Elias Elhardt ist German Snowboarder of the Year 2009



Der 21-Jährige überzeugte 2009 mit seinem Part in der Pirates Production „Jolly Roger“ sowie mit dem Sieg bei der Crossover Session beim freestyle.berlin auf dem Flughafen Tempelhof Anfang Oktober.

"Ich bin sowohl den Leuten der Snowboard-Medien in Deutschland dankbar, dass sie mich auf die Liste gesetzt haben, als auch der Snowboard-Community, die der Ansicht war, dass ich die Auszeichnung nach meiner bisher besten Saison verdient habe. Der Nachfolger von David Benedek zu sein, der den Titel 2008 bekam, ist etwas ganz Besonderes für mich und zudem ein großes Kompliment. Ich werde dieses Jahr wieder einen Part im Pirates Movie haben sowie für Projekte meiner Sponsoren arbeiten. Hoffentlich wird es für mich eine weitere tolle Saison und ich werde genauso viel Spaß haben wie letztes Jahr." so Elias, nachdem er den Preis erhalten hat.

Momentan steht Elias auf dem 13. Platz der TTR Weltrangliste und wird sein Bestes bei den TTR Finals geben. Zudem wirkt er wieder an einer Pirates Produktion sowie am Rip Curl „Welcome Home Vol. 2“ Movie mit.
Elias Elhardt ist außerdem für den „European Rider of the Year 2009“ nominiert in den Kategorien:
- Bester Fahrer des Jahres
- Bester Trick des Jahres (für seinen FS 1080° im Pirates Film „Jolly Roger“ sowie im Rip Curl Movie „Welcome Home“)
- Männlicher Video Part des Jahres (für seinen Part in „Jolly Roger“).

Zurück