Beiträge von febebro

    Die Lösung ist sehr “dünn”. Ich habe dieses “Wachs” auch und eben noch einmal ausprobiert. Im Vergleich zu anderen Flüssigwachsen bildet sich nach dem Ablüften kein sichtbarer Wachs-Film. Mit anderen Worten: Man muss nicht bürsten.

    Die Lösung ist sehr dünn, da hast du recht. Im Sportgeschäft haben sie mir die Paste empfohlen, als ich den Flüssigwachs kaufen wollte. Sie meinten die Paste hält länger. Das denke ich auch. Habe aber trotzdem den Flüssigwachs gebommen, da ich wie schon erwähnt, gute Erfahrung damit machte. Muss aber dazu noch sagen, dass ich mit meinen Kindern in den Skiferien nicht so viele km mache pro Tag.

    Hab das gleiche. Bin auch zufrieden. Genug draufmachen, einwirken lassen so wie es in der Anleitung steht und danach mit nem Kork richtig einkorken. Mache dies Täglich in einer Ferienwoche plus einmal Heisswachsen.

    Salomon koennte die einzige Firma mit Maschinen Bevel sein. Die haben immer sehr konstanten 4 Grad Bevel, wenn ich mich richtig erinnere.

    Ich hatte einmal bei Salomon nachgefragt.

    Hier die Antwort von Salomon:

    Basiswinkel: 1º Nose und Tail, 2º zwischen den Bindungen
    Seitenwinkel: 1,5º über die gesamte Länge

    Ich hatte nie gesagt, dass ich deine Meinung nicht akzeptiere. Es hat auch nie jemand gesagt du hättest unrecht. Das ist deine Interpretation. Es gab einfach andere Meinungen. Und wäre es wirklich so schlimm wenn man recht hat und einmal nicht recht bekommt? Wenn man sich sicher ist kann ja das einem egal sein.

    irgendwie stürzen sich hier alle auf mich, sobald ich was schreibe, aber wenn man dann genauer hinschaut, dann wird immer bestätigt sich immer was ich schreibe.

    Siehst du, du suchst die Bestätigung. Hier im Forum geht es nicht um Bestätigung. Hier geht es um den Austausch und Beratung rund ums Snowboarden.

    Schade slowboarder kannst du es nicht einfach sein lassen. Irgendwie brauchst du immer recht zu haben. Man kann aber nicht immer recht haben. Und es gibt auf der Welt andere Meinungen. Das ist doch nichts schlimmes. Man kann auch einmal andere Meinungen akzeptieten. Das heisst aber noch lange nicht, dass du in gleicher Meinung sein musst.

    Du bekamst dann eine Anletung wie man ohne viel Aufwand in eine Ratschebindung steigt. Einfach um zu zeigen, wie es auch mit Ratsche einfach geht. Dann hast du ein Video von Krüger gepostet. Warum auch immer. Hier könnte man zum Bespiel danke sagen für den Tipp den man bekommt aber ich bevorzuge lieber Schnelleinstiegsbindungen. Das darfst du auch schreiben ist kein Problem. Das fahren hier im Forum viele.

    Ich denke nicht, dass er seine Aussage ganz allein an dich gerichtet hatte. Ich verstehe es eher so, dass es seine Meinung ist über eine Schnelleinstiegsbindung. Böse geneint ist es sicher nicht.

    Snowboarden ist ein Sport der eigentlich das genteil vom Skifahren sein möchte. Daher kann es sein, dass Schnelleinstiegsbindungen nicht jeder gut findet. Hier im Forum hat es ein Video über die Anfänge des Snowboarden.

    Dort wird gezeigt warum dazumal viele Junge vom Skifahren auf Snowboarden gewechselt haben. Es geht um Freiheit, Gemütlichkeit, anders sein als Skifahrer und auffallen. Leider hatten diese leute dazumal auch Vorurteile gegen einander. Ski vs. Snowboard

    slowboarder mann muss doch nicht so ein Bild von jemanden bekommen, nur weil er Frührentner ist und noch Snowboarden geht. Das meinte ich mit Vorurteilig sein. Mich stört das nicht. Ich kenne ja nicht seine ganze Geschichte, also kann ich auch nicht Urteilen und möchte auch nicht.