Ehrwalder ALM SHRED 2014

Ehrwalder ALM SHRED 2014

Der Österreicher Arthur Pauli, ein Local aus Ehrwald, nutz beim 3. CaD Stopp 2014, dem Ehrwalder ALM SHRED, seinen Heimvorteil und holt sich den Sieg in der Herren-Wertung. Martina Zollner (GER) gewinnt bei den Damen, Samuel Kautner (GER) bei den Jungs unter 15 Jahren und der Niederländer Gib van der Sluis bei den Kids unter 12 Jahren.

Die Chill and Destroy Tour war bereits zum sechsten Mal mit einem Contest zu Gast auf der Ehrwalder Alm. Auch diesmal war aufgrund der wenigen Schneefälle in den vergangenen Wochen nicht das eigentlich geplante Parksetup möglich. Die BETTERPARK EHRWALD Shapecrew hat im Vorfeld trotzdem ihr Bestes gegeben um den Teilnehmern ein adäquates Contest Setup für den CaD Contest zu ermöglichen. Leider hat der vorhandene Schnee letztendlich nur jeweils zu einem Tabletop Kicker in der Medium- und einem 14m Booter in der Large-Line gereicht.

Der starke Föhnwind am Vormittag und die zunehmenden Temperaturen von bis zu 12°C im Park machten es den Teilnehmern nicht gerade leicht die beste Performance abzurufen.
So hatten einige Rider bei den Herren aufgrund des sulzigen Schnees Probleme über den Knuckle des Kickertables zu fliegen. Wer sein Board anständig gewachst hatte, war eindeutig im Vorteil, das konnte man ganz deutlich sehen.

Trotz der immer langsamer werdenden Anfahrt lies es sich im Finale der besten neun Männer keiner nehmen den großen Kicker anständig zu zerlegen. Der 24-jährige Gewinner Arthur Pauli (AUT) musste alles geben  und holte unter anderem BS Rodeo 540 Melon am Kicker, Bluntslide-270-out am Downrail, 50/50-360-out am Kinked-Rail mit 123 die meisten Punkte und stand so am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Die weiteren Konkurrenten wie die deutsche Nachwuchshoffnung Maximilian Preissinger auf dem zweiten Platz (121 Punkte, u.a. Kicker: BS 720 Mute, Downrail: SW Bluntslide, Kinked: 50/50-360-out), oder der Österreicher Florian Merten auf dem dritten Platz (120 Punkte, u.a. Kicker: FS cork 720 off the toes Melon, Downrail: Bluntslide-270-out, Kinked: 50/50-360-out), landeten nur ganz knapp hinter dem Sieger. André Höflich aus dem Deutschen Snowboard Nationalteam landete mit gerade mal vier Punkten Abstand auf dem undankbaren vierten Platz. Angelo Gastl (AUT) gehörte ebenfalls zum Kreis derer die das Podest unter sich ausmachten, kam letztendlich auch auf Grund eines Sturzes im 2. Run nur auf 117 Punkte und damit den 5. Rang. Auf den weiteren Plätzen freuten sich die Sebastian Schmitz und Nicolai Stedle (beide GER), der Österreicher Thomas Enk und der Niederländer Didier Kickken auf dem neunten Platz über ihre guten Leistungen.

Platz eins und zwei im Wettbewerb der Jungs unter 15 Jahren ging an zwei Deutsche Nachwuchsfahrer. Samuel Kautner holte sich mit einer soliden Performance den Sieg und Leonhard Ulrich den zweiten Platz. Der Niederländer Mees Oostdyik landete auf dem 3. Rang, gefolgt von seinem Landsmann Jochem Bekker, der Vierter wurde. Die Kategorie der „Zwerge“ unter 12 Jahren konnte dieses Mal Gib van der Sluis (NED) für sich entscheiden. Auf den 2. Platz kam der Schweizer Jannis Leitner. Die beiden Deutschen Nicolas Bothe  und Annika Morgan holten sich die weiteren Plätze.

Die Wertung bei den Damen ging knapp an Martina Zollner (GER) mit zwei Punkten Vorsprung auf die Schweizerin Denise Eichholzer. Die Österreicherin Birgit Rofner wurde Dritte und die beiden deutschen Girls Anna Köhl und Melina Merkhoffer machten das Finale der Damen mit den Plätzen vier und fünf komplett.

Somit hat Ehrwald trotz fast frühlingshafter Bedingungen bewiesen, dass hier immer ordentlich Action geboten ist. Die Crew des BETTERPARK vor Ort hat einen tollen Job geleistet und so war auch der Ehrwalder ALM SHRED 2014 ein voller Erfolg. Schon kommendes Wochenende geht es zum nächste Stopp der Chill and Destroy Tour 2014, dem Feldberg SCHWARZWALD SHRED am Samstag den 08. Februar 2014.

Die weiteren Termine der CaD Tour 2014:
08. Februar 2014 - Feldberg SCHWARZWALD SHRED / GER - WST 1star
15. Februar 2014 - Axamer Lizum BOOM SHRED / AUT - WST 1star
22. Februar 2014 - Heubach ALARMSTUFE WALD / GER - WST 1star
01. März 2014 - Postwiesen CONTEST DAY / GER - WST 1star (Achtung, neues Datum!)
08. März 2014 - Silvretta Montafon „SHRED CHAMPS“ - WST 2star / AUT
FINALE: 29. März 2014 - Diedamskopf THE FINAL SHRED / AUT - WST 3star


Infos zum BETTERPARK EHRWALD findet ihr auf: www.betterparks.at
Alles rund um die Ehrwalder Almbahn gibt es unter: www.almbahn.com

Infos zur Chill and Destroy Tour gibt es unter: www.chillanddestroy.com
Wer nichts verpassen will, folgt der Tour auf: www.facebook.com/chillanddestroy

Zurück