Stefan Maurer zum zweiten mal Erfolgreich beim 4 Star Nissan Stop it

Stefan Maurer

Vor Stephan Maurer auf dem zweiten und Tobias Karlsson (SWE) auf dem dritten Platz. Kinnunen erlangte auf der Swatch TTR World Snowboard Tour zum ersten Mal Bekanntheit mit einem 2. Platz beim 3Star Quiksilver Snowjamin Tschechien 2008 und ein Jahr später mit einem Sieg bei den 3Star Snowboarding Finnish Open 2009.

Neben dem Finnen war der Schweizer Stephan Maurer einer der umjubeltsten Fahrer des gesamten Snowboardevents. Maurer ergatterte nicht nur den 2. Platz und damit um 6000€, sondern holte sich auch den Titel des Highest Air. „Das Setup des Events war definitiv noch nie so gut wie in diesem Jahr! Es hat Spass gemacht zu fahren und ich freu mich über den 2. Platz.“, kommentierte Maurer nach der Preisverleihung.

Maurer konnte bereits im Vorjahr in Modena mit einem 3. Platz überzeugen, der ihn damals auf Weltranglistenplatz 3 brachte. Dank des Season-End Point Bonus aus der 08/09 Saison, begann der Schweizer die 09/10 Saison auf Rang 20 der Swatch TTR Weltrangliste. Mit aber bisher erst einem Resultat belegt Maurer derzeit nur Rang 38 - ein Rang, der sich bei den anstehenden europäischen Events wie dem 4Star Horsefeathers Pleasure Jam in Österreich und den beiden 6Star Events in Maurer’s Heimatland, der O’Neill Evolution und den Burton European Open, sicherlich schnell ändern wird. Der Nissan Stomp It findet jedes Jahr im Rahmen der italienischen Messe „Skipass Modena“ statt, die auch dieses Jahr wieder tausende von Fans angelockte. Nach seinem ersten Auftritt als 2Star Event auf der Swatch TTR Tour im Jahr 2007, überzeugte er 2008 als 3Star Event, woraufhin ihm für 2009 ein Stern mehr verliehen wurde.

Weiter geht es sowohl für die Herren der Tour, als auch für die Damen, beim 4Star Horsefeathers Pleasure Jam am Dachstein, Österreich. Dort wird es vor allem wieder für die Europäer um wertvolle Punkte auf der Swatch TTR World Snowboard Tour gehen bevor die großen 6Star Wettbewerbe anstehen. Alle News, Fahrer-Profile und Videos zu den weltbesten Snowboardern und Events gibt es auf www.ttrworldtour.com.       

Zurück