• Moin,
    vielleicht hat der ein oder andere meinen Thread zur Kaufempfehlung verfolgt.
    Ich war jetzt beim Shop meines Vertrauens, der hat mir das Amplid Hifi(Nachfolger des HiDef) als Test- bzw. Leihboard fürs Wochenende besorgt. Werde Sonntag also in Bispingen sein.
    Wie immer bei einem Neukauf bin ich unsicher, ob es das richtige sein könnte.
    Das Board ist ein "Cruise"-Camber, wird einerseits als Park/Backcountrymaschine beschrieben(interessante Mischung :D ) aber ist gleichzeitig auch super als Allmountainboard geeignet.
    Leider kann ich das Board jetzt nur in Bispingen testen, was ja nicht unbedingt den realen Bedingungen entspricht.
    Gibt es gute Anhaltspunkte, an denen ich merken kann, ob das Board für mich geeignet ist?(Klingt ein wenig bescheuert, ich weiß :D )
    Ich suche ein wirkliches Allmountain Board, was auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht flattert. Der True Twin Shape spricht ja eher nicht dafür, außerdem wird es bei der blauen Tomate als Powder Rocker verkauft. Was ist da dran?


    Kann man das evtl. an den verwendeten Materialien festmachen?


    Wahrscheinlich alles ein wenig wirr geschrieben, allerdings will ich, wenn ich soviel Geld für ein Board ausgebe, sicher gehen, dass es das richtige für mich ist.


    Danke schonmal


    Viele Grüße
    Philipp


    PS: Ich habe mich bisher noch nicht gegen die Empfehlungen aus dem Beratungsthread entschieden, das Custom bzw. die goodboards fallen allerdings wahrscheinlich raus, da auch die Wideboards nicht wirklich "wide-genug" sind.



    Edit: Hier noch eben ein Link zum Board, falls es interessiert :)
    http://www.amplid.com/de/snowboards/hifi

  • Ich suche ein wirkliches Allmountain Board, was auch bei hohen Geschwindigkeiten nicht flattert. Der True Twin Shape spricht ja eher nicht dafür, außerdem wird es bei der blauen Tomate als Powder Rocker verkauft. Was ist da dran?


    Naja, zumindest von Amplid selbst wirds ja als directional mit earlyrise an der Nose beschrieben. True twin ist das jedenfalls schonmal nicht.


    Kann man das evtl. an den verwendeten Materialien festmachen?


    Ein Stück weit schon. Aber zum einen liefert Amplid da nicht viele Infos mit, zum anderen spielen da halt auch noch ne Menge anderer Faktoren mit rein.


    Und jetzt die gute Nachricht:


    Gibt es gute Anhaltspunkte, an denen ich merken kann, ob das Board für mich geeignet ist?


    Probiers in der Halle doch einfach mal aus. Ob es dir gefällt oder nicht wirst du sicher schnell selbst merken. Klar, die Bedingungen in der Halle sind nicht 1:1 vergleichbar mit den Alpen, aber sicherlich ein guter Indikator.


    Lass uns doch später wissen, was du zum Board sagst wenn du in der Halle warst. Würde mich interessieren :)

  • Hö? :D


    Early Rise ja, aber directional lese ich da nicht :D
    links steht doch "Shape True Twin". Widerspricht sich natürlich dem Early Rise, hast du Recht :D


    Ich werde mich wohl ein wenig überraschen lassen, vielleicht gibt es ja jemanden, der mir da sein Board leiht um gegenseitig zu testen.


    Hauptsache, der Hohe Preis ist berechtigt...:D


    Ein kurzes Statement kann ich nächste Woche gerne abgeben, insofern ich das dann beurteilen kann.. :)

  • Gerade von Amplid selbst bekommen:


    "Apologies for the confusion caused by the information on Amplid's website. The HiFi has a low camber that we call Cruise Camber, it doesn't have any early rise in the nose. It is a completely twin snowboard; sidecut, stance, nose and tail width, tip length and camber are symmetrical. We will change the Amplid website in the next week to make this clearer."


    Ein kurzes Statement kann ich nächste Woche gerne abgeben, insofern ich das dann beurteilen kann..


    Wie schaut's aus @PtotheK ? Hast du ein Update für uns? Wie hat dir das HiFi gefallen?

  • Moin!
    Sorry, habs verpeilt...
    Wird eher eine kurze Info, da ich momentan selbst in Stubai bin.


    Das HiFi bin ich bisher nur in der Halle gefahren, in Wittenburg konnte man leider keine vernünftigen Erfahrungen sammeln, da der Schnee( als ich dort war) nur 20cm Sulz war. Gefühlt war dort jedes Board gleich.


    Zwei Wochen später war ich beim Boardtest in Bispingen(Respekt an die Betreiber für den tollen Schnee :D ).
    Dort habe ich morgens angefangen mit dem Amplid Pillow Talk. Eigentlich eher ein klassisches Freerideboard mit 156cm aber ordentlicher Breite. Trotzdem ein sehr gutes, direktes Kantenverhalten.


    Zum HiFi:
    Das bin ich direkt nach dem Pillow gefahren. Was soll ich sagen? Wow. Ist ein typisches Camber, ziemlich hart wie ich finde, aber lässt sich super(!!) auf der Kante fahren. Smoothes Cruisen ist aber auch kein Problem.
    Ich hatte allerdings meine Probleme beim Tordieren des Brettes bzw. beim buttern usw.
    Ist halt recht hart(zumindest für mich, bin vorher ein Gullwing gefahren) Denke aber, dass sollte mit ein bisschen besserer Technik für einen erfahrenen Boarder gar kein Problem darstellen.
    Kurzum: Empfehlenswert für Boarder die was schnelles haben wollen :D


    Das Brett hätte ich echt gerne mit ins Stubaital genommen um etwas mehr und besser bei unterschiedlichen Verhältnissen zu testen. Leider hat Amplid bei der Wide Version noch Produktions- und Lieferprobleme. Sonst hätte ich da auch etwas ausführlicheres geschrieben.


    Bisher bin ich von Amplid das Pillow Talk, HiFi und das Paradigma gefahren(alle drei in der Halle). Alle haben trotz der verschiedenen Ausführungen eine extrem gute Kante, sehr bissig aber mit ein wenig Konzentration doch sehr gut zu fahren.
    Bin allerdings der Meinung, dass die Boards keine Allrounder sind(auch wenn es auf der Homepage angegeben ist), da sie doch recht speziell sind. Also doch eher für den Fahrer, der (mindestens :D ) 2 Boards besitzt.

  • Apologies for the confusion caused by the information on Amplid's website. The HiFi has a low camber that we call Cruise Camber, it doesn't have any early rise in the nose. It is a completely twin snowboard; sidecut, stance, nose and tail width, tip length and camber are symmetrical. We will change the Amplid website in the next week to make this clearer."

    Ein Jahr später: Nö haben sie nicht.


    Hat das Board nun garkeinen "Rise" oder auf beiden Seiten den dargestellten "Early Rise"?



    Bin allerdings der Meinung, dass die Boards keine Allrounder sind(auch wenn es auf der Homepage angegeben ist), da sie doch recht speziell sind. Also doch eher für den Fahrer, der (mindestens ) 2 Boards besitzt.

    Sind die Boards denn dann für das beschriebene Anwendungsgebiet auf der Webseite nutzbar? Ist das Hifi beispielsweise auch für die Piste zu gebrauchen?

  • Hey,


    Auch wenn das Board mehr für Freestyle und Halfpipe angegeben ist, bin ich auf der Piste und im Powder super damit zufrieden. Es ist ein schönes Camber, ich kann damit super fahren und carven geht auch gut.
    Den Bereich Park(Pipe) habe ich noch nicht und werde ich wohl auch nie ausprobieren. :D


    Was ich immernoch nicht verstanden habe, ist die Angabe True Twin obwohl es den "Early Rise" hat. Ist für mich immernoch ein Widerspruch. :D


    Da ich vorher nur ein Team Gullwing (länger) gefahren bin, habe ich nicht so viele Vergleichswerte, bin aber dennoch mit den Pisteneigenschaften zufrieden.