All Mountain Board gesucht

  • Darf ich fragen wieso du das Twinpig dem Warpig vorziehst?


    Die Strata ist auf jeden Fall ne gute Bindung. Die M geht auch oft bei größeren Botos als angegeben, bei 32.5 Boots sollte es aber wahrscheinlich die L sein..

    Die L ist halt recht breit. Musst am besten mal ausprobieren. Da kann man auch mal mit dem Boot in nen shop gehen und den kurz in die Bindung reinstellen bevor man kauft..

  • Darf ich fragen wieso du das Twinpig dem Warpig vorziehst?

    Dachte durch den Camber unter den Füßen, wäre das Carven auf der Piste leichter, bzw Piste fahren an sich leichter.

    Und da ich mich ja auch mehr im Park versuchen wollte.



    Wieso meint bzw. wisst ihr, dass das Warpig besser zu mir passen würde? =)

  • Naja... 30% Tiefschnee und kein switch.. da macht sich ein direktionales deutlich besser.


    Die anderen 3 vorgeschlagenen Boards passen da mMn viel besser und lassen sich auch alle wunderbar im Park fahren.

  • Die anderen 3 vorgeschlagenen Boards passen da mMn viel besser und lassen sich auch alle wunderbar im Park fahren.

    Würde die auch bevorzugen, nur leider werden die zu schmall werden wie andere ja schon geschrieben haben..
    Und ich kriege leider das Warpig auch nicht in einem so günstigen Angebot.

    Naja... 30% Tiefschnee und kein switch.. da macht sich ein direktionales deutlich besser.

    Aber grundsätlich hast du recht ja..

  • Würde die auch bevorzugen, nur leider werden die zu schmall werden wie andere ja schon geschrieben haben..
    Und ich kriege leider das Warpig auch nicht in einem so günstigen Angebot.

    Hm... die sind alle breiter als das Twinpig.. 27,5 27,7 27,9

    Schade wenns dann am Geld scheitert..

    gut, beim Dada verstehe ichs, das ist schon ein Stück teurer.. aber Warpig und PP sind ja nicht gerade teuer.

  • PartyPlatter sollte (wenn ich nach dem Shape/Vorspannung gehe) und dem dem was du machen willst sogar das geeigneteste sein. Hat gut Camber, vorne und hinten nen Rocker, leichter Taper und die Jungs von K2 machen damit alles was du dir nur vorstellen kannst, kannst dir ja mal die Story dazu von K2 ansehen.

  • Würde die auch bevorzugen, nur leider werden die zu schmall werden wie andere ja schon geschrieben haben..
    Und ich kriege leider das Warpig auch nicht in einem so günstigen Angebot.

    Aber grundsätlich hast du recht ja..

    warpig 158 gibts momentan bei fun@sport@vision für 399€

    und zwar als 2020ee


    ist das zu teuer????


    Carven tut das Warpig gut, hängt nur vom Fahrer ab.


    Wenn du unbedingt Camber willst, dann kannst auch das Superpig nehmen, selbe Form wie Warpig, aber anspruchsvoller zu fahren.

    4 Mal editiert, zuletzt von Winterzahn ()

  • PartyPlatter sollte (wenn ich nach dem Shape/Vorspannung gehe) und dem dem was du machen willst sogar das geeigneteste sein. Hat gut Camber, vorne und hinten nen Rocker, leichter Taper und die Jungs von K2 machen damit alles was du dir nur vorstellen kannst, kannst dir ja mal die Story dazu von K2 ansehen.

    Ich schaue mir das jetzt auch nochmal genauer an. Danke schonmal für die Empfehlung. Bist du das selber schon einmal gefahren =)?


    warpig 158 gibts momentan bei fun@sport@vision für 399€

    und zwar als 2020ee


    ist das zu teuer????


    Carven tut das Warpig gut, hängt nur vom Fahrer ab.


    Wenn du unbedingt Camber willst, dann kannst auch das Superpig nehmen, selbe Form wie Warpig, aber anspruchsvoller zu fahren.

    Ich bin wirklich hin und hergerissen. Das Warpig sieht halt auch echt genial aus. Ne zu Teuer ist das ganz und gar nicht. Ist ja ein total guter Preis.

    Was mich auch noch so an dem Twinpig so festhält sind die Videos von Snowbaordprocamp bei YouTube, die lassen das da so hoch leben.

  • Ich schaue mir das jetzt auch nochmal genauer an. Danke schonmal für die Empfehlung. Bist du das selber schon einmal gefahren =)?


    Ich bin wirklich hin und hergerissen. Das Warpig sieht halt auch echt genial aus. Ne zu Teuer ist das ganz und gar nicht. Ist ja ein total guter Preis.

    Was mich auch noch so an dem Twinpig so festhält sind die Videos von Snowbaordprocamp bei YouTube, die lassen das da so hoch leben.

    guck dir dir 3 Videos vom Warpig von Snowboard Procamp und Board Archive an.


    die lassen das genauso hochleben


    Wenn du nur Park fährst dann ist das Twinpig besser, sonst das Warpig.

  • sonst das Warpig.

    Okay dann wird es das Warpig =))

    Habe eben in einem anderen Thread etwas von Biker@Boarders gelesen und da mal das Warpig rausgesucht und in dem Setup getan. Leider haben die keine Union Bindungen da, aber eine Burton Cartel. Harmomiert das auch gut zusammen? Würde die Cartel in Größe L nehmen.

  • Cartel ist auch ne gute Bindung.

    Ich würde aber eine nicht Burton bevorzugen.

    Hat 2 Gründe

    Heelcup ist fix und gleichzeitig sind die Einstellmöglichkeiten mit der Re:Flex disk etwas eingeschränkt.


    Gerade mit großen Boots hat man da bei anderen Bindungen mehr Möglichkeiten...


    Du hast jetzt ein Brett was breit genug ist, da geht das vllt noch.. wärst du jetzt mit der breite zusätzlich noch knapper, wäre ich noch stärker dagegen


    Ich glaub am besten würde mir die (leider recht seltene) Union Team Force gefallen.. Die hat als Sondermodell die geilen Straps der Strata bekommen, mit der Force Base und der Universal Disk bist du dann schon fast an der Atlas und hast echt viele Einstellmöglichkeiten.


    edit:

    Ah und eine Frage noch, das Warpig in 158cm (waist 277mm) nehmen oder ginge auch die Nummer kleiner (waist 270mm)?

    Schuhe waren ca 32cm lang.

    ca 32 ist halt relativ. Am Anfang waren es 32.5, da wären die 277mm besser.

    Ist halt so ne Sache.. gibt unglaublich viele Leute die mit solchen Boots und 25cm Waist fahren... aber dann hört man Sachen wie "meine Kante hält nicht" etc weil eben der Boot aufsitzt. Kritisch wird das halt bei steilen Passagen, wenn dir einfach der Aufkantwinkel fehlt um bremsen zu können..

    Ich fahre auf manchen Brettern auch etwas mehr als die 5cm Differenz. sind aber ohne Taper und meine Boots sind von der Form recht verzeihend bzgl. Aufkantwinkel.


    ich denke wir haben dir genug input gegeben, dass du das für dich entscheiden kannst.

    Vom Gewicht her sind beide in Ordnung.

    Einmal editiert, zuletzt von Pfon ()

  • Saschko

    ich(33cm Boots) würde auf jeden Fall das XL nehmen, auch an deiner Stelle würde ich das XL nehmen.Dein Gewicht passt auch.

    Es ist besser Reserven zu haben, als welche zu brauchen.



    Bei der Bindung würde ich an deiner Stelle ausprobieren, in welche der Boot am besten passt.

    Wenn es Force wird dann würde ich auch zur Team mit den besseren Straps raten.


    Cartel ist auch ne gute Bindung.

    Ich würde aber eine nicht Burton bevorzugen.

    Hat 2 Gründe

    Heelcup ist fix und gleichzeitig sind die Einstellmöglichkeiten mit der Re:Flex disk etwas eingeschränkt.


    Pfon

    Ich muss dir da leider ein wenig widersprechen, gerade bei so großen Boots ist es eigentlich egal, ob der Heelcup verschiebbar ist oder nicht, bei 32cm+ muss der sowieso ganz ausgefahren werden. Des weiteren hat die Re:Flex-Disc auch die Möglichkeit nach vorne/hinten zu schieben, wenn auch nicht so weit.

    Ich hab gerade beide Bindungen auf meinem Board getestet und gehe beim Hauptboard lieber wieder auf die Cartel, die Force kommt aufs PartyWave.


    Und jetzt der Grund:

    Gerade bei etwas klobiger gebauten Boots sind die Straps der Force leider zu kurz, der Toestrap muss bei mir vorne eingehängt werden(entgegen der Empfehlung von Union) , sonst hab ich keine Chance diesen zu schließen, Der AnkleStrap ist auch immer ne fummelei da dieser auch knapp ist.

    Da ist die Cartel wesentlich angenehmer da die "Leiter" länger ist und die Straps generell größer eingestellt werden können.