Superpipe 2000 Arosa/CH

Es ging um eine stolze Siegerprämie von CHF 40.000 und bekannte Toprider wie Ingemar Backman, Roger Hjelmstadstuen oder Marco Lutz gaben sich die Ehre. Ort des Geschehens war eine unglaubliche 7 m Quarterpipe, die auf eine gewaltige Holzkonstruktion gebaut wurde.

Am Samstag erkämpften sich in der Qualifikation 11 Rider die Teilnahme fürs Finale. Darunter der Localmatador Nando Simmen der trotz Knieverletzung nicht selten 6 Meter über das Copin hinausschoss.

Abends wurde gefeiert. Gleich zwei Parties im KITCHEN CLUB, dem Keller des Hotel Eden, und im Florentinum standen der Crowd zum Abfeiern bereit.

Party im KITCHEN CLUB:
Zum Essen gibts für Chris Bananen von Chiquita.

Dann der Sonntag - es hatte die ganze Nacht geschneit, 25 cm Neuschnee, strahlender Sonnenschein und die Finals mit 16 Fahrern, jeder scharf auf 40.000 CHF. Neben schönen Mc Twists von Mini Karpf aus München und Nicolas Müller überzeugte vorallem der Schweizer Marcel Hitz mit radikalen Rodeoversuchen. Der Norweger Roger Helmstadstuen zeigte cleane 900°s. Außerdem gab es Backside Airs zu sehen, die die Möglichkeiten der Rampe nahezu ausreitzten. Nach spannenden Viertel und Halbfinals standen die 4 Rider für Superfinal fest: Joachim Köffler aus Österreich, Alex Schauwecker/Schweiz, Roger Helmstadstuen/Norwegen und der 17 jährige Nicolas Müller/Schweiz. Die Nerven der Fahrer waren angespannt und das Publikum konnte sich auf eine tolle Show freuen. Roger Helmstadstuen blieb bei seiner Taktik - megacleaner 900°.

Dann der letzte Sprung von Nicolas Müller. Ein unglaublich stylischer Mc Twist, welcher mit dem Sieg und 40.000 Franken belohnt wurde.

Results
1. Nicolas Müller Schweiz Burton
2. Roger Helmstadstuen Norwegen Airwalk
3. Alex Schauwecker Schweiz Rossignol
4. Joachim Köffler Österreich Duotone
5. Noah Wasescha Schweiz Salomon

Arosa hat wieder gezeigt, daß hier gut organisierte und hochklassig besetzte Contests möglich sind und wird dies hoffentlich in den nächsten Jahren weiterführen und ausbauen. 

Zurück