CAD Val Thorens Snowboard Contest

Der Park präsentierte sich in vollem Glanz mit einem Step Down am Anfang des Slopestyles, gefolt von einer smoothen Kickerline mit drei Absprüngen und einer fetten Corner für die ganz Mutigen. Für die Jib-Jünger stand ein A-Frame, ein Double Wave Rails und ein Curved Obstacle sowie ein Kinked und eine nette Wall zum Shredden bereit.

Und das wurde dann auch ordentlich zelebriert. In der Qualification taten sich v.a. vier Miesbacher hervor, die extra für den Kontest am Mittwoch aus Bayern angereist waren. Insbesondere der Vorjahresgewinner Moritz Neuhäusler dominierte mit riesigen Bs 7er und Inverted 540s vor seinem Kollegen und Trainer Andi Polke (es gab zwar keine Seniorenwertung, aber trotzdem Props für die tolle Leistung!) sowie den anderen Miesbachern Kilian Berner und Korbinian Hirschmüller.

In der kurzen Wettkampfpause chillten die Rider mit Red Bull zu feinen Tunes vom DJ Lace, der auch bei sämtlichen Partys der Boarderweek am Start war, worauf es dann am Mittag wieder hieß es ab in den Park und rock on, was von den Kommentatoren tightermaßen in "Battleform" angekündigt wurde.

Das Finale wurde dann nach dem Motto "she same procedure as every year" von Neuhäusler dominiert, lediglich der Kemptener Florian Brüchle konnte da ansatzweise mitziehen und sich den verdienten 2. Platz holen. Platz drei sicherte sich Kilian Berner aus Kirchseen, vierte wurde Korbinina Hirschmüller. Alle Platzierten ausser Brüchle kommen aus der Talentschmiede des SC Miesnbch, worauf Trainer und 5. Platzierter Andi Polke auch sichtlich stolz war. Den Mädels Kontest entschied Lokalmatadorin Chloe Tresdeuch aus Val Thorens vor der Stockdorferin Nadine Härtinger.

Die Gewinner dürfen sich über eine Glastrophäe sowie ein CAD-gebrandetes Board und viele Sachpreise und Goodie freuen.

Somit geht das Jahr zu Ende, man hält inn und lässt kurz zurückblicken nur um sich dann wieder auf das Nächste zu freuen und auf eine weitere erfolgreiche CAD-Tour.

Zurück