Ilkka-Eemeli Laari gewinnt Halfpipe Halbfinale vor Routinier Markus Keller

Burton European Open in LAAX

Für die 42 Rider aus 11 Ländern war vor allem Konzentration angesagt, um bei den 11. Burton European Open zu überzeugen, sich einen Finalplatz zu sichern und somit die Chance auf Titel, Preisgeld und Weltranglistenpunkte.

Wie schon 13.01.2010 im Slopestyle ging auch im Halfpipe Semifinale Platz eins an einen Fahrer, der dank hervorragender Leistungen in den offenen Qualifikationsrunden das Semifinale erreichte. Der Finne Ilkka-Eemeli Laari erhielt 92.83 von 100 möglichen Punkten in einer Vorstellung, die von hohen Tricks und Rotationen strotzte. Unter anderem zeigte der 20-jährige Burton Rider in der 140 Meter langen Pipe einen Frontside 1080 Double Cork. Markus Keller, Routinier aus der Schweiz, wurde mit 87.83 Punkten Zweiter vor Stale Sandbech (NOR, 84,67) und Christian Haller (SUI, 84.33). Äusserst knapp konnten sich die zu den Favoriten zählenden Iouri Podladtchikov (SUI) und Peetu Piiroinen (FIN) als 15. und 16. für das Finale der Top 16 qualifizieren.

Die meisten Finalisten stellt am Samstag, 16.1.2010, Finnland. Das finnische Team, das bereits im Dezember in LAAX trainiert hat, nutzt die Burton European Open als Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2010. Kein Wunder, dass die Nordländer heute schon tief in die Trickkiste griffen. Gastgeber Schweiz folgt mit fünf Finalteilnehmern. Vom jungen 15-jährigen Patrick Burgener, Sieger der BEO 2009 Junioren Contests, bis hin zum ersten Halfpipe Olympia Goldmedaillengewinner 1998, Gian Simmen. Jeweils zwei Rider kommen aus Japan und Norwegen und mit der bayerischen Snowboardlegende Xaver Hoffmann (13.) hat auch ein Deutscher den Einzug ins Finale geschafft.

Wer bei den Damen beim Run um den BEO 2010 Halfpipe Titel eine Rolle spielt, stellt sich am Samstag früh im Semifinale heraus. Ab 10.15 Uhr fahren 16 Damen um 8 Finalplätze, unter ihnen auch die Schweizerinnen Sina Candrian und Ursina Haller.

Top Ergebnisse Semifinale Halfpipe, 14.1.2010:

Herren
1. Ilkka-Eemeli Laari/FIN – Burton 92.83 Punkte
2. Markus Keller/SUI – Nitro 87.83
3. Stale Sandbech/NOR – Oakley 84.67
4. Christian Haller/SUI – Burton 84.33
5. Janne Korpi/FIN – Kissmark 82

weitere Schweizer: 7. Gian Simmen (80), 10. Patrick Burgener (78), 15. Iouri Podladtchikov (71.67)

EVENT PORGRAMM:
Freitag, 15. Januar 2010: 10h15 Slopestyle Semifinale Damen, 12h00 Finale Damen/Herren,
23h00 Crazy Circus Party & DJ Il Clauns (Riders Palace Club)
Samstag, 16. Januar 2010: 10h15 Halfpipe Semifinale Damen, 12h00 Finale Damen/Herren
22h00 Livekonzert THE SOUNDS (Riders Palace Club, Tickets: 50 CHF)

Burton European Open in LAAX

Zurück