25 Jahre Kaunertal Opening

KTO

Mit blauem Himmel und Sonnenschein begrüßte das Kaunertal am Freitag, 15.10.2010, seine Besucher zur Eröffnung des Snowparks und zum Start in die Wintersaison 2010/11. Auch wenn der Wettergott nicht alle drei Tage Bestleistungen zeigte, tat dies sehr wohl die Shape-Crew, die für einen perfekt geshapten Park sorgte und somit die erfolgreiche Durchführung der Contests ermöglicht hat.

Die Besucher genossen sichtlich die Action am Berg, die mit dem Mini-Shred Park und der großen Kicker-Line im Snowpark absolut gegeben war. Auch der Air2Bag lud Samstag und Sonntag ein, neue Tricks zu lernen und das Rail beim Gletscherrestaurant war für alle Jibber der perfekter Spot um ihr Können zu zeigen. Das große Testival-Areal, auf dem über 30 Ausstellerfirmen mit mehr als 50 Marken vertreten waren, bot alles was das Snowboard- und Freeskiherz verlangte. Alles in allem also ein weiteres rundum erfolgreiches Opening 2010, wie auch Stefan Richter von den Kaunertaler Gletscherbahnen findet: „Das 25. Kaunertal Opening startete mit einem Besucherrekord am Freitag bei strahlendem Sonnenschein und hatte mal wieder von allem etwas zu bieten. Als wichtiger Bestandteil der Veranstaltung präsentierte sich die Freeski- und Snowboardindustrie mit ihren brandneuen Produkten auf über 600 m2 Testivalfläche. Die neuen Obstacles boten den Ridern super Möglichkeiten sich auszutoben und ihre Tricks zu zeigen. Doch damit nicht genug... nach den nächsten Schneefällen wird der Snowpark Kaunertal erweitert und natürlich täglich per Hand geshaped.“

CONTEST ERGEBNISSE

PRO CONTEST
Auch das hohe Niveau der Teilnehmer beim Freeski und Snowboard Pro Contest, bei dem es am Samstag um insgesamt USD 7.000,-- ging, war natürlich wieder ein Publikumsmagnet. Das Veranstalter Team am Berg leistete ganze Arbeit und sorgte für einen reibungslosen Ablauf in der Double Kicker Line und im Mini-Shred Park, welcher mit neuen Obstacles begeistern konnte. Bei den Snowboardern wurde hart gekämpft - Frontside 720 Rodeo, Switch Backside 540 und Backside 540 in der Kicker Line und Backside 180 to Backside 180 out am Downrail wurden gezeigt, was den Judges die Entscheidung nicht leicht gemacht hat. Auch die Freeski Pros beeindruckten mit fetten Tricks wie Switch Right Side 720 Double Japan to Shifty und Lip 450 270 Off. Nach einem harten Contest standen als die glücklichen Gewinner fest:

Snowboard:
Best Man Overall: Peter König (A)
Best Woman Overall: Sarah Jane Phillips (A)
Best Line: Thomas Codebella (CH)
Best Trick: Patrick Cinca (D)
Best Rookie: Stefan Spiss (A)

KTO

Zurück