Die weltbesten Snowboarder fliegen wieder in Garmisch

Neben den Initiatoren David Benedek und Christoph Weber werden unter anderem Mathieu Crepel, Markus Keller und Travis Rice zeigen, wie lange Snowboarder wirklich fliegen können. Bereits eine Woche vor dem Contest treffen sich alle Rider, um gemeinsam einen in Form und Höhe noch nie da gewesenen Kicker genau nach ihren Wünschen zu shapen. Dieser wird mit mindestens 20 Metern Höhe Rekorde in Airtime und Tricks ermöglichen. Einen Tag nach dem Event werden die Profis dann zu einer Park-Session mit dem Snowboardnachwuchs zur Verfügung stehen.

Die Red Bull Gap Session haben der Nitro-Fahrer Christoph Weber und sein Freund David Benedek gemeinsam mit Red Bull ins Leben gerufen. Die Idee kam den beiden Snowboardprofis, weil es in der Snowboardszene bis dato zu wenig innovative Contests gab. Denn nur bei der Red Bull Gap Session gestalten die teilnehmenden Snowboarder den Kicker für ihren Wettkampf selbst. Beim Contest werden dann die längste Airtime und die besten Tricks prämiert. Ein Preis wird dabei unter anderem eine nagelneue Motocross Maschine von Suzuki sein.

Die Anmeldung für die Park-Session mit den Profis sowie mehr Infos gibt es unter: http://www.theredbullgapsession.com

Zurück