Viel Airtime beim Big Bäng Bolsterläng

Image

Am vergangenen Samstag, den 14. Februar traf sich die Ski- und Snowboardszene aus dem Allgäu und dem gesamten Alpenraum in Bolsterlang zum vierten Tourstopp der Suzuki Wir Schanzen 2009 presented by Quiksilver.

Der Big Bäng Bolsterläng lockte mit einem imposanten Setup, einer höchst entspannten Atmosphäre sowie einer Afterparty, bei der es richtig zur Sache ging.

Genau 101 Fahrer wollten es beim Big Bäng Bolsterläng wissen und so fanden sich bereits morgens etliche Starter an der Anmeldung an der Talstation der Hörnerbahn ein und waren, nicht zuletzt aufgrund des sonnigen Wetters, absolut motiviert für den anstehenden Contest.

Auf dem Berg präsentierte sich den Fahrern ein höchst spektakuläres Setup, bestehend aus einer Jib-Line mit Kicker, Rainbowbox und Downrail sowie einer Big-Air Line mit einem gigantischen Multifunktions-Gap-Kicker mit Corner und Downbox. Hier boten sich dem hochkarätigen Fahrerfeld in Sachen Airs nahezu alle Möglichkeiten und man konnte bereits im Training Aerial-Variationen vom Feinsten sehen.

Bei den Ski und Snowboard Kids und Girls wurde aufgrund der insgesamt sehr hohen Teilnehmerzahl mit der Qualifikation bereits die Gesamtentscheidung ausgefahren. Hier hatte jeder Fahrer zwei Runs auf der Jib-Line, von denen der Bessere gewertet wurde. Die Big Air Line blieb wegen des doch recht hohen Verletzungsrisikos den Herren vorbehalten.

Bei den Ski Kids setzte sich Lucas Joas aus Oberstdorf souverän gegen seine Kontrahenten durch und bei den Snowboard Kids war es Felix Georgii aus Rettenberg, der die Judges mit seiner Rail Performance am besten zu beeindrucken wusste. Bei den Ski Girls nahmen gerade mal zwei Starterinnen teil. Martina Happach lieferte sich mit Ruth Hagspiel ein Duell, welches Martina aus Lenggries klar dominierte. Bei den Snowboard Girls waren es immerhin vier Teilnehmerinnen, die die Entscheidung unter sich ausmachten. Stephie Hamann aus Kempten deklassierte ihre Mitstreiterinnen mit einem schönen Backside 360 und einem Nosepress und wurde verdient Erste.

Bei den Herren wurde mit harten Bandagen gekämpft und man bekam wirklich hohe, technisch anspruchsvolle Aerial-Variationen mit viel Style zu sehen. In der Qualifikation fuhr man einen Run auf der Jib-Line sowie zwei Runs auf der Big Air Line und im Finale hatte jeder Fahrer dann zwei Runs auf dem Gap-Kicker, von denen der Bessere gewertet wurde. Bei den Ski Herren konnte sich Roy Kittler aus Mayrhofen mit einem massiven Switch 720 Nosegrab vor Michi Stannat und Johannes Drexl behaupten. Bei den Snowboardern war es Jakob Messner, der einen schönen 720 sauber landete und so den ersten Platz belegte.

Als besonderes Special wartete im Anschluss an den Contest noch der ersehnte Red Bull Best Trick – Highest Air auf Fahrer und Publikum. Hierzu war neben dem großen Gap-Kicker ein fünf Meter hoher Treejib installiert worden, der die Teilnehmer das Fürchten lehren sollte. Der Highest Air Contest wurde im beliebten Jam Format ausgefahren und man motivierte sich in einer lockeren Session gegenseitig zu immer höheren Treejibs. Maximilian Schorer war mit viereinhalb Metern Höhe der beste Skifahrer und Thomas Schichter schaffte die zwei Meter Marke auf dem Snowboard, mit dem dieses Obstacle besonders schwer zu fahren ist.

Abends stand dann noch die Afterparty im Bolsterlanger Kitzebichl mit den Drunkenmasters aka. Slim C und Big Joe sowie mit dem DJ Team Wax Wreckaz aus Innsbruck auf dem Programm. Beide Teams brachten die Stimmung unter den mehr als 400 Partyjüngern zum kochen und man feierte ausgelassen, als ob es kein Morgen gegeben hätte.

Auch der vierte Tourstopp der Suzuki Wir Schanzen 2009 presented by Quiksilver war nicht zuletzt aufgrund des perfekten Wetters, der tollen Leute und dem schönen Setup an der Hörnerbahn wieder ein Event mit Wohlfühlfaktor ganz im Suzuki Wir Schanzen Style.

Die detaillierten Ergebnisse und Photos zum Big Bäng Bolsterläng sowie die Tourstopp-Videos sind unter www.suzuki-wirschanzen.de zu finden.

Die nächsten Suzuki Wir Schanzen 2009 events:
04.04.2009 Night on Snow Kempten City (GER) / Swatch TTR two (2) Star Event
17.04.2009 Abschlussparty Kempten, Parktheater


Image

Zurück