Ride The Stairway 2009

Ganz beschaulich liegt die Location, am Fuß eines Kloster und inmitten von tief verschneiten Fachwerkhäusern. Aber das täuscht, denn hier findet der Mountainbike-, Freeski-, Snowboardkontest Ride The Stairway statt, und wie der Name sagt steht eine Treppe in Mittelpunkt, genauer gesagt die Klostertreppe. Sie wird als Anlauframpe genutzt, damit die Rider genug Speed für das komplett neu entworfene Set Up haben. Es wird wie immer einen schneebedeckten Drop In für die Freeskier und Boarder geben, sowie einen ohne Schnee für die Biker.

Die Snowboarder und Freesskier werden eine Jib Session austragen, genaueres zum Set Up weiß man noch nicht, es soll auf jeden "streetlastig" werden. Infos dazu folgen in Kürze. Für die Mountainbiker gibt es die bewährte Kicker-Variante mit leicht verfeinertem Set Up. Die Anfahrt wird extrem lang sein, damit die Rider genug Speed haben, um ihre Tricks über den 10m langen Table zu sticken. Die Landung wird für Boarder und Biker gleichsam auf Schnee sein.

Neben den fetten Tricks wird natürlich auch was fürs leibliche Wohl geboten, so gibt es vor Ort einen Brauereiwagen und Imbiss- und Glühweinstände. Eintritt ist frei.

Der Zeitplan sieht vor, dass am Freitag die Quali in den einzelnen Sportarten stattfindet gefolgt von einem Best Trick Contest am Abend bei Flutlicht, zum Einstimmen sozusagen. Der fetteste Trick gewinnt, wobei aber auch Style, Kreativität und Schwierigkeitsgrad in die Bewertung miteinfließen. Am Samstag geht's um 12 mit der Practise los, danach kommen die Finals. Im Anschluss wird des auf dem Marktplatz Apres Ski Parties geben sowie eine offizielle Riders Party in einem Club - Infos folgen.

Zurück