Peetu Piiroinen und Paulina Ligocka gewinnen die BEO 2010 Halfpipe Titel

Burton European Open in LAAX

Mit der Entscheidung in der Halfpipe stand das Highlight des grössten europäischen Snowboard Events auf dem Programm. Dem Finnen Peetu Piiroinen gelang das Doppel. Er holte nach dem BEO 2010 Sieg im Slopestyle auch den Halfpipe Titel. Bei den Damen gewann die Polin Paulina Ligocka. Beide Sieger verdienten sich mit den Bestleistungen des Tages je US$ 15.000. Das imposante Panorama und die Traummasse der Laaxer Pipe (140 Meter lang, 6,7 Meter hohe Wände mit 18° Neigung) inspirierten die Snowboard Akrobaten zu aussergewöhnlichen Performances. In der Damenkonkurrenz ging erstmals der BEO Titel an eine Polin. Paulina Ligocka siegte mit 87.33 Punkten vor Ursina Haller aus Zernez. Für eine abwechslungsreiche Mischung aus Frontside 720°, Backside 540° und Cab 360° erhielt die Schweizerin von den sechs Judges 85.83 Punkte und belegte nach Platz 1 vor einer Woche in Davos nun auch in LAAX erstmals einen Podestplatz. Als Dritte strahlte die 36-jährige Japanerin Akiko Miwa vom Siegerfoto.

Die beiden „Oldies“ im Herren-Finale, der Schweizer Gian Simmen und der Deutsche Xaver Hoffmann, wurden für ihre stylishen Runs vom Publikum gefeiert. Eine Chance auf das Podium hatten sie gegenüber der jungen Riege nicht. Die griff tief in die Trickkiste und glänzte mit geballten Ladungen an 900° und 1050° Rotationen. Die Top 3 zeigten auch den derzeit schwierigsten Pipe Trick, den Double Cork 10. Lange führte Ilkka-Eemeli Laari das Klassement an. Der junge Finne hatte sich über die Pre- Qualifikationen bis ins Finale gefahren, trumpfte im Semifinale als Bester auf und wurde heute Zweiter (93.83 Punkte). Sein Teamkollege Peetu Piiroinen gestaltete seinen Auftritt extrem spannend. Nach zwei mässigen Runs wurde er im dritten Durchgang seiner Favoritenrolle gerecht. Einem Frontside 720, Cab Double Cork 10, Frontside 900 folgte ein stylisher Backside Air, Backside Alley Oop und Tailgrab 540. Dafür bekam er 94.17 Punkte und gewann erstmals einen 6Star TTR Halfpipe Contest. Jubeln durfte auch der Schweizer Iouri Podladtchikov, der mit 81.17 Zählern das Siegerpodest komplettierte und seinen Platz vom Vorjahr wiederholte.

Zum Abschluss der Burton European Open 2010 rockt die schwedische Band „The Sounds“ heute abend den Riders Palace Club. Dann heisst es für die BEO nach acht Tagen voll mit bunten, actiongeladenen und sportlich hochwertigen Vorstellungen in der Arena von LAAX „Vorhang zu“ bis 2011.

Ergebnisse Finale Halfpipe, 16.1.2010:

Herren:
1. Peetu Piiroinen/FIN – Burton 94.17 Punkte
2. Ilkka-Eemeli Laari/FIN – Burton 93.83
3. Iouri Podladtchikov/SUI – Volcom 91.50


Burton European Open in LAAX


Damen:
1. Paulina Ligocka/POL – Roxy 87.33
2. Ursina Vallee/SUI – K2 85.83
3. Akiko Miwa/JAP – Allian 81.17


Burton European Open in LAAX

Burton European Open in LAAX

Burton European Open in LAAX

Fotograf: Marcel Laemmerhirt

Zurück