Snowboardnews 2000

Wer noch einmal bereits vergangene Snowboard-Events Revue passieren lassen will, kann sich in unserem Snowboardarchiv auf die Suche nach seinem persönlichen Favoriten machen.

Samstag 05.02.00 - Halfpipe- und BOARDERCROSS® Finals wurden heute auf Grund der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt. Die in den Halfpipe Semi Finals und den BOARDERCROSS® Time Trials erzielten Ergebnisse werden als Endergebnisse gewertet.

ISF-Halfpipe-Fahrer "fliegen" auf der "Super-Pipe" von Laax in neue Dimensionen. Stine Brun Kjeldaas (NOR) und Gian Simmen (SUI) bestätigen starken Gesamteindruck der Schweizer und Norweger .

Seefeld -Tirol, 9.12.00, Casino Arena Stefan Gimpl (A) siegt vor Roger Hjelmstadstuen (NOR) und Jussi Oksanen (FIN). Teilnehmer spenden 30 % ihres Preisgeldes: $ 64.000,--

15. Auflage des Kaunertaler Opening wurde seinem legendären Ruf gerecht - Spitzenleistungen der Freestyler: Schweizer Danu Kaufmann holt mit Sieg größten Teil der 9.999.-US$ Preisgeld - Münchnerin Mittermüllner gewinnt bei den Damen - Tirolerin Claudia Schilcher überrascht als Zweite - Jede Menge Action & Music-Acts vom Feinsten heizten ordentlich ein - Rund 5000 Zuschauer,über 100 internationale Medien & Veranstalter begeistert.

Favoriten landen auf den ersten Plätzen beim Snowboardcross der Motorola ISF Tour in Sölden.

Sommerzeit - für die meisten bedeutet dies Badehose und Sonnencreme, Sonnenschirm, Biergarten oder Motoradfahren.

Philippe Conte und Catherine Pötzl Weltmeister im Boardercross® Philippe Conte (FR) und Catherine Pötzl (AUT) heissen die Tour-Weltmeister im Boardercross®.

Zum Abschluss der Motorola ISF World Pro Tour 2000 traf sich die gesamte Snowboard-Weltelite zum Weltmeisterschaftsfinale am Jakobshorn in Davos, SUI.

Der Red Bull Banked Slalom, ausgetragen im Kleinwalsertal hat mittlerweile in der Snowboarderszene sich als Funcontest mit guter Organisiation und anspruchsvollem Kurs einen Namen gemacht.

Die ´junge Garde` der ISF-Rider zeigen Top-Leistungen in Les Menuires (FRA)

Über 180 Studierende aller Hochschulen Deutschlands und der Schweiz nahmen dieses Jahr an den Schweizerisch Deutschen Hochschulmeisterschaften in Davos/CH teil.

Stoneham (CAN) erwies sich am vergangenen Wochenende wieder als eines der heißesten ´Spots` der Motorola ISF Pro Tour: Die gesamte Umgebung steht hinter diesem Event, bei dem auch keine Mühen gescheut wurden, die Rahmenbedingungen für einen einmaligen Snowboard-Event zu schaffen.

Weit schallte der Ruf über das Land, dass am Feldberg im Schwarzwald es galt eine Krone im Turnier zu erringen ...

"Arosa macht süchtig" und deshalb folgten internationale Topfahrer der Einladung zu Invitational Quarterpipe Contest.

Das härteste Snowboard Rennen der Welt fand am 27./28. Jänner in Galtür / Tirol mit dreiundzwanzig 2-Mann-Teams aus 6 Nationen (Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich, Belgien und Luxemburg) statt.

Am 15 und 16 Januar 2000 veranstalteten die Boardermanics / Klienwalsertal zum zweiten mal den "Peanut-Brain-Contest". Party, Party, Party war das Motto und Freitag Abend wurde von "eyes wide open" zum Warmwerden eingeladen. Die 500 Leute rockten bei "SkaMusic" und reichlich Meckatzer Bier floß in Strömen.

Gestern abend fand das Night-Highlight der diesjährigen Lords of the Boards Jubiläumsfeiern großen Anklang bei Aktiven und Publikum. Tausende von Zuschauern säumten die Halfpipe am Streuböden, die in ihrer ganzen Pracht (110 Meter lang, 4 Meter hohe Walls) die 18 Freestyle Finalisten erwartete, um den ersten 'Lord` im neuen Jahrtausend zu küren.