Der Kirschbaum Battle 2010 mit QParks Support!




Die „Schlacht“ geht in die fünfte Runde! Von einem K.O. weit entfernt, zeigt der Event, was er in diesem Jahr, vor allem mit Unterstützung von QParks, zu bieten hat: Der legendäre Kirschbaum Battle setzt dabei auf sein altbewährtes Format im Battle Stil, hat aber durchaus einige Erneuerungen parat.

Gespannt kann man daher einem abwechslungsreichen Programm, actionreichen Head-to-Head Finalrunden, eindrucksvollen Gewinnen sowie einem perfekt geshapten Park entgegenfiebern.
St. Anton am Arlberg ist unter Kennern vor allem als der „Freeride Heaven der Alpen“ bekannt und berühmt für seine zahlreichen Freeride-Möglichkeiten im Backcountry. Dank der Arlberger Bergbahnen wurde in der Saison 09/10 QParks, der größte Snowparkbetreiber in den Alpen, mit ins Boot geholt, um den bestehenden Funpark am Rendl in den „stanton park“ zu verwandeln und somit für alle Freestyle Fans einen Playground zu schaffen. Um das Set-up im Park kümmert sich seit dieser Saison das Shape-Team rund um Rene Friedl, das zum großen Contest-Highlight der Saison ein super herausgeputztes Contest Set-up verspricht.

Der frühe Vogel fängt den Wurm heißt es am Contest-Tag: Bereits ab 8 Uhr wird zum Check In Desk bei der Rendl Talstation gebeten. Mit genügend Koffein im Blut geht es ab 9 Uhr zum freien Training in den Park, um warm zu werden und noch die letzten Tricks in Perfektion zu üben. Um 10 Uhr folgt für alle Teilnehmer das verpflichtende Riders Meeting bei der Battle Bar beim Parkeingang. Ready to rumble: Der Contest startet mit einer Jam Session Qualifikation, bei der innerhalb der Kategorien Snowboard und Freeski allen Teilnehmern genügend Zeit für ihre Tricks zur Verfügung steht. Die 8 Gewinner der Kategorie Freeski Snowboard und die Rookies ziehen danach in das berüchtigte Kirschbaum Head-to-Head Finale ein. Die „Schlacht“ um die Ehre und EUR 2000,- kann beginnen!

Nach der Qualifikationsrunde sorgt die „Gunfire“-Show, bei der jeder dabei sein kann, für jede Menge Action und Abwechslung.
Für die richtige Stimmung sowohl im Park als auch an der Bar sorgen neben dem Speaker DJ testa & muh und rufen damit zum After-Contest Programm auf, bei dem die Rider ab 17 Uhr direkt vor dem Freeride & Lifestyle Shop "Kirschbaum“ mit Battle Bar-Drinks und den berüchtigten „Battle Würsteln“ verköstigt werden.
Ab 17.30 Uhr werden die „lucky winner“ zur Siegerehrung unter der Starmoderation von Rene gebeten. Und um 21 Uhr heißt es nichts wie hin zur After-Party, ab 18 Jahren, im arl.rock, wo alle Rider einen Gutschein für ein Getränk erhalten. Der Kirschbaum Battle verspricht demnach nicht nur Come-Together der Freeski- und Snowboardszene um den stanton park sondern erneut ein Event der Extraklasse zu werden.

Firmenteams haben dabei zusätzlich die Chance auf gratis Lifttickets sowie gratis Startplätze. Die Anfragen von Team Coaches werden von michael.ess@intersport-arlberg.com entgegengenommen. Rasche Anmeldungen sind gefragt, denn die gratis Startplätze sind limitiert. Für alle Fahrer, die sich einen der begehrten 100 Startplätze sichern wollen, heißt es keine Zeit zu verlieren und sich direkt über www.kirsch-baum.com anzumelden. Bei Fragen kannst Du Dich auch an die Contest-Hotline unter 0043 (0)5446/34535 wenden.

Packages und Anmeldung:
Das Nenngeld beträgt 12,- (Nachnennungen 22,-) Nenngeld und Bergbahn Ticket: 22,- (Nachnennungen 32,-) + je 5,- Skipassdepot Voranmeldungen übers Internet auf www.kirsch-baum.com! Diese verfallen, wenn sie nicht bis 9:00 Uhr des Contest-Tages eingelöst werden! Nachnennungen sind am Tag der Veranstaltung bis 9:15 Uhr bei der Rendlbahn Talstation möglich.

Timetable:
8:00 – 9:15 Check In Desk bei der Rendl Talstation
9:00 – 9:45 Freies Training – danach Sperre des Parks zur Präparierung
10:00 Riders Meeting bei der Battle Bar (Parkeingang)
10:15 – 13:30 Jam Session Qualifying Snowboard und Qualifying Ski
14:00 Kirschbaum Battle Finale
17:00 Battle Würstel & Pricegiving mit Starmoderator Rene
21:00 Party im arl.rock mit DJ testa & the muh (ab 18 Jahre)

Zurück