Beiträge von Snowsoul

    Bin die alte Targa mal vor Jahren gefahren und hatte mir die Katana zum Testen zugelegt. Erstere war solide aber nichts besonderes. Die Katana war super gut verarbeitet, alles richtig wertig, super komfortabel und/aber sehr sehr direkt. Vor allem im Gegensatz zu den eher flexigeren cartels/Malavitas/Genesis/forces/atlas/stratas... War auf der Piste und im Pow mega, im Park war sie mir zu anstrengend. Wenn die vice genauso verarbeitet ist aber ein bisschen flexibler ist, könnte ich mir vorstellen, dass die mega ist :)

    Capita outsiders ist ein sickes Board, für Park und Piste optimal :)

    Ride burnout finde ich selbst noch ziemlich nice, ansonsten ist das Salomon huck knife auch noch ein top Brett. Wenn du einen guten Mix aus allen drei (Piste, Park und powder) haben willst gäbe es noch das korua otto oder das Ride Warpig.

    Hätte ich bei Union auch nicht gedacht. Über den Shop war es bei mir, wie Pfon schon berichtete, immer problemlos abgewickelt worden. Burton‘s Service ist natürlich szeneübergreifend unschlagbar, zumindest was die Bindungen angeht, bei den Reklamationen mit den Brettern hatte ich im Freundeskreis schon Stress erlebt...

    Krampft der Fuß den ganzen Tag oder nur zu Beginn des Tages wenn der Fuß noch „kalt“ ist? :)

    Und wo genau am Mittelfuß tritt der Krampf auf, ich nehme mal an du spürst es unter dem Fuß?

    Kann hier meinen Vorrednern nur beipflichten, das Huck Knife ist ein top Brett, sicherlich auch für dein Anwendungsgebiet 👍

    Da du allerdings kein Switch fahren möchtest, wäre was direktionales wie das Salomon Pillow Talk mit Rock Out camber auch nicht verkehrt. Glaube du wirst mit beiden Brettern Spaß haben :)

    Das Highback der Hologram war früher ne richtige Nudel. Fuhr sich dementsprechend super schwammig und rückmeldungsarm. Die Union Force wäre hier sicherlich ein safe call, auch was das Preis/Leistungsverhältnis angeht. Strata finde ich fürs Dancehaul etwas zu parklastig :)

    Fahre seit 2014 eine Cartel mit „Knickstelle“ am strap, die hat jetzt weit über 100 Tage auf dem Buckel aber am Ankle Strap ist noch nichts passiert. Die Toe Straps sind dagegen schon beide gerissen 🙈


    Bei meiner Malavita und Genesis, die 2015 respektive 2017 dazugekommen sind, ist da auch noch nichts passiert. Also erfahrungsgemäß reißen die nicht früher als ankle Straps ohne das Feature. Mittlerweile haben ja auch fast alle anderen Hersteller aufgeholt und ähnliche Systeme zum „Strap aus dem footbed beim Einstieg raushalten“ an den Bindungen angebracht. Dabei fand ich das Burton System bisher super angenehm :)

    Bei aller fachkundigen Beratung, wenn es beim Winterzahn um die Flow NX2 oder Ride Snowboards geht, ist mit ihm nicht gut Kirschen essen :D  Cybercarver


    Ist doch nichts schlimmes dran, wenn jemand sich hier die Zeit nimmt, um zu helfen, auch wenn er nicht allwissend ist. Solche Ferndiagnosen der Ursache betreffend sind doch meistens Spekulation :)  Winterzahn


    Das mit dem Pushen bei Flow-Bindungen hatte ich zum Beispiel gar nicht gewusst. Wenn ihr leicht positive Winkel im Duck fahrt (12-15 Grad) ist es da nicht super unangenehm zum Pushen? Da verdreht sich doch das Knie, weil man den Fuß nicht bewegen kann (im Gegensatz zum Longboarden wo der Fuß sehr wohl beweglich ist)...

    Also ich persönlich kann dir das Brett in Mannheim ans Herz legen. Die sind a) ein richtiger Core Shop und haben b) ne Menge Auswahl (know-how inklusive)! Auch wenn der Laden klein wirkt, die haben viele Schuh Brands am Start verbunden mit einer top Beratung, so meine Erfahrungen dort :)

    Bei der Tomate ist die Auswahl zwar auch groß, aber die Beratung oftmals eine Katastrophe...

    Ich hatte die Knöchelproblematik beim Ion ebenfalls, seitdem ich auf die Adidas Tactical ADV Modelle umgestiegen bin, gab es keine Probleme mehr. Für meinen Fuß ist das der bessere Boot, zumindest gleiche Performance im Vergleich zum Ion, für mich schmerzlos fahrbar (trotz des Zehanstoßens) und die Sohlenlänge ist kürzer!

    Das 157 wide wäre am Ende doch die Länge mit dem variabelsten Einsatzbereich. Damit wirst du, in dem schon ausführlichst dargelegten Rahmen, carven können (auch bei weicherem Schnee) ohne, dass dir das Brett träge und viel zu lang erscheint. Darüberhinaus ist es für Butter Tricks und co nicht zu steif. Also prinzipiell, das was du suchst oder nicht? :)