max. Euro Challenge Snowboardcross in Nauders

Haider Alm 16.02.01. Der Snowboardcross-Parcours der 2. max. Euro Challenge (= Austrian Open 2001), auf der Haider Alm in Südtirol hat gehalten, was sich die Organisatoren der ASA versprochen haben. Sensationell weite Sprünge, brutale Banks und Spannung bis zum letzten Lauf. Das konnte auch Herren-Champ Harry Putz nach seinem ersten österreichischen Meistertitel der ASA bestätigen.
„Es war ein Wahnsinn im Finale, weil ich Frejn an einer Stelle überholt habe, wo es fast unmöglich war“, so der 27jährige Snowboardcross- Spezialist, der heuer auf der ISF-Tour in Aspen und bei den X Games in Mammoth Mountain jeweils den 5. Platz belegt hatte. Der geschlagene Titelverteidiger und ASA- Präsident Martin Freinademetz war mit seinem zweiten Platz dennoch nicht unzufrieden: „Es war ein brutaler, technisch anspruchsvoller Kurs. Und der Harry hat einfach mehr riskiert.“ Auf Platz drei landete Pauli Schwarzacher-Joyce aus St. Anton. Dahinter durfte Wolfgang Putz, der zwei Jahre jüngere Bruder von Harry, jubeln.
Bei den Ladies hätte Anja Wackerle um ein Haar ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Obwohl die Leutascherin in der laufenden Saison kaum Contests bestritten hat, kämpfte sie sich souverän bis ins Finale vor. Dort musste sie sich zwar Zuzan Tomciko aus Prag geschlagen geben, trotzdem darf sie sich erneut österreichische Meisterin nennen. Zweitbeste ASA- Riderin wurde Bettina Köffler aus Innsbruck, die hinter Isabella Del Balcon (ITA) Vierte wurde. Action ist auch am Samstag angesagt, wenn sich die Freestyler in der schwierigen Halfpipe in Nauders die Austrian Open Champs ausspringen. Neben dem momentanen Austria-Cup-Dominator Andy Zierhut, ist das Augenmerk vor allem auf zwei ASA-Youngsters gerichtet: Julia Baumgartner und Wolfgang „Wolle“ Beer kommen nämlich
mit zwei ganz frischen Medaillen von der Trofeo Topolino (inoffizielle Junioren-WM) nach Nauders. Baumgartner gewann am Freitag in der Kategorie Youth (Jahrgang 1984 und jünger) Silber, Beer bei den Junioren in einem hochkarätig besetzten Feld Bronze.

Ergebnis SX max. Euro Challenge:
Damen
1. Zuzan Tomciko (CZE)
2. Anja Wackerle (A)
3. Isabella Del Balcon (ITA)
4. Bettina Köffler (A)
 
Herren
1. Harry Putz (A)
2. Martin Freinademetz (A)
3. Pauli Schwarzacher-Joyce (A)
4. Wolfgang Putz (A)

Jugend/Damen:
1. Martina Berchtold (GER)
2. Raffaela Rudigier (A)
3. Corinne Mottu (SUI)
4. Tanja Uhlmann (SUI)

Jugend/Herren:
1. Andre Reto Ursi (SUI)
2. Christoph Bantel (SUI)
3. Martin Volorio (SUI)
4. Bernhard Obex (AUT) 

Zurück