Lords of the Boards 1999

Bei optimaler Pistenbedingung und reichlicher Schneelage veranstaltete die ISF (und einige Sponsoren) mit den Disziplinen Parallel Slalom GS und Halfpipe einen, bei den Snowboardern wichtigsten Events des Jahres. Auch am Abend war so einigesgeboten; von der Schneenacht in Fieberbrunn bis hin zur ultimativen Boarderparty am Freitag. Mit dabei waren die weltbesten Boarder wie amtierende Europa- u. Weltmeister, sowie Olympiasieger.

Die beiden einzigen deutschen Teilnehmer des spektakulären Nachtfinale im "Cangaroo Canyon", Nicola Thost (Pforzheim) und Xaver Hoffmann (Murnau), erreichten jeweils einen Platz auf dem Treppchen! Die 21-jährige Nicola Thost zeigte unter dem Jubel von 3500 Zuschauern in der hell erleuchteten Halfpipe Sprünge und Tricks, die sonst eher bei den Herren üblich sind.

Ergebnisse Finale Halfpipe, 22.1.99, World Series "West E.P. Lords of the Boards"

DAMEN
1. Nicola Thost/GER-Pforzheim
2. Anne-Malin Kongsgaad/NOR
3. Minna Hesso/FIN

HERREN
1. Mike Michalchuk/CAN
2. Daniel Franck/NOR
3. Xaver Hoffmann/GER-Murnau

Insgesamt waren es 200 Herausforderer aus 20 Nationen die Snowboarden auf dem höchsten Niveau garantieren.
Das Rennprogramm sah folgendermaßen aus:

19.01.99 Parallel-GS Qualifikation
20.01.99 Parallel-GS Finale
21.01.99 Halfpipe Qualifikation
22.01.99 Halfpipe Nightfinale

Unter anderem gab es am Freitag Abend, am 22.01.99 in den Pausen des Halfpipe Finales ein Konzert von den "Donots", um dem Publikum so richtig einzuheizen. Anschließend ging es dann ins Cinema (Kino) in Fieberbrunn um noch ein bisschen zu Feiern. Für gute Musik sorgte die Gruppe "Glow" mit ihrem Live Konzert, nach dem "Guano Apes" ja letzes Jahr ihren umwerfenden Erfolg hatte.

Zurück