Perfekte Bedingungen zum Auftakt der Quiksilver Wir Schanzen

Quiksilver Wir Schanzen

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, begeisterte Zuschauer und ein perfekt präparierter Alpspitzpark. Ausgezeichnete Bedingungen also für die 126 Freeskier und Snowboarder, die am 23. Januar nach Nesselwang gepilgert kamen, um beim The 5ive Barbecue dabei zu sein.

Und es hat sich definitiv gelohnt. Die Rider aus sechs Nationen konnten ihrer Kreativität im abwechslungsreichen Setup des O´Neill Alpspitzparks freien Lauf lassen. Im ersten Teil konnten die verschiedensten Boxen und Rails geshredded werden, ein Kicker mit zwei Absprüngen war die Krönung eines jeden Runs.

Bei leckerstem Grillgut und Glühwein herrschte exzellente und entspannte Stimmung am Berg. Über den Tag verteilt wurden rund 2000 Zuschauer Zeugen von Snowpark Action vom Feinsten. Die Fahrer gaben im abwechslungsreichen Setup des Alpspitzparks ihr Bestes. Denn schließlich ging es nicht nur um Sachpreise von Quiksilver, sondern auch um Punkte in der Gesamtwertung sowie international wichtige TTR Punkte (für die Snowboarder). Schon bei den Jüngsten bekamen Judges wie Zuschauer ein sehr gutes Niveau zu sehen. Als Sieger bei den Kids gingen Christian Geiger (AUT) bei den Snowboardern und Lucas Mangold (GER) bei den Skifahrern hervor. Auch die Girls zeigten wahre Frauenpower – hier setzten sich Sandra Ryser (CH) bei den Snowboarderinnen und Marina Happach (AUT) bei den Freeskierinnen durch.

In der Dämmerung zeigten die Herren der Schöpfung, was in ihnen steckt: Nach einer spannenden Qualifikation auf sehr hohem fahrerischen Level legten die Ski Men und Snowboard Men im Finale noch einen drauf. Zu sehen waren Tricks und Sprünge der Extraklasse. Bei diesem harten Kampf konnten sich Christoph Weberhofer (AUT) bei den Snowboardern und Florian Geyer (GER) bei den Skifahrern durchsetzen.

Bei der anschließenden Red Bull Best Trick Session ging es auf einem Doublekinked Rail so richtig zur Sache. Bei den Freeskiern konnte Johannes Rief (AUT) die Judges sowie das zahlreich anwesende Publikum überzeugen und entschied diese Session für sich. Bei den Snowboardern brachte wiederum Christoph Weberhofer mit einem Gap 270 to Frontside Boardslide die Meute zum Ausflippen und stand auch hier ganz oben auf dem Siegerpodest. Beide Gewinner fuhren mit einem Red Bull IPod nach Hause.

Im Anschluss an den Contest und der direkt auf dem Berg abgehaltenen Siegerehrung zog der Tross in die Alpspitzhalle in Nesselwang, wo Bigeazie den über 500 motivierten Partygästen seine neue EP präsentierte. Im Anschluss übernahmen die Drunken Masters in gewohnter Manier die Bühne. Bis in die frühen Morgenstunden wurde das ein oder andere Kaltgetränk genossen, zu den Sounds des DJ Teams getanzt und bis zum Abwinken gefeiert.

Jungle Fever in Thüringen und weitere Highlights
Alles in allem war The 5ive Barbecue ein voller Erfolg und auf jeden Fall ein gelungener Auftakt der Quiksilver Wir Schanzen 2010, sodass sich nun alle Augen auf den nächsten Tourstopp richten. Nach dem gelungenen Parkopening am 17. Januar 2010 steht der Snowpark Heubach bereit für den Freeski- und Snowboardalarm. In Kooperation mit dem Skate- und Snowboardshop Orange Jungle sowie der Thüringer Szene wird beim Jungle Fever am 20.Februar die Wir Schanzen Gemeinde in Thüringen mit offenen Armen empfangen. Freeski- und Snowboardaction, gewohnt chillige Contestatmosphäre bei passenden Beats und Steaks und eine absolut berüchtigte Afterparty presented by Orange Jungle versprechen ein unvergessliches Wochenende. News über Mitfahrgelegenheiten sowie dem geplanten Party-Busshuttle findet ihr auf Facebook oder www.quiksilver-wirschanzen.de.

Auch in Sachen Videoaction bietet die Wir Schanzen gemeinsam mit Rebel TV diese Saison ein nettes Feature. Alle Freaks, Moviemaker und Videojunkies können ab sofort ihre selbst gedrehten Videos (mit Kamera, IPhone etc.) der einzelnen Tourstopps auf www.rebel.tv hochladen. Die besten Filmer erhalten dicke Quiksilver Sachpreise, Festivaltickets, Allgäu Gletscherkarten sowie eine Red Bull Surprise – also ran an die Kamera und ab nach Heubach!

Quiksilver Wir Schanzen

Quiksilver Wir Schanzen

Zurück