Erstes eigenes Board+Bindung

  • Hallo zusammen,


    ich bin schon seit einigen Jahren am Überlegen mir ein eigenes Setup zu kaufen und jetzt soll es endlich passieren. Ungefähr so lange ich überlege mir ein eigenes Setup zu kaufen lese ich auch schon hier im Forum mit und habe große Hoffnung das mir auch geholfen werden kann. 😊


    Vor zwei Jahren habe ich mir meine ersten Boots gekauft und musste sehr schnell feststellen, dass ich mir mit den Boots keinen Gefallen getan habe. Daraufhin habe ich mir letztes Jahr die Nitro Anthem TLS Boots gekauft und bin damit auch sehr zufrieden gewesen im letzten Urlaub.


    Mein bisheriges Snowboardsetup:

    Ein eigenes Boardsetup hatte ich bisher noch nicht. Ich bin jetzt 10 Jahre lang mit verschiedenen Leihboards und längen von 154-161 gefahren.


    Ich suche:


    [x] Snowboard

    [x] Snowboardbindung

    - [x] normale Ratsche

    - [ ] Schnelleinstiegsysteme (Flow/Cinch/Expresso/Fastec)

    [ ] Snowboardboots (Wobei immer noch als Regel N°1 gilt: Im Laden anprobieren!!

    [ ] Sonstiges (Protektoren, Snowboardbrille, Snowboardhose, Snowboardjacke usw.)


    Snowboardlänge: Leihboards mit 154-161,

    154-156?


    Dein Körpergewicht: 75


    Körpergröße: 180


    Mann / Frau: Mann



    Schuhgröße/Bootgrösse in Mondopoint und Euro:

    (falls bereits Boots vorhanden sind bitte zusätzlich die Außenlänge in cm angeben)


    Nitro Anthem TLS, EU 42, MP 27,5



    Preislimit: egal



    Fahrlevel:

    [x] Anfänger (1 Tag bis 6 Tage Erfahrung auf dem Brett)

    [x] leicht fortgeschritten (du kommst leichte/mittlere Pisten ohne Probleme runter)

    [x] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)

    [ ] Profi (ob Carving, Powder Sprays oder Tricks im Park, du hast deinen Style gefunden)




    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    Falls du hier ein ganz spezielles Brett, zum Beispiel für Rails oder fürs Backcountry, suchst, gib einfach 100% an.


    [x] Piste [70]%

    [x] Tiefschnee / Backcountry [10]%

    [x] Park (Kicker/Pipe) [20]%

    [ ] Rails [ ]%


    Piste: Da ich oft mit Ski fahrern unterwegs bin und die nur auf der Piste fahren, werde ich auch hier den großteil meiner Zeit verbringen. Auf der Piste versuche ich "kleinere Pisten tricks", ...


    Park: Es wird jedes Jahr mehr und so langsam gelingt mir auch das ein oder andere ^^... Auf lange Sicht würde ich gerne so oft es geht im Park sein.


    "Tiefschnee": So oft es geht versuche ich beim Piste fahren, abseits der Piste im tieferen Schnee zu fahren. Macht mir sehr viel spaß. Auf lange Sicht würde ich auch gerne mal richtig im Tiefschnee fahren können.


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [x] Ja

    [ ] Nein


    Ich versuche es immer wieder und es wird funktioniert auch immer besser.


    Mein Vorschlag wäre:

    Board:

    Capita Doa 154

    Bindung:

    Union Force

  • Ahoi!

    heute könnte ich ja copy pasten.. :D

    Piste: Da ich oft mit Ski fahrern unterwegs bin und die nur auf der Piste fahren, werde ich auch hier den großteil meiner Zeit verbringen. Auf der Piste versuche ich "kleinere Pisten tricks", ...


    Park: Es wird jedes Jahr mehr und so langsam gelingt mir auch das ein oder andere ^^ ... Auf lange Sicht würde ich gerne so oft es geht im Park sein.


    "Tiefschnee": So oft es geht versuche ich beim Piste fahren, abseits der Piste im tieferen Schnee zu fahren. Macht mir sehr viel spaß. Auf lange Sicht würde ich auch gerne mal richtig im Tiefschnee fahren können.

    Park und Tiefschnee lassen sich nicht so gut kombinieren.. wenn ich das richtig rauslese ist aber aktuell eher Piste und Park interessant?

    mMn lohnt sich irgendwann ein reines Tiefschnee Brett zusätzlich zu einem Allmountain Park Board mehr als ein reines Park Board zu einem Allmountain Freeride Brett.

    Mein Vorschlag wäre:

    Board:

    Capita Doa 154

    Bindung:

    Union Force

    Eigentlich würde ich sagen kaufen, Spaß haben!

    Da du aber nur Leihmaterial hattest weiß ich nicht ob das nur so super weiche Flats waren wie man sie heutzutage überall im Verleih hat..

    Und wie Fortgeschritten deine Fahrtechnik ist weiß ich auch nciht..

    Dann könnte DOA und Konsorten am Anfang herausfordernd sein.. Wenn du dir das zutraust oder weißt dass du schon camber bretter gefahren bist spricht nichts dagegen..

    Kannst ja mal in die anderen Beiträge der letzten Tage reinschauen, waren Ähnliche Anforderungen.

    Capita Asymulator auch mal anschauen :P

    Union Strata als Alternative zu Force

    In den anderen Beiträgen findest du auch noch andere Alternativen

  • Hallo und Wilkommen,


    ich würde ebenfalls sagen das du dich auf ein Freestyle orientiertes Pistentaugliches Board konzentrieren solltest wenn es mehr in den Park gehen soll... Und später evtl eins für Pow...


    Du scheinst ja schon nicht schlecht Informiert zu sein. Daher


    - YES Greats ( besser bei leicht fortgeschritten-fortgeschritten )

    - YES Basic ( besser bei beginner-fortgeschritten)

    - Capita DOA ( besser bei leicht fortgeschritten-fortgeschritten )

    - Capita Outerspace ( besser bei beginner-fortgeschritten)

    - Rossi Jibsaw

    - Bataleon Evil Twin


    Gruß


    Nitrofoska

  • Danke für eure schnellen antworten. :)


    Ihr habt mich schonmal davon überzeugt mir erst ein Allmoutain Park Board zu kaufen und zu gegebner Zeit für den Tiefschnee ein zweites Board.

    Da du aber nur Leihmaterial hattest weiß ich nicht ob das nur so super weiche Flats waren wie man sie heutzutage überall im Verleih hat..

    Und wie Fortgeschritten deine Fahrtechnik ist weiß ich auch nciht..

    Dann könnte DOA und Konsorten am Anfang herausfordernd sein.. Wenn du dir das zutraust oder weißt dass du schon camber bretter gefahren bist spricht nichts dagegen..

    Ich weiß noch, dass zwei Leihboards Camberboards waren...



    Leider habe ich es noch nicht geschafft mir all eure Vorschläge genauer anzuschauen. Das werde ich aber morgen nachholen.


    Beim ersten überfliegen fand ich das Capita Asymulator sehr interessant.

    Die Form des Boards verunsichert mich aber etwas... :D



    Danke und Gruß

    Tobi

  • Sooo, ich habe jetzt endlich die Zeit gefunden mir alles anzuschauen.


    Die ganzen Boards sind zu viel Input für mich. Immer bekommt man neue Vorschläge und ich werfe meinen Plan über den Haufen. :D

    Ich bleibe jetzt einfach erstmal beim DOA und Asymulator. Beide finde ich sehr interessant.

    Und wie Fortgeschritten deine Fahrtechnik ist weiß ich auch nciht..

    Dann könnte DOA und Konsorten am Anfang herausfordernd sein..

    Vlt noch einmal zu meinem Fahrlevel:


    2010 eine Woche Klassenfahrt ins Zillertal mit einem Snowboardlehrer vor Ort.

    Seitdem fast jedes Jahr im Skiurlaub.

    Ich komme alle Pisten ohne Probleme runter. Auf schwarzen Pisten nicht unbedingt immer "schuß" bergab aber auch nicht nur am runter rutschen. Switch fahren klappt noch nicht sooo gut aber wird immer besser, deshalb würde ich mich zwischen leicht Fortgeschritten und Fortgeschritten einordnen .?. :D


    Würde ihr mir zu dem DOA/Asymulator raten oder doch ehr ein einfachereres Board nehmen?

    Ich tendiere gerade stark zum Asymulator. Die Asymetrie und Optik finde ich mega....


    Gruß

    Tobi

  • Hast du das gelesen:

    https://www.snowboarden.de/for…ing-break-twin-14199.html


    Ist in dieser Saison das Asymulator.

    Habe ich mir nochmal Durchgelesen und mich für das Asym entschieden :)



    Wie sieht das den mit der Snowboardlänge aus bei einer Körpergröße von 180 und ca. 75kg?

    Ich hätte mich jetzt für das 154 entschieden …


    Zur Bindung: Ich finde leider keinen direkten Vergleich zwischen der Force und Strata Bindung.
    Gibt es große Unterschiede? Wieso lieber die Strata und nicht die Force?


    Die Bindung hätte ich in Größe M genommen (MP 27,5) …

  • ich fahre mit 75kg auch das 154, das passt.


    Gibt schon einige Unterschiede zwischen Force und Strata. die größten Unterschiede sind zum einen die Minidisk der Strata, bietet mehr Flex unter den Füßen, und ich finde den Strap der Strata angenehmer.


    Force funktioniert aber auch wunderbar.


    Größe M passt auch

  • Hallo zusamemn,


    da bin ich nochmal..


    Ich habe mir jetzt endlich das Capita Asymulator mit der Union Strata Bindung gekauft.

    Bis jetzt habe ich aber noch nie eine Bindung selber montiert und bin mir nicht ganz sicher ob das alles so passt.


    Die Schrauben habe ich alle fest aber nicht zu fest angezogen.


    Passt das mit dem überstand vom Boot?

  • Sieht soweit ganz gut aus.

    Von den Fotos her würde ich den Boot noch leicht nach hinten versetzen, entweder mit der Disk quer die ganze Bindung oder den Heel Loop noch etwas weiter raus.


    Geiles Setup! Bin gespannt wie es dir gefällt.. Ist echt auch mein Lieblingssetup zur Zeit, fahre meine anderen Bretter seit ich das habe kaum noch.