Snowpark Tour 007 Tourstart in Lech

Der Tourstart findet am 13. und 14. Januar 007 in Lech am Arlberg (AUT) statt. Startplätze hierfür sind noch verfügbar. In die Rolle des Gejagten schlüpft bei der Snowpark Tour 007 Max Weickl aus Hallein (AUT). Er hat beim Tourfinale 2006 in Leogang die Wertung der Snowboarder gewonnen und ruft allen Gegnern nun zu: „Try to beat me!“ Die Snowpark Tour ist maßgeschneidert für die jungen Nachwuchs-Freestyler auf Snowboards und „Twin Tip“-Ski. In optimal präparierten Snowparks können sie ihr Können auf Kickern und Rails beweisen. Und das Niveau ist beachtlich: Mit schwierigen Tricks, Drehungen und Flips schießen sie über die Schanzen oder „grinden“ (rutschen) über die Stahlgeländer. Das lockere Jam-Session-Format nimmt den Druck, in ein oder zwei Runs alles riskieren zu müssen. Eine Verbandsmitgliedschaft ist nicht nötig, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Als Kampfrichter fungieren nationale und internationale Profis der Atomic- und Quiksilver-Profiteams, die beim Coaching am ersten Tag auch Tipps zur richtigen Ausführung der Tricks geben.


Image


STARTSCHUSS IN LECH
Als Veranstaltungsorte der Snowpark Tour wurden wieder die führenden Snowparks der Zentralalpen ausgewählt. Wie im Vorjahr findet der Startschuss im Finalort von 2005 statt, in Lech am Arlberg im Snowpark am Schlegelkopflift. Wer schnell ist, kann sich unter www.snowparktour.com noch anmelden. In Deutschland bleibt man Stammgast auf Zugspitze und Fellhorn. In Tirol wechselt die Tour erstmals vom Nordpark nach Westendorf, Flachauwinkl ist nach einjähriger Pause wieder dabei. Zum Finale wird der bestehende Park in Saas-Fee nochmals ausgebaut werden, so dass auch für die Zuschauer einiges geboten sein wird. Die Final-Party findet im berüchtigten „Popcorn“ statt. Zudem besteht die Möglichkeit, sich am Freitag vor dem Finale in einer Qualifikations-Session einen Startplatz im Team Saas-Fee zu sichern.

Dieses Team-Format ist einmalig im Snowboarden: Die jeweils besten vier Rider der zehn Tourstopps qualifizieren sich für das Finale. Dort repräsentieren sie ihren Snowpark im Team-Wettbewerb. Auch die besten Freeskier und Snowboarderinnen der einzelnen Tourstopps werden nach Saas-Fee eingeladen.

GEWINNE BEI JEDEM TOURSTOPP
Bei allen Tourstopps gibt es Sachpreise von Atomic und Quiksilver zu gewinnen.Dem Snowboard-Gesamtsieger winken eine Reise nach China zum Nanshan Open und ein exklusives Interview im snowboarder MBM. Der beste Freeskier erhält eine Wildcard für das Orage European Freeski Open in Laax und wird in einem skiing-Interview vorgestellt. Die drei besten Snowboard-Teams werden zum TTR Bootcamp am Innsbrucker Nordpark eingeladen, das beste Team wird im Onboard interviewt. Die Gewinnerin der Snowboard-Wertung wird zur Roxy Chicken Jam nach St. Moritz eingeladen und vom Magazin The Box befragt. Den Allerjüngsten, die nicht zum Finale eingeladen werden, und den Mädels wird ein neues Highlight geboten: Die besten Junioren auf Ski und Snowboard sowie das beste Girl jeder Mission wird zum Atomic Photoshooting Ende März in Kaprun geladen.

Image


NEU: DIE NO PARK TOUR
Nach dem Erfolg der kurzfristig angesetzten abendlichen Jam Sessions bei der letzten Tour haben die Veranstalter Mellow Constructions beschlossen, bei jedem Tourstopp koordinierte Nacht-Missionen anzubieten. Das Ganze läuft unter dem Code NO PARK TOUR, betrifft alles, was nicht im Park stattfindet, und soll Freunde außergewöhnlicher Abendgestaltung ansprechen. In Lech ist der Treffpunkt dafür am 13. Januar 2007 um 19 Uhr in der Tennishalle.

Mehr Infos dazu und die Anmeldung für die Tour unter www.snowparktour.com.

Hier die Termine der Snowpark Tour 007:
13./14.01.007 Lech am Arlberg (AUT)
20./21.01.007 Fellhorn/Oberstdorf (GER)
27./28.01.007 Engadin/St.Moritz (SUI)
10./11.02.007 Flumserberg (SUI)
13./14.02.007 Westendorf (AUT)
17./18.02.007 Flachauwinkl (AUT)
20./21.02.007 Zugspitze/Garmisch-Partenkirchen (GER)
24./25.02.007 Sillian (AUT)
03./04.03.007 Adelboden (SUI)
16.-18.03.007 Tourstopp & FINALE Saas Fee (SUI)

Anmeldung:
Kostenlos, keine Alterseinschränkung, unter 18-Jährige brauchen die Unterschrift der Eltern: www.snowparktour.com
Organisation: Mellow Constructions Innsbruck, Thomas Marsh, office@mellow.at
Sponsoren: Quiksilver, Atomic

Zurück