World Snowboarding Championships bringen Snowboarden einen Schritt weiter

Vom 21. bis 22. Mai 2010 fand die jährliche TTR Generalversammlung in Barcelona/Spanien statt, die dank der großen Teilnahme von Repräsentanten des Snowboardsports aus der ganzen Welt ein großer Erfolg war. Das zweite Jahr in Folge hielt die TTR die Vollversammlung gemeinsam mit der World Snowboard Federation (WSF) ab. Zwei Tage lang wurde in offenen Workshops und Meetings eine Reihe wichtiger Themen von Mitgliedern der TTR und WSF, sowie Repräsentanten der Snowboardindustrie und Medien besprochen. Ziel dieser Diskussionen war es, Wege zu finden, die den Fortschritt des Competitive Freestyle Snowboarding vorantreiben und den Sport auf die nächste Stufe heben. Einige der wichtigsten Beschlüsse für die kommende Saison und für die Zukunft der Swatch TTR World Snowboard Tour allgemein werden im Folgenden beschrieben:

World Snowboarding Championships bringen Snowboarden einen Schritt weiter Über die letzten zwei Jahre wurde von Vertretern von TTR Pro Snowboarding und der World Snowboard Federation gemeinsam ein Konzept für ein neues Weltklasse Events erarbeitet, den World Snowboarding Championships, dessen Planung nach positivem Beschluss weiter vorangetrieben wird. Der Event wird alle vier Jahre stattfinden und Wettbewerbe in den Disziplinen Slopestyle und Halfpipe für Damen und Herren anbieten. Die Premiere des Events ist für die Saison 2011/12 vorgesehen. Unter erstklassigen Voraussetzungen werden die besten Snowboarder der Welt die Chance erhalten, um die Weltmeisterschaftstitel in der Halfpipe und im Slopestyle zu kämpfen. An der Generalversammlung 2010 in Barcelona wurde die Bewerbung der Norwegischen Hauptstadt Oslo einstimmig angenommen. Die endgültige Entscheidung für die Durchführung der Veranstaltung in Oslo hängt von einem positiven Bescheid des Umweltministeriums in Norwegen ab, die den Plänen zum Ausbau der Arena im Tryvann Vinterpark zustimmen muss. Diese Entscheidung wird bis spätestens September 2010 erwartet. Vorbereitungen im Hinblick auf die World Snowboarding Championships

Zur Vorbereitung des Qualifikationssystems für die World Snowboarding Championships 2012 wurde von der TTR die Einführung separater Weltranglisten für Halfpipe/Quarterpipe und Slopestyle/Big Air Events beschlossen. Die neuen Ranglisten werden jeweils zwei Disziplinen kombinieren und zusätzlich zur bestehenden Tour Weltrangliste berechnet. Sie dienen rein den Qualifikationszwecken. Weitere Details des Konzepts werden in naher Zukunft bekannt gegeben. Mehr Vorteile für Rider auf der Weltrangliste Um weitere Vorteile für die Rider auf der TTR Weltrangliste zu schaffen und damit den Wert der Events auf niedrigerem Star Level zu steigern, wurde vom TTR Vorstand der Vorschlag angenommen, alle Startplätze in offenen Qualifikationsrunden der 5 und 6Star Events auf Basis der Weltranglisten zu vergeben.

Verbesserte Kommunikation mit Ridern
Als fahrerorientierte Organisation ist eine funktionierende Kommunikation mit den Athleten eines der größten Anliegen der TTR, um alle Rider über wichtige Themen zu informieren. Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, verbessert die TTR gemeinsam mit den Events die sogenannten „Rider Hospitality Services“, damit ein gut funktionierender Informationsaustausch zwischen allen Parteien gewährleistet wird.

Stärkung der Damen auf der TTR Tour
Die Entwicklung des Frauen Snowboardens ist ein Projekt, das in Kooperation mit der WSF ins Leben gerufen wurde und die Förderung der Frauenwettbewerbe, sowie eine verbesserte Publicity der Damen zum Ziel hat. Mit dem Ausbau der Frauenevents und einer verstärkten Unterstützung der Damen an gemischten TTR Events, so wie einer besseren Coverage in den Medien, versucht die TTR und WSF mehr Snowboarderinnen dazu zu motivieren auf der Tour mitzufahren und damit den Frauensport voranzutreiben. Die TTR wird außerdem in den nächsten Monaten einen Entwurf zur Anpassung der Punkteskala für Damen überprüfen.

Diese Beschlüsse wurden an der Generalversammlung in Barcelona von den Mitgliedern der TTR und dem TTR Vorstand diskutiert und angenommen.       

Zurück