausgelatschten jetzigen… Der Tangent war in 265; war gut. 260 würde mich vom Gefühl noch sehr interessieren.

  • Ich bin lange Deeluxe gefahren und hab dann den infuse gehabt, aber nur kurz. Fersenhalt war bei mir okay bei beiden.


    Solltest auf jeden Fall auch mal 26er anprobieren. Ich hab 277mm Fußlänge und fahre nur 27,5er.

    Vor allem Deeluxe kann man easy 2-3mm unter der Fußlänge fahren.