NITRO Ultra TLS 2013

  • Servus meine Lieben,

    meine neuen Boots um die Piste zu zerpflügen warten auf ihren ersten Einsatz. Ich werde nach dem HTO einen kleinen Erfahrungsbericht verfassen wollen. So am 08./09. Oktober stelle ich ihn ein.




    Wenn jemand spezielle Fragen etc. hat, dann raus damit ! Ich werde es dann explizit im Erfahrungsbericht erwähnen !

  • Preis momentan : ~ 290€
    Flex/Härte : 4-5

    Die Boots haben mir beim Kauf den so sehnlich erwünschten "WOW"- Effekt verpasst.
    Ich habe in einem Shop in Frankfurt 8 Paar Boots ausprobiert. In die ULTRA TLS bin ich reingeschlüpft und wollte sie gar nicht mehr ausziehen.

    Qualität/Verarbeitung:
    Nichts an diesen Boots wirkt billig. Sobald man sie angezogen hat, merkt man einfach, dass sich Leute Gedanken gemacht, und ihre Ideen hochwertig umgesetzt haben.

    Schnürung:
    Nitro nennt es ILS System. Es ist möglich Schaft und Unterseite separat voneinander zu schnüren. Ich persönlich liebe solche Schnürsysteme. Lediglich die Halterungen, in die die Enden der Schnursenkel "versenkt" werden sind etwas klein geraten. Mal schauen ob diese noch ausleiern, mal so eben reinstecken war kaum möglich -> Fummelarbeit

    Passform:
    Ich empfehle jedem, diesen Boot unbedingt anzuprobieren bevor er ihn kauft. Sehr gewohnungsbedürftig ist die Fersenpassform. Der Boot verjüngt sich an der Ferse sehr stark. Hat man die richtige Größe erwischt, sitzt der Fuß absolut genial. Bei zu engen Boots kann die Ferse zur absoluten Qual werden, hier also aufgepasst!

    Innenschuh:
    Nitro Typ 2 Innenschuh: Dieser kann aufgebacken werden. Der Innenschuh passt sich die ersten 3-5 Tage Schneetage durch Erwärmung an den Fuß an. Was alles verbaut wurde, EVA, Latex blabla kann jeder selbst nachlesen.
    Ich entnehme meinen Innenschuh immer zur Trocknung und finde, dass er sehr schnelltrocknend und atmungsaktiv ist.

    Druckstellen:
    Wie oben erwähnt kann die Ferse zur Druckstelle werden. Mein persönlicher Klassiker an Druckstelle, Fußgelenk-Außenseite, ist in diesem Boot Geschichte. Der Schaft kann weiter oben eine Druckstelle entwickeln, wenn man die Klettflächen nicht sauber aufeinanderdrückt!

    Schafthöhe/Zunge:
    Die Zunge des Boots ist verhältnismäßig dick. Da ich Hartplastik Schienbein-/Knieschoner trage, hatte ich erst meine Probleme diese zwischen Zunge und Außenschuh zu bekommen. Insgesamt sollte man sich einen Moment Zeit nehmen und die Zunge mit dem Klett sauber und ordentlich an den Außenschuh zu kletten.

    Außenschuh:
    wie man auf einem Bild erkennen kann, ist der Außenschuh nicht aus einem Guß. Wenn man sich nach vorne beugt, überlappt der obere Teil des Schuhs den unteren. Hier entsteht kein Knick in der Höhe des Fußgelenks. Dies fühlt sich zum einen beim gehen/boarden sehr bequem an und erhöht die Lebensdauer des Schuhes ungemein. Meine alten Boots haben sich an dieser Stelle mit der Zeit sehr geweitet.

    Fazit
    Wer explizite Fragen hat, gerne raus damit. Ich persönlich kann die Boots ruhigen Gewissens weiterempfehlen !


  • 1 mal fahren. Boah hätte doch ne Nummer größer kaufen sollen.
    2 mal fahren. Passt Super


    4 mal fahren. Rutscht n bissel, naja hat er ja gesagt, dass die größer werden
    5 mal fahren. Zehen verkrampfen Schnürung zum Anschlag...

  • Hatte gerade im Netz nach Erfahrungsberichten zu diesem Boot gesucht und bin auf dieses Forum gestossen.

    Also geb ich meine Senf auch mal dazu:rolleyes:

    War auch auf der Suche nach neuen Boots, hatte bis jetzt die Salomon F20 und die sind jetzt schon recht alt(ausgeleihert,strick gerissen usw.)
    Also habe ich mal im Netz geschaut was es so neues gibt...die Wahl viel eigentlich auf den Burton Ambush2013 so rein vom optischen. Also Laden in der Nähe gesucht wo es ihn gibt und hin. Vom ersten Gefühl her fand ich Ihn super jedoch meinte der Verkäufer das er sehr weich ist und fragte was ich so am meisten fahre und da ist es bei mir doch mehr Piste als Abseits. Also holte er noch zwei andere Boots diesmal von Nitro....

    der erste war der NITRO ANTHEM TLS 12/13 welcher so in der Preisklasse vom Burton liegt. Also gleich mal rein und es war ein ganz anderes Gefühl, um einiges stabiler und besserer Halt.

    der zweite war der hier beschriebene NITRO ULTRA TLS 12/13 also wieder rein in den "Latsch" und es war ein richtiges WOW Gefühl:D;) der Sitz ist super und sehr stabil der Boot. Das Schnürrsystem wurde ja schon ein wenig beschrieben welches ich zum Vergleich mit dem Burton durch die separate Doppelschnürrung besser finde....wobei ich hoffe auch das sich die "Taschen" zum verstauen von den Schnürrgrifen noch ein wenig ausleiern, da sie doch recht eng sind.
    Aber ansonsten ist es bis jetzt vom Pass und Sitzgefühl ein super Boot.

    Deshalb habe ich ca 40 Euro mehr bezahlt und die NITRO ULTRA TLS 12/13 mit genommen:cool:

    jetzt bin ich mal darauf gespannt wie die Boots sich so auf der Piste anfühlen....ich hoffe genauso positiv.
    Aber dazu könnte ich ja noch mal nen Text verfassen.

    Bis jetzt auf jeden Fall Daumen hoch zum Ultra TLS

    Einmal editiert, zuletzt von FritzDD ()

  • Nitro Crown TLS


    Ich hoffe ich trete jetzt in kein Fettnäpfchen aber der Crown ist ein Damenboot. :D
    Weiß ja nicht wie die ausgelegt sind. Wäre es möglich das die Belastungsschmerzgrenze bei "Nutzung ausserhalb der Spezifikationen" doch etwas gesenkt ist?! :p

    It doesn´t matter where u stand, as long as u stand for something.

  • Ich hoffe ich trete jetzt in kein Fettnäpfchen aber der Crown ist ein Damenboot. :D
    Weiß ja nicht wie die ausgelegt sind. Wäre es möglich das die Belastungsschmerzgrenze bei "Nutzung ausserhalb der Spezifikationen" doch etwas gesenkt ist?! :p



    Ja der Crown ist ein reiner Damenboot in der oberen Preisklasse von Nitro. Fahre ihn selber! Der Aufbau ist ein anderer wie bei einem Herrenboot.z.B. ist der Boot im Vergleich zum Herrenboot schmaler geschnitten, und der Schaft hinten niedriger. Da die Waden bei Frauen schon rein anatomisch betrachtet anders sind.

  • 1 mal fahren. Boah hätte doch ne Nummer größer kaufen sollen.
    2 mal fahren. Passt Super

    4 mal fahren. Rutscht n bissel, naja hat er ja gesagt, dass die größer werden
    5 mal fahren. Zehen verkrampfen Schnürung zum Anschlag...



    Genau meine Erfahrung mit den Team TLS..

    Verkaufe ein Never Summer Proto CT 157 von 2013. Super Zustand. Gerne PN!