SAAC goes Bayern

Mit Sport Conrad hat SAAC für drei weitere Camps in diesem Winter einen engagierten Partner gefunden, dem die Sicherheit von Freeridern und Skitourengehern am Herzen liegt.

Der Ablauf der Camps ist der alt bewährte. Ein halber Tag Theorie – locker präsentiert mittels Power Point – und ein Tag Praxis. Bei der Theorie werden unter anderem Lawinenlagebericht, Wetter und Lawinenarten besprochen. Natürlich ist auch die Notfallausrüstung ein wichtiger Punkt. Am nächsten Tag folgt die Praxis im Bereich des Skigebietes. Fragen wie „Wo sind die Gefahrenstellen?“, „Wie steil ist der Hang?“, „Wie funktioniert das Verschüttetensuchgerät?“ werden hier beantwortet. Das Freeriden soll aber auch nicht zu kurz kommen. Schließlich gibt’s die Liftticket ja wieder gratis von den Bergbahnen.

Neben den Tiroler SAAC-Bergführern werden bei diesen Camps auch Bergführer aus Bayern zum Einsatz kommen. Durch diese intensive Zusammenarbeit fördert SAAC die Kooperation von Tirol und Bayern im Bereich der Lawinenausbildung.

Wer kann mitmachen? Alle Skifahrer und Snowboarder ab 14 Jahren, die im freien Gelände fahren können. Anmelden muss man sich natürlich auch rechtzeitig - online auf www.saac.at. Wie immer sind die ersten 50 mit dabei. Anmeldestart ist Mitte Jänner 2007. Vorab Infos gibt’s bei Sport Conrad, sowie auf www.saac.at.

Zusätzliche SAAC Basic Camptermine im Winter 2006/2007:
16./17. Februar 2007 Laber/Oberammergau
10./11. März 2007 Dammkar/Mittenwald
16./17. März 2007 Ehrwald

Anmeldung ab Mitte Jänner 2007 online auf www.saac.at

Zurück