Partystimmung am Spring Weekend im SNOW DOME Bispingen - 2010

SNOW DOME Bispingen

Endlich war endlich soweit: Nach einem 10-tägigen Reshape wurde vom 7. bis 9. Mai 2010 das erste Freestyle Event der Sommersaison im SNOW DOME Bispingen in fresher Atmosphäre begangen. Neben dem spannenden Freeski- und Snowboard-Contest, sowie des vorangehenden Pro Coachings sorgte die anschließende After Party im Dorfwirt für Spannung und Stimmung bei den etwa 100 Besuchern.

Die Neueröffnung des Indoor Snowparks in Bispingen stand ganz im Zeichen einer gemütlichen Parksession mit gemeinsamem Shredden und Abhängen in der Chill-Area. Alle Schneehungrigen, die es nicht mehr erwarten konnten, fanden sich bereits am Eröffnungstag im SNOW DOME Bispingen ein. Gespannt auf den neuen Park und das Set-Up, wurden sie nicht enttäuscht. „Mit dem neuen Park hat QParks Designer Bernd Mandelberger ein echtes Prachtstück hingezaubert, welches von allen Ridern begeisternd angenommen wurde.“ erzählte uns Eventleiter Björn Bredehorst.

SNOW DOME Bispingen

Die Stimmung wurde an diesem Wochenende noch getopt, als am Samstag das Spring Weekend unter der Moderation von Local Jonel Fricke startete. Um 14 Uhr begann dann das Pro Coaching mit Teamrider Benni Urban und Freeskier Torge Nagel, welche den Teilnehmern noch ein paar Styles und Tricks verrieten, bevor um 16 Uhr die FREERIDER Jam Session in die erste Runde ging. In den vier Kategorien Snowboard Männer, Frauen und Jugendliche sowie Freeskier konnten sich die Contestfahrer für das Finale am Sonntag qualifizieren. Das Highlight der Veranstaltung war jedoch definitiv der Rail Jam um 19 Uhr, bei der in short runs alle Snowboarder und Freeskier zeigen konnten was sie draufhaben. Jonel Fricke spornte die Rider ordentlich an und motivierte die Teilnehmer, ihre spektakulärsten Tricks vorzuführen. Belohnt wurden sie dafür mit Getränkecoins für die anschließende Ridersparty. Bei der Party am Samstagabend wurden die Erfolge gebührend mit Sounds von Hip Hop bis Electro gefeiert. Als dann die Stimmung durch eine Freestyle Rap Session auf der Bühne weiter angeheizt wurde, war die Partycrowd nicht mehr zu halten und der Dorfwirt bebte bis in die frühen Morgenstunden.

Am nächsten Morgen ging es dann zunächst ganz gechillt los. Noch gezeichnet von der letzten Nacht, versorgte der Ridersbrunch am Sonntag die Eventbesucher mit der nötigen Energie. Diese brauchten sie auch für die anstehende Goodies-for-Trix-Session und das Contestfinale. Bei der Goodies Session sahnten alle Teilnehmer fette Sachpreise wie z.B. T- Shirts, Caps, DVD’s, Rucksäcke u.v.m. ab und das Publikum wurde schon einmal für das Finale eingestimmt. Beeindruckend war dabei vor allem das hohe Niveau im Finale und das, obwohl die Finalisten des Vorjahres, Lars Scherneck, Moritz Nolting und Torgel Nagel diesmal als Jury fungierten. So durfte sich Marc Stamer aus Hamburg als neuer Spring Weekend Snowboardchampion 2010 feiern lassen.

Die festgehaltenen Eindrücke auf Foto und Film können demnächst unter http://www.snowpark- bispingen.de begutachtet werden!

Die Resultate des Freeride Jam Contests sind:

Freeski:
1. Clemens Hick
2. Nico Corazza
3. Jörg Angeli

Snowboard Frauen:
1. Pia Gärtner
2. Johanna Blum
3. Andrea Lettau

Snowboard Jugendliche:
1. Henry Wehr
2. Jan Mauritz
3. Tjark Fritsch

Snowboard Männer:
1. Marc Stamer
2. Christoph Hick
3. Jan Schmitz


SNOW DOME Bispingen

Zurück