Diedamskopf SHRED KING 2014

Diedamskopf SHRED KING

Luis Eckert momentan einer der besten Deutschen Snowboarder – gewinnt den Tourauftakt der Chill and Destroy Tour. Der Schwarzwälder sichert sich beim Diedamskopf SHRED KING Slopestyle Contest den Sieg in der Königsklasse.

Das 17-Jährige deutsche Nachwuchstalent aus Hinterzarten zog im Finale des Contests alle Joker aus der Tasche – BS 900 Indy, Frontflip, und div. Cab-270-on-270-out-Tricks auf allen Obstacles – und ließ den megastark auftretenden Österreicher Dominik Metzler, unter anderem mit BS 900 Melon, Frontflip, FS Lipslide 270 in einem packenden Zweikampf mit einem „best score“ von 94 Punkten hinter sich. Am Ende entschieden wirklich nur Nuancen. Auf den weiteren Plätzen freuten sich Merlin Hirsch und Leander Greitemann (beide GER) über Platz drei und vier.

Trotz der Schneeknappheit und der frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage ist es dem Shapeteam um Bastian Adam gelungen ein feines Contest-Setup für den Diedamskopf SHRED KING  in den Pleasure Diedamspark zu stellen. Zwei Kicker mit 7 und 9 Meter Table, eine 6 Meter Straight Tube mit Polejam und seitlichen Takeoff’s, sowie eine 7 Meter Industry Down-Tube und Curved Box am Ende der Line.

Bei den Jungs unter 15 Jahren (U15) überraschte der Niederländer Duarte Pereira, der gerade noch so ins Finale geschlüpft war mit seinem Sieg in dieser Kategorie. Jordy Keesmeekers (BEL) wurde zweiter und Frits Rijpers (NED) komplettierte das reine Benelux-Podium. Jochen Bekker (NED) holte Platz 4 noch vor dem Schweizer Yannik Züst auf Platz fünf. Die Kategorie der „Zwerge“ unter 12 Jahren (U12) konnte der Schweizer Yannis Leitner für sich entscheiden. Auf dem 2. Platz landete der Niederländer Gib van der Sluis vor seinem Landsmann Dani Oostdijk. Die SHRED QUEEN Wertung bei den Damen holte sich souverän die Österreicherin Lea Baumschlager vor der CaD Tour gesamt Zweiten der vergangenen Saison, Simone Häring (SUI).

Der Tourauftakt der Chill and Destroy Tour 2014 am Diedamskopf war eine gelungene Generalprobe für das Ende März an selber Stelle stattfindende CaD Tourfinale – THE FINAL SHRED. Die chillige Contest-Atmosphäre und der zügige Contestablauf, sowie das spannende Finale, hinterließen sicherlich einen bleibenden und positiven Eindruck bei allen Teilnehmern und Zuschauern und machten Lust auf noch mehr CaD Event-Action in den kommenden Wochen.


Der nächste Tourstopp der CaD Tour 2014 steigt bereits am kommenden Samstag, den 18. Januar 2014 mit dem Arosa EDELWEISS SHRED. Man darf sich also schon jetzt auf mehr Action freuen!

Die weiteren Termine der CaD Tour 2014:
18. Januar 2014 - Arosa EDELWEISS SHRED / SUI - WST 2star
25. Januar 2014 - Postwiesen CONTEST DAY / GER - WST 1star
01. Februar 2014 - Ehrwald ALM SHRED / AUT - WST 2star

08. Februar 2014 - Feldberg SCHWARZWALD SHRED / GER - WST 1star
15. Februar 2014 - Axamer Lizum BOOM SHRED / AUT - WST 1star

22. Februar 2014 - Heubach ALARMSTUFE WALD / GER - WST 1star

08. März 2014 - Silvretta Montafon „SHRED CHAMPS“ - WST 2star / AUT

FINALE:
29. März 2014 - Diedamskopf THE FINAL SHRED / AUT - WST 3star

Zurück