Trockenübungen

  • Nein ihr schreibt direkt an mich-wenn ihr aber noch kurz beschreibt was ihr sucht, kann ich euch schneller helfen!

    [SIZE=5][SIZE=5][SIZE=4]Diverse Snowsachen zu verkaufen-checkt das Album auf meiner Seite![/SIZE] //[/SIZE] Support your Local Shop // Think green-be Eco!// Follow me on instagram: nicometz[/SIZE]

  • Die trockenübungen kenn ich auch :D man kommt sich schon ein bisschen blöd vor wenn man mit den Board trockenübungen macht aber wer nicht immer auf die Piste kann, muss sich halt so helfen :D
    Hab vor ein paar Tagen auchmal den takeoff mit den surfboard im Garten geübt..die Nachbarn ham mich zwar komisch angeschaut aber was soll's :D
    So ein balance board hab ich nicht weil's mir zu teuer erscheint ein altes skateboarddeck und ein rundholz wär die billige self made option die genauso funktioniert

    Erlangen & Umkreis meldet euch, würd gern ein paar mehr Leute zum shreden finden. Saison 2015 gehts weiter


    “We buy things we don't need with money we don't have to impress people we don't like.”


  • Barb, die Workouts sind ja einfach nur *uff*. Also Riesenrespekt, wer die durchziehen kann!


    Ich fang gerade erst wieder an, mich körperlich zu betätigen. Habe auch Boarden wieder aktiviert, weil ich sonst so gar kein wirklichen Bock auf Sport habe...also eigentlich schon, aber bekomm den Arsch nicht hoch. Die Motivation, fitter zu sein um besser boarden zu können, hilft mir dabei aber immens ;) Videos sind mal in die Linksammlung gewandert, als Ideengeber
    War gestern in der Halle und nach 2 Stunden schon dermaßen kaputt. :o Heute abend gehts erstmal in die Therme...


    Ich will endlich auch mal einen Urlaub hinbekommen, bei dem ich nicht die ganze Woche Muskelkater habe :o

  • Nach etlichen Verletzungen ist mir ein Licht aufgegangen. :D Zum Zeitpunkt der Verletzungen habe ich keinen Sport gemacht.

    Ich mache seit über einem halben Jahr jeden Tag ein Workout und habe beim Snowboarden (war zwar erst ein Tag) gemerkt, dass ich mehr Ausdauer, Körperspannung und Balance hatte. Ich glaube, dass alle meiner Unfälle wegen fehlender Körperspannung passiert sind. :D

    zippace: Würde ich das mit einem Skateboard und Rohr machen, würde ich mich glatt wieder verletzen. ;)


    Flowrider: Finde ich gut, dass Du Sie Dir gespeichert hast. :) Durch ständige Wiederholungen wird das mit der Ausdauer besser. Dauert etwa 2 Wochen und man merkt, dass man mehr machen kann. Zudem sind die Workouts krasse Fettburner, da Du sie in Intervallen ausübst. :D

  • Nach etlichen Verletzungen ist mir ein Licht aufgegangen. :D Zum Zeitpunkt der Verletzungen habe ich keinen Sport gemacht.



    Absolut, das ist auch ein sehr guter Grund! DIe Muskulatur stabilisiert ja auch die Gelenke und enlastet Bänder/Sehnen. ....und fat wegburnen bin ich eh grad dabei :o


    Hab momentan frei. Heißt gleich kleines Morgentraining und dann ab in die Halle, die neuen Softboots (Burton Ion) ordentlich einweihen :D Die alten waren sooo ausgelutscht....

  • Also ich komme aus dem Kraftsport und trainiere schon seit 4 Jahren regelmäßig (3x/Woche), in den letzten 2 Jahren habe ich mich wegen dem Snowboarden mehr auf die Beine konzentriert.
    Im "Freeride Überlebenshandbuch" finden sich übrigens ein paar sehr gute Übungen um den Torso und die Beine zu stärken.
    Ich kann das Buch nur jeden empfehlen!
    Z.B. Planken (halten einer gewissen Körperstellung bis zum Leistungsabbruch), welches ich vorher nie in meinem Trainingsplan hatte. Ist ganz schön hart und bring echt viel Körperspannung, auch für andere Kraftübungen.
    Amber Schuecker, (fährt bei der FWT mit) hat auf ihrer Seite auch einige sehr gute Übungen vorgestellt:
    Fitness training | Amber Schuecker

    Für das Krafttraining empfehle ich Grundübungen mit freien Gewichten, so werden auch kleinere Sehnen und Muskeln gestärkt. Bei geführten Bewegungen an den Geräten werden diese nicht beansprucht.
    Meine Hauptübungen:
    Kniebeugen auf einen Bein bzw. Ausfallschritt Kniebeugen (wer die Möglichkeit hat: Stiegen steigen!)
    Kreuzheben (Deadlift) auf einem Bein
    Klimmzüge (wer keine oder zu wenig schafft, Lat. zugmaschine, bzw. Klimmzüge mit support)
    "Rasenmäher starten" :) am tiefen Block (seitlich zum tiefen Seilzug stellen, in die Hocke gehen Oberkörper zum Block verdrehen, Seil vertikal nach oben ziehen, aus der Hocke gehen und Oberkörper dabei in die andere Richtung drehen. Seil mit Einhandgriff dabei mit der rechten Hand nehmen wenn man links zum Block steht) - Die Übung ist echt hart und beansprucht sehr viele Muskeln.
    Wadenheben frei stehend mit Kurzhanteln
    Hyperextensions (Hat nichts mit Frauenhaar zu tun: Klick )
    Situps, Beinheben

    1x Pro Woche eine Stunde laufen, bzw. Leistungssteigerung durch Sprints (30 sec. Vollgas, 5 min. langsam laufen)

    Für das Gleichgewicht habe ich ein günstiges Balanceboard kostet um die 20€
    Zusätzlich habe ich ein altes Board mit Griptape beklebt, mit diesem stelle ich mich dann auf das Balanceboard.
    Diesen Sommer möchte ich noch zusätzlich auf einem Trampolin trainieren, um die Koordination in der Luft zu verbessern.
    Ein altes Board mit Kantenschutz tut's zu diesem Zweck. Ein Freund von mir hat sich einfach alte Turnschuhe mit Panzertape an ein Kindersnowboard geklebt :)

    Eure Beine werden es euch bei der nächsten Session danken und ihr werdet son manchen schweren Sturz mit einem Lächeln abtun!

    6 Mal editiert, zuletzt von Spooky2801 ()

  • Flowrider: Wenn Du kontinuierlich Fett verbrennen möchtest, dann mache jeden Morgen vor dem Essen Tabata. Das Training dauert nur 4 Minuten, hat es aber in sich. So kannst Du auch relativ schnell Ausdauer aufbauen. Das ist echt unglaublich! Mache es seit 2 Monaten und habe abgenommen und meine Muskeln sind definierter. Wenn Du das jeden Morgen machst, dann brauchst Du auch keinen Kaffee mehr. ;) Mache es einfach im Wohnzimmer und laufe nur auf der Stelle. Das schöne an dem Training ist, dass es so effektiv ist wie Cardio-Training (1 Stunde Fahrrad). :D



    Spooky2801: Danke für die coolen Tipps. PS: Leider funktioniert der Link zum Balance-Board nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Barb ()

  • Will irgendwie nicht! Dieses hier war gemeint:
    [ATTACH=CONFIG]8040[/ATTACH]

  • Barb: Danke für den Tipp mit Tabtata! :D War bis jetzt immer der Meinung fett verbrennung geht nur durch langes Training. Hab jetzt einiges dazu ersurft und der Herr Tabata hat die Wirksamkeit auch in einer Studie belegt. Zwar schon oft von Intervalltraining gehört, aber nie wirklich für interessiert. SChön, dass ich was lernen konnte.

  • SChön, dass ich was lernen konnte.



    Freut mich. :) Das schöne an Tabata ist, dass es nur 4 Minuten geht und Du nicht über eine Stunde auf das Fahrrad musst, was auch total langweilig ist + der Schweinehund der immer so faul ist. :D

  • Geht leider immer noch nicht. :)



    Aaaaaaaaaaaah :D

    Das Forum will meine Links nicht!

    Einfach auf https://www.snowboarden.de/shop/-at nach energetics balance board suchen ;)

    Zur Fettverbrennung:
    Grundsätzlich gilt, je mehr Muskelmasse man hat desto größer der Kalorien Verbrauch auf "Standgas" und natürlich auch unter Beanspruchung. Allerdings sind Muskeln ziemlich schwer, was beim Snowboarden schnell zu Last werden kann - allerdings beschleunigen schwere Boarder schneller ;)
    Das Intervalltraining verbrennt auf jeden Fall schneller Fett als das Ausdauertraining, trotzdem sollte man ab und zu lange Strecken mit gleichmäßigem Tempo laufen um die Atmung und das Herz auf ausdauernde hohe Belastung zu trainieren.
    Als Intervalltraining ist auch sehr gut Kampfsport geeignet :)

  • Mir hift das tägliche Taekwondo Training,und ohne richtig aufgewärmt zu sein mache ich kein Sport mehr.
    Balance Board war ist mir zu teuer Skatedeck und Ne rolle vom Baumarkt tust auch.....


    Nach dem Boarden ist vor dem Boarden....und 2Monate und 20Tage Krankenstand will ich nicht nochmal mit machen...und wenn muir nicht nach Training ist bleibe ich zu Haus ,weil so kommt es oft zuverletzungen.


    Zu Hause mach ich öfters was mit dem Theraband
    Höre auf dein Körper......


    Wenn es Schnee &Zeit zulässt :
    Allgäu shredd ,per Bus oder mit Buddies aus ger Region gerne.

  • Das einzige was ich mach um mehr Ausdauer und Kraft zu haben fürs Snowboarden sind Tiefe Kniebeuge und Kreuzheben. Danach 30 minuten schnelles laufen und ich kann froh sein wenn ich danach noch normal laufen kann :D. Achja das ganze Abwechselnd 3 mal die woche 4 Sätze mit 6-10 Wiederholungen

    First Chair // Last Call