Fellhorn Park öffnet seine Pforten

In diesen Tage wurde mit  dem Bau den Fellhorn Parks begonnen, der dieses Jahr unter der Leitunf von Headshaper Tajo Seefried und seiner Crew noch größer werden soll. Seefried wurde von Anfang an in die Planung, die unter der Schirmherrschaft der Fekkhornbahn gehalten wird, miteinbezogen und will "bewährte Elemente der letzten Jahre übernehmen und um einige Innovationen erweitern". Besonderes Augenmerk liegt bei der Entwicklung eines abwechlsungsreichen Set Ups, das möglichst viele Lines erlaubt und für alle Levels ausgelegt ist. Der Park wird mit vielen neuen Boxen und Rails bestückt, aber auch "natural Obstacles" wie Baumstämme werden dabei sein.

Bersonderes Highlight wird eine neue Kickerline sein, die nach der anspruchsvollen Line mit drei Kickern im Süden des Parks der letzten Jahre, heuer wieder mit dabei ist. Zusätzlich wird es einen Kid's Park geben, der mit einfachen Obstacles optimal für die jüngeren Freestyler sein wird. Die könne an niedrigen Rollern und Schanzen sowie einigen Slides ihre ersten Erfolge auf dem Board feiern.

Trootz der umfangreichen Änderungen soll das chillige Flai des Fellhorn Parks erhalten bleiben. So wird weiterhin das Areal rund um die umgebaute Lifthütte am Ende des Parks für Grillsession und zum Entspannen zur Verfügung sein und mit Sound und Liegestühlen nach einem harten Tag im Park zum Relaxen einladen.

Weitere Infos gibt's unter www.das-hoechste.de

Zurück