Stale fish - kontrollierte Flugphase und geglückter Grab

Die Kombination aus kontrollierter Flugphase und geglücktem Grab ist dabei leichter, wenn ihr schön der Reihe nach vorgeht. Das heißt für die ersten Versuche sollte das Hauptaugenmerk nach wie vor auf einen sauber gedrehten Frontside Air sowie eine sanfte Landung gelegt werden. Erst, wenn das Board in der Luft schon in die richtige Position gebracht wurde, solltest du deine Backsidekante grabben. In dieser Position ist der Griff ans Brett zwischen deine Füße auch schon erheblich einfacher. Zudem steht dein Brett bereits in der passenden Richtung für die Landung. Du musst also nur wieder rechtzeitig den Stalefish auflösen und weich in der Transition landend das gute Gefühl im Gepäck haben, einen stylischen Trick gemacht zu haben. Fortgeschrittene können den Grab natürlich schon früher ansetzen. Auch bei diesem Trick kann der Oberkörper gegen den Rumpf verdreht werden. Wer beim Stalefish tweakt, hat noch ein paar Punkte mehr sicher auf seinem Stylekonto.

Zurück