Sandboarding WM 2005 am Monte Kaolino

Das tolle Wetter, 34 Grad im Schatten und kein Tropfen Regen, garantierte die seit Bestehen wohl beste Sandboarding WM! Spannung! Action! Adrenalin pur! Neue Sensationen waren am Monte Kaolino garantiert!

Egal ob Snowboarder, Skater, Wakeboarder oder Surfer – alle Boarder sind Nomaden und zogen zu den Sandboardingworldchampionships am Monte Kaolino der Pilgerstädte für alle Boarder und Partypeople, die den Lifestyle und die Lebensphilosophie Boarden, Leben, Feiern und Freiheit für sich verinnerlicht haben.

Dieses bunte, internationale, weltweit vernetzte Völkchen das von Ort zu Ort meist mit Campingbussen zieht, sind die modernen Nomaden. Der dafür von uns kreierte Begriff „Sandboarding Nomads“ mit einem Symbol, dem Skorpion, war ein voller Erfolg und die Shirts und Banner fanden reisenden Absatz. Der Skorpion symbolisiert unseren spektakulären Extremsport, welchem sich die Boarder verschrieben haben, und unser Motto „Leben im Sand“.

Der Dünenriese stand während der 15. Sandboarding-worldchampionships im Zentrum des ganzen Events. Auf und am Berg herrschte Leben und als erfrischender Süßwasser-See inmitten der Boarderoase diente das geländeeigene Schwimmbad mit seinen Sandliegeflächen, das für Abkühlung, bei den 34 Grad im Schatten über das gesamte Wochenende, ohne einen Tropfen Regen, sorgte. Verpflegungsstationen mit Nomadenfood & Drinks sowie Chill Out Lounges im Beduinenstyle sorgten für das richtige Oasen- und Nomadenfeeling. Die erweiterten Nomadencamps boten ausreichend Platz zum Campen.

Darauf hatten viele Fans schon lange gewartet! Die harten Fight`s des PlayStation2 Sandboardercross Finales wurden als Nightrace, am Samstag, unter unserer eigenen imposanten Flutlichtanlage ausgetragen. Mit musikalischer und optischer Untermalung hat die eindrucksvolle Kulisse bleibende Eindrücke hinterlassen! Auch das letztes Jahr erstmalig durchgeführte ASPIRIN Effect Tandemsandrace sorgte weiter für Furore und die spannende Finalläufe am Samstag bestätigten die Integration in die WM. Eine Neuerung stellte auch der Sandfreestylecontest dar, welcher dieses Jahr um Rails und Kicker bereichert und als sogenannter „Sandslopestyle“ durchgeführt und von den BrasilianerInnen beherrscht wurde.

Abgerundet wurde das sensationelle Sandboarding Extremsport Programm mit dem PlayStation2 Sandwaterslide Finale am Freitag und dem legendären Sandslalomfinale am Sonntag.

Um den Sandboarding-Extremsport-Fans – und den vielen Motorsportfans eine zusätzliche Attraktion zu bieten , wurde eine Action Sport Area, bestehend aus einem Freestyle Motocross- und BMX Park am Sonntag installiert. Die FMX Show wurde unter anderem von Fabian Bauersachs gefahren bzw. geflogen, einer der erfolgreichsten deutschen Freestyle Motocrosser der auch die europaweite Night of the Jumps Tour mitgefahren ist! Das Puplikum war begeistert und traute so manches Mal Ihren Augen nicht was die Jungs da für waghalsige Kunststücke in der Luft zeigten. Auch die Profi-BMXer zeigten im BMX Park atemberaubende Tricks auf höchstem Niveau. Der Mix aus BMX und FMX stellte eine eindrucksvolle, in dieser Form noch nie präsentierte Show dar. Das Finale im Sandslalom und das weitere Rahmenprogramm rundete ein für alle Sandboardingfans begeisterndes Wochenende mit vielen besonderen Highlights ab.

Unterstützt wurde der ganze Megaevent wieder mit Musikpower vom Feinsten! Auf der neuen gigantischen 18 Meter großen Open Air Bühne und dem geländeeigenen Club präsentierten sich die besten Acts der letzten 15 Jahre. Unter anderem die Boarderkultband Dog Eat Dog, die Turntablerocker (Michi Beck, Thomilla), und Die Happy. Alleine diese drei herausragenden Auftritte bei denen die Künstler wirklich alles auf der Bühnen gegeben haben bestätigten eindrucksvoll die Qualität des Musikfestivals.

Das Ereignis sollte Mann und Frau sich nicht entgehen lassen. Die außergewöhnliche Ausstrahlung des Berges und der WM garantiert besondere Kontakte aller Art. Das perfekt abgestimmte Musik- sowie das sensationelle Extremsportprogramm sorgen auch im nächsten Jahr für ein unvergessliches Wochenende.

See you @ the 16. Sandboardingworldchampionships 2006!

Bilder zum Event findet Ihr unter: www.sandboarding.org

Zurück