Snowboardnews 2012

Wer noch einmal bereits vergangene Snowboard-Events Revue passieren lassen will, kann sich in unserem Snowboardarchiv auf die Suche nach seinem persönlichen Favoriten machen.

Picture Organic Clothing, die umweltfreundliche Boardsportmarke entführt die Gewinner des "Ride or Future" Facebook-Gewinnspiels nach Finnisch-Lappland.

OPEN FACES Freeride Series

Ein Weg in die Freeride World Tour wird ab 2013 über die OPEN FACES Freeride Series führen. Neue und bekannte Freeride World Qualifier in einer Tour.

Vom 5. bis 7. Oktober fand auf dem Hintertuxer Gletscher das erste Parkopening der Saison 2012 statt. Einmal mehr bestach das früheste europäische Snowpark-Opening mit gutem Wetter, Weltklasse-Snowboarding und einzigartigem Partyprogramm.

Mit Courmayeur-Mont-Blanc steht nun auch der sechste Austragungsort der FREERIDE WORLD TOUR 2013 fest! Der traditionsreiche italienische Wintersportort wird vom 19. bis 25. Januar 2013 den ersten europäischen Stopp der weltweit führenden Freeride-Tour abhalten

Ein Konzept zur Prävention von Unfällen im alpinen Gelände hat sich in den letzten Jahren als sehr erfolgreich herausgestellt und wird heuer 15 Jahre alt.

Wir schreiben den August 2012, es herrscht Sommer in Europa. Doch eine kleine Gruppe mitteleuropäischer Schneeanbeter fühlt es schon... ER naht.

Vom 05. - 07. Oktober 2012 ist es endlich wieder so weit - 3 massive Tage mit einem satten Park hoffentlich Sonnenschein ohne Ende und lange Partynächte warten auf euch!

Freeride World Tour gründet gemeinsame weltweite Tour mit Freeskiing World Tour und The North Face Masters of Snowboarding

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Wenn man sich also vorstellst, dass die Tage wieder kürzer werden und sich der Sommer dem Ende zu neigt.

Vom 27. Juli bis 5. August ist wieder Freestyle-Zeit am SNOW DOME Bispingen: das mittlerweile legendäre SUMMER FEAST vereint 10 Tage lang die Snowboard- und Freeski-Szene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Am 7.4.2012 fand mit dem O’NEILL FINAL STRIKE der finale Event der Chill and Destroy Tour in Oberstdorf am Fellhorn statt.

Bei traumhaft sonnigen Wetterbedingungen und frühlingshaften Temperaturen fanden insgesamt 77 Contest-Teilnehmer den Weg in den perfekt geshapeten NovaPark der Silvretta-Montafon.

Erstmals seit 2006 fand an der Postwiese endlich wieder einmal ein Chill and Destroy Contest bei strahlenden Sonnenschein statt.

Bei frühlingshaften, sonnigen Wetterbedingungen sorgten am 25.02.2012 die milden Temperaturen für jede Menge Sulzschnee. Rund 50 Snowboarder fanden den Weg in den „Wilden Osten“ Deutschlands zum Spielplatz OST.

Mit einem wahrhaftigen „BOOM“ wurde ein Teil des Chill and Destroy Teams am Samstagmorgen am Axamer Lizum überrascht, als ein Schneepflug gerade am Hang sich abseilte und stecken blieb (Wie oft bekommt man so etwas zu sehen?).

Am Samstag, 11. Februar 2012 steigt mit dem FELDBERG SCHWARZWALD SHRED bereits der vierte Qualifikations Tourstopp der Chill and Destroy Slopestyle Tour.

Erst wollte der Winter gar nicht recht anlaufen, nun hat er uns voll erwischt.

Roman Hausammann gewinnt zum zweiten Mal! Lana Behia und Jazzley Van Bouwhorst sind die weiteren Gewinner.

Bei der gloryfy BASTARDS unbreakable big air battle in der Zillertal Arena dominiert der Amerikaner Eric Beauchemin das Finale vor Peter König und Chris Kröll.

Am Samstag, 04. Februar 2012 steigt mit dem POSTWIESEN CONTEST DAY bereits der dritte Qualifikations Tourstopp der Chill and Destroy Slopestyle Tour).

Am Samstag, den 28. Januar 2012 geht mit dem EHRWALDER ALM SHRED die Chill and Destroy Slopestyle Tour in die zweite Runde.

O’Neill Evolution Davos

Im Schweizer Winterwunderland Davos haben sich Kanadier Spencer O’Brien und Mark McMorris die ersten TTR Big Air Titel im neuen Jahr gesichert.

Am 14. Januar 2012 heißt es bereits zum neunten Mal „ROCK DEN PARK!“ für alle Nachwuchs Slopestyler! Bei den insgesamt neun Tourstopps können sich alle ambitionierten Slopestyler für das große Final-Event „O‘NEILL FINAL STRIKE“ - der Deutschen Slopestyle Meisterschaft - Ende März am Fellhorn in Oberstdorf qualifizieren.

Bei traumhaft sonnigen Wetterbedingungen aber beißender Kälte fanden rund rund 50 Snowboarder den Weg in den perfekt nur aus Naturschnee geshapten Arosa Snowpark.