Frontside 540 - Snowboardtrick mit Rotation

Ohne Zwischenlandung, versteht sich. Für die Anfahrt heißt das: in die Hocke, viel Schwung mitnehmen und in einer passenden Gegenkurve rauf auf den Kicker. Um für den Tick mehr Rotation schon beim Absprung etwas zu tun, empfiehlt es sich, seinen Oberkörper wie eine Feder vorzuspannen. Im Klartext heißt das, dass du kurz vor dem Absprung mit Kopf und Oberkörper gegen die Drehrichtung rotierst, um dich anschließend beim Absprung umso weiter eindrehen kannst. Das erfordert einige Übung, hilft aber, wenn es klappt, eine ganze Menge. Der Rest des Fluges ist wie gehabt. Auch beim Frontside 540 sorgen Grabs für einen ruhigeren Flug und eine erfolgreiche Drehung. Falls es nicht ganz reicht, kannst du die letzten 90 Grad auch noch aus den Beinen drehen, um ein unsanftes Landen zu vermeiden.

Zurück