Top Rider für die Burton European Open 2010 bestätigt



Die BEO sind der zweite Stopp der Burton Global Open Serie (BGOS) 09/10 und ein Swatch TTR 6Star Event. Die besten Rider können sich einen Anteil der US$ 125.000 Preisgeld sichern und wertvolle Punkte im Hinblick auf die BGOS sowie Swatch TTR Ranglisten sammeln.

TOP RIDER BESTÄTIGT
Die Crème de la Crème der Snowboard Szene ergreift die Chance, um sich bei den BEO in LAAX in einer perfekten Halfpipe auf die Olympischen Winterspiele Mitte Februar vorzubereiten und einzustimmen. Verheißungsvoll schaut auch der Slopestyle aus, die Rider können erneut mit einem innovativen Kurs rechnen. Der regierende Swatch TTR Weltmeister Peetu Piiroinen (FIN) und der BGOS Champion 08/09 Chas Guldemond (USA) haben ihre Teilnahme bestätigt. Mit dem Schweizer Gian Simmen, dem ersten. Halfpipe Olympia Goldmedaillen Gewinner 1998, und dem Franzosen Mathieu Crepel, TTR Weltmeister 2006, gesellen sich absolute Freestyle Routiniers ins Feld der gesetzten Fahrer, komplettiert durch Cheryl Maas (NED), der ersten TTR Weltmeisterin 05/06. Eine Riege aufstrebender Rider bereitet sich auf ihren Auftritt in der Manege von LAAX vor, um ihre Fertigkeiten unter Beweis zu stellen und die Champions herauszufordern: dazu gehören Sebastien Toutant (CAN), BEO Junioren Sieger 2008 und freestyle.berlin 2009 Winner, der Deutsche Elias Elhardt, 2009 bereits Sieger des freestyle.berlin Crossover und der Pleasure Jam, Patrick Burgener (SUI), mit zwei 1. Plätzen bei den BEO 2009 der Newcomer des letzten Winters, sowie eines der vielversprechendsten Talente aus der Damenloge, Sarka Pancochova (CZE), die derzeit die TTR Rangliste anführt.

Über 450 Registrierungen für die Teilnahme an den 11. Burton European Open Snowboarding Championships trafen ein. 281 glückliche Rider erhielten ihren Startplatz für die Halfpipe und/oder den Slopestyle. Den Löwenanteil der Einschreibungen stellte die Schweiz, gefolgt von Norwegen und Großbritannien. Insgesamt registrierten sich Fahrer aus 21 Ländern und von 4 Kontinenten für die Pre-Qualifikationen der Herren, die Qualifikationen der Damen und die Junioren Bewerbe in beiden Disziplinen. Die jüngste Teilnehmerin ist mit 9 Jahren Chloe Kim aus den USA, die 2009 Platz 5 in der Junioren Halfpipe belegte, wogegen die älteste Starterin die Japanerin Chiyo Ishida, 37 Jahre, sein wird, die schon etliche BEO Starts in der Halfpipe aufweisen kann.



TOP LIVE BANDS
Burton ist stolz als BEO Live-Konzert The Sounds anzukündigen. Dank ihrer mitreißenden Bühnen-auftritte haben The Sounds weltweit begeisterte Fans erobert. Über sich selbst sagen die fünf Schweden: “Auf Tour zu sein, ist unsere größte Inspiration.” 1999 gegründet, veröffentlichten The Sounds ihr letztes Album “Crossing the rubicon” 2009. Zum Abschluss der 11. BEO rocken sie am Samstag, 16.1.2010, den Riders Palace Club. Für das Riders Welcome am 13.1.2010 sorgt BaZillus im INDY Club für die passende Stimmung. Die wildverlotterte Kapelle aus Berlin performt einen einzigartigen Mix aus Swing, Jazz, Punk, Polka und orientalischen Klängen. Die Themenparty „Crazy Circus“ ist für Freitag, 15.1.2010, angesetzt und wird von den Beats der rätoromanischen DJs Il Clauns begleitet.

Band


EVENT PORGRAMM:
Samstag, 9. Januar 2010: Slopestyle Junioren, Junioren DJ Party
Sonntag, 10. Januar 2010: Halfpipe Junioren, Slopestyle Vor-Qualifikation Herren
Montag, 11. Januar 2010: Halfpipe Vor-Qualifikation Herren
Dienstag, 12. Januar 2010: Slopestyle Qualifikation Damen/Herren
Mittwoch, 13. Januar 2010: Halfpipe Qualifikation Damen, Slopestyle Semifinale Herren
Livekonzert BudZillus (INDY Bar)
Donnerstag, 14. Januar 2010: Halfpipe Qualifikation & Semifinale Herren
Freitag, 15. Januar 2010: Slopestyle Semifinale Damen, Finale Damen/Herren,
Crazy Circus Party & DJ Il Clauns (Riders Palace Club)
Samstag, 16. Januar 2010: Halfpipe Semifinale Damen, Finale Damen/Herren
Livekonzert THE SOUNDS (Riders Palace Club, Tickets: 50 CHF)
Contest Location: Laax, Crap Sogn Gion Mountain (2220 m)
Side Event Location: Riders Palace Club, rocksresort
Wer nicht persönlich vor Ort bei den BEO 2010 in LAAX dabei sein kann, sollte die Chance ergreifen und das Spektakel im Live-Webcast von www.GO211.com verfolgen.


Zurück