All Mountain Board mit Magne Traction

  • Hi zusammen,


    hier der Fragebogen zu meiner Suche:


    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Erstes eigenes Board gesucht. Ich fahre seit etwa 4-5 Jahren und besitze aktuell Nitro TLS Boots und habe mir für mein zukünftiges Board im Sale schon die Nitro Team Bindung aus 2019 gekauft.


    Hatte mir schon ein paar Lib Tech Boards angeguckt, bspw auch das 2019 Skate Banana aber bin mir nicht sicher, ob das passend wäre oder etwas mit stärkerem Camber/Rocker/Camber Combo für meine Interessen besser wäre, zb das Attack Banana? Das TRice fällt leider raus, da es ein Kollege hat ;)



    Ich suche:


    [ x] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: bisher durch Ausleihe immer unterschiedlich, denke immer zwischen 150 und 160


    Dein Körpergewicht: 79kg


    Körpergröße: 183cm


    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: MP28.5 / EU 43 1/3



    Preislimit: von: 300 - bis: 500 EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [x ] Piste [70 ]%

    [x] Tiefschnee / Backcountry [5 ]%

    [x] Park (Kicker/Pipe) [ 25]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [x ] Nein


    Sonderwünsche:

    Gerne ein Lib Tech oder anderes Board mit Magne Traction. Ich will vor allem Piste und Park fahren, wobei ich im Park noch sehr am Anfang bin aber ich will mehr in die Richtung Tricks, Jumps etc gehen aber Piste wird immernoch der Hauptteil des Tages sein


    Bin für alle Vorschläge dankbar :)

    Einmal editiert, zuletzt von emtx ()

  • Hi!


    Im Park und mit Kickern kenne ich mich nicht so aus. Mein Eindruck ist, dass insbesondere Rails ohne Switch zu fahren zu wollen, nicht so gut funktionieren. Wer kann schon genau sagen, auf welcher Seite man am Schluss von einem Rail absteigt?


    Wenn du Magne-Traction haben möchtest, bist du bei Mervin schon richtig. Die beiden Marken von Mervin sind Lib Tech und GNU.


    Auch andere Hersteller machen solche Wellenkanten. Allerdings heißt das dann nicht Magne-Traction, sondern anders. Falls Du noch eine Andere Marke mit einbeziehen möchtest, würde ich dir Rossignol empfehlen. Die Magne-Traction nett sich bei Rossignol Serrated Edge - wenn ich mich richtig erinnere.

    Ich will vor allem Piste und Park fahren, wobei ich im Park noch sehr am Anfang bin aber ich will mehr in die Richtung Tricks, Jumps etc gehen aber Piste wird immernoch der Hauptteil des Tages sein

    Bei Rossignol kommt mir hier vor allem das Jibsaw in den Sinn.


    Wenn es etwas Freestyliges mit Wellenkante werden soll, dann würde ich mich auf diese drei Marken einschießen:


    Libtech, Rossignol und GNU

  • Hi emtx


    was mich erst einmal Interessieren würde, woher kommt der Wunsch nach der Magne- Kante ?


    Nicht das du hier etwas mit der Magen Kante kompensieren möchtest was evtl mit einem anderen Shape besser wäre...

    Ich denke nur an meine Banane zurück. Da hat der Kantenhalt auch nicht geholfen wenn es flat beim Speed machen ständig wegdriftet..


    Klar bringt eine Brotmesserkante bei eisigen Verhältnissen noch einmal Vorteile, nur fraglich ob das der Einsatzzwek oder die Idee bei dir ist ?

    Weil einen stabileren Lauf auf der Piste z.B. erreichen wir durch mehr Camber Anteile und nicht durch die Brotmesserkante.


    Gruß

  • Im Park und mit Kickern kenne ich mich nicht so aus. Mein Eindruck ist, dass insbesondere Rails ohne Switch zu fahren zu wollen, nicht so gut funktionieren. Wer kann schon genau sagen, auf welcher Seite man am Schluss von einem Rail absteigt?

    Ja da hast du Recht. Ich habe bei Switch Nein angekreuzt, da ich damit meinte, dass ich nicht primär über längere Strecken switch fahren möchte aber zum "Trick-Abschluss" egal ob Rails, Jumps oder Butter Tricks etc auf der Piste sollte es möglich sein - Ich hätte jetzt gedacht ein Directional Twin oder True Twin macht hier Sinn oder liege ich da falsch?


    was mich erst einmal Interessieren würde, woher kommt der Wunsch nach der Magne- Kante ?


    Nicht das du hier etwas mit der Magen Kante kompensieren möchtest was evtl mit einem anderen Shape besser wäre...

    Ich denke nur an meine Banane zurück. Da hat der Kantenhalt auch nicht geholfen wenn es flat beim Speed machen ständig wegdriftet..

    Bei Rossignol kommt mir hier vor allem das Jibsaw in den Sinn.


    Wenn es etwas Freestyliges mit Wellenkante werden soll, dann würde ich mich auf diese drei Marken einschießen:


    Libtech, Rossignol und GNU

    Danke schon mal für die Tipps :) Wenn andere Hersteller auch ähnliche Techniken im Angebot haben, muss es nicht zwingend "Magne Traction" sein. Hatte davon einfach viel Gutes gehört und da ich in der Vergangenheit öfter mal auch Richtung März noch boarden war und die Pisten da teilweise schon gut vereist waren, dachte ich das bietet sich an und unterstützt etwas - so nach dem Motto "nice to have".

  • in der Vergangenheit öfter mal auch Richtung März noch boarden war und die Pisten da teilweise schon gut vereist waren, dachte ich das bietet sich an und unterstützt etwas - so nach dem Motto "nice to have"


    Wer nur Weihnachten und in den Osterferien Boarden kann kennt das. Tags taut es und in der Nacht friert es wieder. Besonders schön zu beobachten ist dies vor allem im Frühjahr auf Talabfahrten. Wer da Probleme hat - und seinen sie nur mentaler Art - ist mit Kantentechnik gut bedient.


    Mit meinen "normalen" Boards fahre ich unter solchen Bedingungen immer mit weichen Knien. Ich finde es echt hässlich, wenn man sich in die Kurve legt und dann zieht es einem den Boden weg, weil da quasi "Öl in der Kurve" lag. Kantentechnik wirkt da wie Spikes am Reifen.

  • Immer wieder interessant diese Diskussion zu lesen..


    Im Grunde gibts hier scheinbar immer 2 Fraktionen. Die einen lieben die Kantentechnik, die anderen meinen das braucht kein Mensch :)


    Ich komme wunderbar ohne aus.


    Grundsätzlich gefällt mir hier das Skate Banana nicht.. Ist mMn einfach kein gutes Pistenbrett und auch im Park nicht sonderlich gut. Einfach zu weich und zu speziell.


    Die C2 Camber sind da schon besser.

    Meine Vorschläge wären da eher Richtung Capita DOA oder Outsiders gegangen. Allerdings ohne Kantentechnik


    Das Rossi Jibsaw wird immer wieder hoch gelobt, ist aber auch noch recht weich.


    YES hat auch Kantentechnik mit Under/Midbite Typo oder Standard würden hier passen

  • Daher meine Frage nach der Kantentechnik und warum.


    Ich wollte eher erfahren was du dir fahrtechnisch von der Kante erwartest .. Weil generell hätte ich bei der Anfordeung eher ein Brett mit Camber zwischen den Füßen gewählt..


    Finde das fährt sich auf der Piste einfach schöner als ein Hybrid Rocker.


    Schließt ja die Kantentechnik nicht aus ( Siehe YES oder Jones ) .. Aber wollte da einfach noch etwas mehr über deine Ziele wissen.


    Das wäre auch dann das was ich Empfehlen würde.


    YES Standard

    Jones Mountain Twin



    Gruß

  • Mit meinen "normalen" Boards fahre ich unter solchen Bedingungen immer mit weichen Knien. Ich finde es echt hässlich, wenn man sich in die Kurve legt und dann zieht es einem den Boden weg, weil da quasi "Öl in der Kurve" lag. Kantentechnik wirkt da wie Spikes am Reifen.

    Pfon  nitrofoska Das ist eigentlich die Antwort auf die Frage, was ich mir von der Kantentechnik erwarte. Fahrtechnisch im Allgemeinen erwarte ich mir hier nichts und will damit auch nichts kompensieren - bei meinen Leihboards hatte ich das ja auch nie bisher. Einzig und allein der bessere "Grip" bei vereisten Pisten war der Grund dafür, dass sich das für mich interessant angehört hat und ich das "Feature" gerne mitgenommen hätte - ist aber kein Must Have wenn nur durch dieses Kriterium ansonsten ein sehr passendes Board für mich rausfallen würde


    Die C2 Camber sind da schon besser.

    Meine Vorschläge wären da eher Richtung Capita DOA oder Outsiders gegangen. Allerdings ohne Kantentechnik


    Das Rossi Jibsaw wird immer wieder hoch gelobt, ist aber auch noch recht weich.

    YES hat auch Kantentechnik mit Under/Midbite Typo oder Standard würden hier passen

    Das wäre auch dann das was ich Empfehlen würde.


    YES Standard

    Jones Mountain Twin

    Danke für die Tipps :) Das Jibsaw finde ich rein von den Specs auch etwas zu weich, da gefallen mir die Specs vom YES Standard und Jones Mountain Twin schon besser. In wie weit unterscheidet sich eine Camber/Rocker/Camber Combo wie vom Lib Tech Attack Banana zu der Rocker/Camber/Rocker Combo vom YES und Mountain Twin? Also welche Combo ist für welchen Einsatz besser geeignet? Alle sind ja All Mountain Boards, die von den Beschreibungen online alle prinzipiell passen würden. Habe schon auf einer anderen Seite die Advantages/Disadvantages für die Combos gefunden aber da erscheinen die Unterschiede als nur geringfügig spürbar.

    Einmal editiert, zuletzt von emtx ()

  • Nach meiner Persönlichen Meinung fährt sich ein RCR (Hybridcamber) auf der Piste angenehmer / sicherer / spurtreuer als ein CRC (Hybridrocker).


    Typischerweiße ist hier der Hybridrocker näher am Rocker und der Hybridcamber näher am Camber.


    Der Hybridrocker ist flat gefahren etwas drehfreudiger als ein Hybridcamber, verwischt mir persönlich aber meist zu viel auf der Piste (vom C3 von Mervin mal abgesehen). Da fahre ich dann noch lieber ein Flat auf der Piste...


    Ich kanns dir nur so beschreiben. Ein ähnlich stark ausgeprägter Hybrid Rocker verwischt auf der Piste mehr wie ein Hybrid Camber.


    Gruß

  • Danke dir nitrofoska nochmal für die Erläuterungen.

    Ich habe mir aufgrund eurer Vorschläge jetzt mal die komplette YES Snowboard-Modellreihe angeguckt und das Standard gefällt mir echt eigentlich ganz gut. Beim Jones Mountain Twin kann ich mich leider gar nicht mit den Designs anfreunden...auch wenn das natürlich zweitrangig sein sollte ;)


    Zum YES Standard: Meine Nitro Team Bindungen nutzen ja die MiniDisc. Das Board hätte das Setback Feature, falls man die Bindung mal für einen Powder Tag versetzen will. Jetzt habe ich gehört, dass das aber mit der MiniDisc nicht möglich ist, stimmt das?


    Habt ihr ansonsten noch ein paar Alternativen zum Yes Standard, ebenfalls mit Kantentechnik, die ihr empfehlen könnt? Dann würde ich mir diese auch nochmal anschauen.

  • Jo


    Also ab und ne andere Bindung kaufen verdammt ;-)


    Spass beiseite....


    da hab ich jetzt nicht darauf geachtet auf die Bindung :D

    Die kaufe ich immer erst passend zum Boot und Board.


    Wie Pfon schon schreibt ist das beim Standard ein Zusatz die Powder Inserts. Wenn du nun mal wie ich bei 5% Pow einschätze neben der Piste fährst benötigst du die Inserts eh nicht . Kein Mensch baut das um wegen einer Abfahrt im POW..


    Gruß

  • Jo


    Also ab und ne andere Bindung kaufen verdammt ;-)


    Spass beiseite....


    da hab ich jetzt nicht darauf geachtet auf die Bindung :D

    Die kaufe ich immer erst passend zum Boot und Board.

    Tatsächlich wäre das noch möglich - könnte die Bindung noch zurückgeben und mir etwas anderes holen. Was haltet ihr denn von der Bindung oder würdet ihr immer zu etwas anderem greifen? Hatte die 2019er Nitro Team x Drink Water für ~170 neu bekommen und daher mal zugeschlagen auch ohne das Board dazu schon zu kennen ;)


    Habt ihr ansonsten noch ein paar Alternativen zum Yes Standard, ebenfalls mit Kantentechnik, die ihr empfehlen könnt? Dann würde ich mir diese auch nochmal anschauen.

    Könntet ihr mir hier noch ein paar Alternativen nennen? :) Morgen ist ja auch Black Friday und ich will wenn möglich dann ein paar Boards im Auge haben und irgendwo zuschlagen, wenn sich die Gelegenheit ergibt.


    Und noch eine Frage: Das Standard gibt es ja in 153, 156 und 159. Ich hätte mit meiner Größe und Gewicht gesagt das 156 passt am Besten, da lieg ich laut Herstellertabelle mit 79kg genau in der Mitte von 150-200lbs. 156cm würde mir ca. bis zum Kinnanfang gehen. Wäre vielleicht sogar das 153 die richtige Wahl? Mit 130-190lbs wäre ich da eher am oberen Ende aber immernoch "Platz" bis zur Max. Angabe von ~86kg

    2 Mal editiert, zuletzt von emtx ()