OFF AXIS 07 Wakeboard Festival

Die Creme de la Creme der internationalen Wakeboardszene kommt Mitte Mai nach München um beim actionreichsten Saisonauftakt Europas dabei zu sein. Zwölf geladene Rider aus der ganzen Welt kämpfen an der Olympiaregattastrecke um ein Preisgeld von US$ 20.000. Wakeboarder, das sind die Snowboarder des Sommers, die ihre Tricks und Jumps von einem Motorboot gezogen, auf dem Wasser beziehungsweise in bis zu 4 Meter Höhe performen. Als Abschussrampe dient die mächtige Heckwelle des 350 PS starken Mastercraft X-Series Wakeboard Bootes (offizielles Zugboot der Pro Tour und X-Games). Das Line-Up der zwölf geladenen Rider liest sich wie das Who is Who des Wakeboardens. Mit Mike Ennen und Kevin Henshaw kommen zwei angesagte Superstars aus den USA. Cyril Cornaro, der Wakeboard Veteran aus der Schweiz ist ebenso am Start, wie sein Material-Teamkollege Jamie Oliver aus Spanien. Für Deutschland gehen der amtierende deutsche Meister am Boot, Conny Schrader aus Hamburg, sowie der 3-fache Weltmeister am Lift, Bernhard Hinterberger aus Kiefersfelden ins Rennen. Deutschsprachige Unterstützung erhalten sie von den zwei besten Österreichern, Gert Perauer und Junioren Europameister Dominik Hernler. Die Ruderregattastrecke in Oberschleißheim/München eignet sich ideal für eine Boots Wakeboard Großveranstaltung. Der Wettkampfkurs ist perfekt einsehbar, die Tricks finden unmittelbar vor den Zuschauern statt und können hautnah verfolgt werden. Um das Wettkampfformat am Boot dem Publikum noch prickelnder darzubieten, wurde ein einzigartiger Modus erarbeitet. Jeweils im Head to Head Duell treten zwei Fahrer per Losentscheid gegeneinander an, jeder einem der zwei Boote zugewiesen. Ähnlich einem Ritterturnier werden die Fahrer präsentiert und müssen hintereinander in einer fünfminütigen Session ihr Bestes geben. Neben dem Urteil der Judges wird auch das Publikums-Voting in die Entscheidung mit eingebunden, um den jeweils besseren Fahrer in die nächste Runde zu bringen. Als Rahmenprogramm wird ein Tow-In-Contest für Begeisterung sorgen. Dort springen die Profis aus einem extern angelegten Becken auf ein Rail (Slider) um dort ihre Tricks zu zeigen und landen im großen Becken der Regattabahn. Internationale Live-Acts, die zwischen den Qualifikations- und Final-Runden auftreten sorgen für das musikalische Highlight. Als Hauptakt werden die vier schwedischen Punkrocker von “The (International) Noise Conspiracy“ die Bühne vor der Regattastrecke rocken. Support bekommen sie von den “Trashmonkeys“ (deutsch-britisch) und “Cloris“ aus der Schweiz. Auch nach der letzten Band gibt es keinen Grund nach Hause zu gehen, denn der Event geht nahtlos in die Open-End Party in der angrenzenden Lounge über. Organisiert von der jungen Münchner Agentur „Antzz GmbH“, mit erfahrenen Eventorganisatoren wie dem Geschäftsführer Arne Krüger, soll Deutschland endlich den Wakeboardevent in Größe und Format bekommen, den es schon lange verdient. Mit beinahe 60 Seilbahnanlagen und unzähligen internationalen Erfolgen gilt Deutschland sportlich nämlich bereits als Wakeboard Großmacht. Zur Unterstützung für den Wakeboard spezifischen Teil holten sich die Veranstalter die KGB-Company vom Traunsee in Oberösterreich als Partner zur Seite. Mit Wakeboard Erfahrung von EM, Worldstop und WM stammt auch die PR Koordination aus dem Nachbarland. Off Axis 07 ist der bis jetzt größte Boots-Wakeboard-Event in Deutschland und bildet das absolute Highlight des heurigen Sommers. Die US$ 20.000 Preisgeld setzen neue Maßstäbe in dieser noch jungen Sportart und locken die besten internationalen Profis nach München.
Weitere Infos auch unter: www.off-axis.de       

Zurück