Lawinenwissen für alle Powderfans

 

Auch wenn die Statistik mit nur einem Lawinentoten in Tirol in diesem Winter heuer ein sehr positives Ergebnis verbuchen kann, ist ein Toter dennoch einer zuviel. Und so ist die Vermittlung von Wissen in Sachen Lawinen und alpine Gefahren für SAAC weiterhin ein großes Anliegen. Tourengeher und Freerider sind sich vielfach der Gefahren abseits der markierten Pisten bewusst – das zeigt der große Ansturm auf die SAACamps, immer wieder aber sieht man Schifahrer und Snowboarder unvorbereitet und zu wenig ausgerüstet ins Gelände abzweigen. In der Bewusstseinsarbeit sieht SAAC seine Aufgabe und versucht mit zahlreichen Camps alle Zielgruppen anzusprechen.

 

SAAC für Gehörlose

Mit großem Anklang wurden von SAAC in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Gehörlose heuer erstmals zwei SAAC Basic Camps für gehörlose Tiefschneefans initiiert. Am 22./23. Jänner in der Wildschönau und am 05./06. März in der Axamer Lizum erhielten je 10 Gehörlose barrierefreien Zugang zu Lawinenwissen. Zwei GebärdensprachdolmetscherInnen übersetzten die Infos und Tipps der staatlich geprüften Berg- und Skiführer sowohl in der Theorie als auch in der Praxis im Schigebiet. Genauso wie die hörenden TeilnehmerInnen erhielten die Gehörlosen so Grundwissen zu Schnee-, Lawinen- und Wetterkunde und lernten den Umgang mit der Notfallausrüstung. Die Teilnehmer wie Andreas aus Innsbruck waren begeistert vom Camp: "Es war ein wunderschöner Tag, das Wetter war traumhaft. Ich habe viele wichtige Informationen erhalten und war begeistert. Besonders gefallen hat mir die Gradmessung von Steilhängen und die Verschüttetensuche." Auch Regina aus Osttirol hat davon profitiert: „Ich habe mich riesig darüber gefreut, dass zwei DolmetscherInnen mit dabei waren und für uns übersetzt haben, damit auch wir etwas über die Entstehung von Lawinen und die Gefahren lernen. Das schöne Wetter hat noch das seinige dazu getan, dass wir einen perfekten Tag hatten.“

Eine Fortsetzung des Projektes ist für den Winter 2011/2012 bereits geplant.

 

SAAC Series Warth-Schröcken

Eine ganze Serie an Camps hat wie bereits die vergangenen Jahre Warth-Schröcken ausgerichtet. Insgesamt 3 Basic und 3 SAACnd Step haben diesen Winter im Arlberger Schigebiet schon stattgefunden. Ein Basic und ein SAACnd Step Camp stehen Anfang April noch an. Für Freeridefans aus dem äußersten Westen Österreichs und dem angrenzenden Bodenseeraum ist die Campserie in Warth-Schröcken eine wichtige Informationsquelle bei der Vorbereitung aufs Powdervergnügen. Mit den staatlich geprüften Schi- und Bergführern von SAAC lernen die Teilnehmer aber nicht nur die Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen kennen, sondern auch das Gebiet.

 

Die noch ausstehenden SAAC-Termine in diesem Winter

  • 29. März – 03. April    Warth-Schröcken IV (SAACnd Step)
  • 02./03. April                Warth-Schröcken IV (Basic Camp)
  • 03.-06. April                Obertauern (SAACnd Step)
  • 07.-10. April                Kühtai (SAACnd Step)
  • 09./10. April                Obertauern (Basic Camp)
  • 09./10. April                Hochfügen II (Basic Camp)
  • 10.-13. April                Hochfügen (SAACnd Step)
  • 07./08. Mai                  Stubaier Gletscher II (Basic Camp

 

Alle Infos zu den Camps sowie Anmeldemöglichkeit gibt’s online auf www.saac.at

Zurück