Das war der Saisonauftakt am Hintertux Gletscher 2012

Die exzellenten Parkbedingungen und die Vielzahl international renommierter Snowboarder machen aus dem jährlichen Event einen der wichtigsten Termine der Wintersaison.

Bereits am Freitag nutzten Pros wie Peetu Piiroinen, Spencer O’Brien und Local Hero Werni Stock die Pro Line im Betterpark – für die Shred-Elite zweifellos die beste Trainingsmöglichkeit für die anstehende Contestsaison. Der Park, in dem auch Small- und Medium-Line sowie Jib Area perfekt präpariert waren, blieb das gesamte Wochenende für alle Gäste offen. So entstanden zahllose spontane Jam-Sessions und Shootings, und die Lust auf Winter war auf dem ganzen Berg spürbar. In der Test Area wurde das gesamte Wochenende fleißig das neueste Equipment von 30 Brands ausprobiert, und im Tal bildeten die Premiere des Pirate-Films UNIQUE8 sowie die Shred Warm Up und die Pirates Party den idealen Auftakt für das Opening-Wochenende. Auch das Pro-Lineup von Sage Kotsenburg über Janne Lipsanen, Elias Elhardt und Marco Feichtner hatten sichtlich Spaß am Partyangebot.

Am Samstag dann belohnten blauer Himmel, Windstille und angenehmen Temperaturen diejenigen, die schon früh den Weg auf den Berg angetreten hatten. Dort gab es bei der mittlerweile traditionellen Session of the Dudes einen faszinierenden Mix aus technischen Tricks und einzigartigem Style zu sehen. Während Gigi Rüf die Kicker mit Straight Airs testete, boten die Stylisten Werni Stock, Marko Grilc und Chas Guldemond den Technikern rund um die Finnen Roope Tonteri und Sami Luhtanen einen heißen Battle. Am Ende verdiente sich Werni mit getweakten Backside Airs, Switch Back 1s oder langsamen 5-er Spins den Style Award. Und das Double-Cork-Fest dominierte Roope Tonteri mit finnischer Perfektion. Er zeigte nicht nur die ‚Standard’ 1080s in den Front- und Backside-Varianten, sondern stellte auch sowohl Cab als auch Back 12s in die weichen Kickerlandungen. Dafür erhielt er den Best Overall Rider Award. Und während der letztjährige Best Rookie Roland Tschoder erneut mit One-Foot Jumps und Double Backflips beeindruckte, sicherte sich der 15-jährige Slowene Tim-Kevin Ravnjak mit seinem Repertoire an perfekten 9ern den Rookie Award 2012. Am Nachmittag zog die Shred-Karawane auf den Parkplatz vor der Talstation. Dort genossen die Opening-Gäste bei kühlen Drinks noch mehr Sonne oder die vielen kostenfreien Attraktionen wie Bag Jumping, Tarp Surfing und Piñata-Schlagen. Kaum noch vorgestellt werden muss die Analog Opening Night in der Hohenhaus Tenne, die ab 21 Uhr das Zillertal rockte. Tausende Partywütige feierten mit dem Wax Wreckaz DJ Kollektiv, DJ NLP, Local Act SMOK1NG FING3RZ und dem Londoner DJ IRK auf verschiedenen Dance Floors bis in die frühen Morgenstunden.

Am Sonntag fand das Billabong Kids Shoot unter Leitung von Pleasure-Fotograf Fischi und Billabong Pro Wolle Nyvelt während eines heraufziehenden Wintereinbruchs statt. Die anschließende Cash For Trix Session allerdings fielt dem Wetter zum Opfer. Den meisten Opening-Besuchern dürfte es egal gewesen sein: Sie haben auf dem Park Opening Hintertux erneut den perfekten Dreiklang aus Park Riding, Partys und Produkttests genossen und freuen sich über den kommenden Neuschnee: Denn der verspricht noch viele weitere Betterpark-Sessions in den kommenden Wochen!

Zurück