Suche Alpinboard für Hardboots hauptsächlich für die Piste

  • Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Ich bin mittlerweile 54 Jahre alt und fahre seit über 30 Jahren meistens für eine Woche zum Snowboarden.

    Habe damals gleich von Anfang an Snowboard gefahren, immer mit Hardboots.

    Auch immer die Stepp-In Bindung und Seilzug in der Hose :).

    Meistens F2 Boards

    Aktuell F2 Speedster GTS 166


    Ich suche:


    [X] Snowboard

    [ ] Snowboardbindung

    - [ ] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: (bisher) 166


    Dein Körpergewicht: 95


    Körpergröße: 193


    Mann / Frau: Mann


    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro: 46 auf

    Deeluxe T325 322mm


    Preislimit: von: XXX - bis: 600 EUR


    Fahrlevel:

    [ ] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [ ] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [X] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [ 95] Piste [ ]%

    [5 ] Tiefschnee / Backcountry [ ]%

    [ ] Park (Kicker/Pipe) [ ]%

    [ ] Rails [ ]%


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [ ] Ja

    [X] Nein


    Sonderwünsche:

    Suche ein laufruhiges Board für etwas schnellere Abfahrten, was aber auch wendig ist. Meine Freunde fahren alle Ski da muss ich mithalten können.

    Habe so an Silberpfeil Vantage gedacht ist aber schwer zu bekommen.

    Sonst habe ich mir Nidecker angeschaut.

  • Wir sind ungefähr die gleiche Generation Snowboarder. Ich bin damals so schnell wie möglich auf Softboots gewechselt. Darüber bin ich heute froh, denn es gibt mehr Auswahl an Boards und an Schuhen.


    F2 ist mir noch ein Begriff. Nidecker war auch damals schon dabei. Ob Nidecker heute noch solche Boards hat, weiß ich gar nicht. Kennst du Virus Snowboards? Kessler Snowboards könntest Du dir auch ansehen.


    … oder einfach mal etwas verrückt sein und einen Tag mit harten Softboots fahren. ^^

    Einmal editiert, zuletzt von SixtyNiner ()

  • gar nicht mein gebiet, möchte ich einen tipp abgeben, der aber budget-mässig leider weit weg ist von deiner preisvorstellung. von Radical das Freecarver 3.0. ist ein handgemachtes brett aus der schweiz; die dinger sind sehr langlebig.

    was ich nicht weiss, ist ob die mittelbreite von 22cm gut ist. du hast ja ziemlich grosse füsse. aber nehm an, du stehst dann einfach etwas "steiler" drauf?


    ansonsten gibt's natürlich von f2 noch diverse boards, die für hardboot-carving gemacht sind.

  • Hier läuft parallel ein Thread in dem jemand ankündigt, sein Virus Snowboard abgeben zu wollen. Da es hier keine PN und auch keine Gebrauchtbörse gibt, müsstest du dich mit dem Anbieter ggf. in den Ibäh-kleinanzeigen verabreden, wenn das Board für dich passen sollte.

    Ob es passt, kann ich nicht beurteilen. Ich habe keine Erfahrung mit Snowboards für Hardboots.


  • das wollte ich auch schreiben. Für Alpine Snowboard besser dort fragen.

    Heimat ist wo das Herz ist