Beiträge von blackboarder

    Ich hab folgendes Problem. Ich ziehe meine Laces extrem fest an. Nun schneiden sich die Laces (Burton Original) in die Zunge des Boots. Ich bin deshalb auf der suche nach etwas, dass dieses Einschneiden verhindert. Z.B. eine Art Hartplastik-Schlauch der die Laces umschliesst, oder ein Plastik-Plättchen, welches ich auf die Zunge kleben kann und die Laces darüber.


    Hat jemand eine Idee, resp. Vorschlag?


    Danke im Voraus.

    Ich hab mir letzte Saison Spanngurte/Spannriemen (18mm x 750mm) von Campz gekauft. Funktionieren tadellos. Etwas breiter könnten sie sein, ich konnte aber nichts finden. 35x600 wär perfekt.

    Adidas


    Response ADV - 17/18 - US 8,5 / EU 42 / JP_MP 26.5: 29,0 cm

    Response 3MC ADV - 2020 - US 10 / EU 44 / JP_MP 28.0: 30,4 cm

    Response 3MC ADV - 19/20 - US 12 / EU 46 2/3 / JP_MP 30.0: 31,8 cm / Faktor: 1,8

    Acerra 3ST ADV - 21/22 - US 11 / EU 45 / JP_MP 29.0 : 30,9 cm / Faktor: 1,9



    Burton


    Photon Boa Step On - 20/21 - US 10 / EU 43 / MP 28.0: 31,0 cm

    Photon Boa Wide Step On - 20/21 - US 10 / EU 43 / MP 28.0: 31,0 cm

    Photon Boa 19/20 - US 12 / EU 45 / MP 30.0: 32,2 cm / Faktor: 2,2

    SLX 19/20 - US 11.5 / EU 44.5 / MP 29.5: 31,7 cm / Faktor: 2,2

    Ruler Boa - 20/21 - US 11 / EU 44 / MP 29.0: 31,5 cm

    ION 20/21 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,0 cm

    ION - US 10 / EU 43 / MP 28.0: 30,5 cm

    ION Double Boa - 19/20 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 29,7cm

    Moto - US 14 / MP 32.0: 34,0 cm

    Imperial - US 11,5 / EU 44,5 / MP 29.5: 31,5 cm

    Imperial 20/21 - US 11 / EU44 / MP 29 / 31,2cm

    Ruler wide - US 12 / EU 45 / MP 30.0: 32,0 cm

    DriverX 21/22 - US 10,5 / EU 43,5 / 28,5: 30,6cm



    Deeluxe


    Deemon L3 Boa - 21/22 - US 7/ EU 39/ MP 25: 29.0 cm

    Deemon MP 29.5: 33,0 cm



    DC


    Travis Rice - 17/18 - US 8,5 / EU 41: 29,9 cm



    Flow


    Swell - ca. 1995 - US 9 / EU 42,5 / MP 27.0: 30,0cm



    K2


    Orton - 21/22 - US 7 / EU 39,5 / MP 25.0: 29.0 cm

    Orton - 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,4 cm



    Nitro


    Select TLS - 18/19 - US 11.5 / EU 44 2/3 / MP 29.5: 31,7 cm (Faktor +2,2)

    Anthem TLS - 20/21 - US 9,5 / EU 42 / MP 27.5: Sohle 29,0 cm / Innenschuh 27,7 cm / Einlegesohle 26,5 cm / Flex: 6 / Factor: 1,5

    Skylap TLS - 21/22 - US 7/ EU 39 / MP 25.0: 28,6 cm

    Venture Std - 14/15 - US 8/ EU 40 / MP 26.0: 29,4 cm



    Northwave


    Decade SL - 20/21 - US 9,5 / EU 42, 5 / MP 27.5: Sohle 30,7 cm / Innenschuh: 28,9 cm / Einlegesohle: 27,5 / Flex: 6 / Factor: 3,2

    Domain SL - 20/21 - US 10 / EU 43 / MP 28.0: Sole 31,2 cm / Innenschuh: 29,5 cm / Einlegesohle: 28 cm / Flex: 9 / Factor: 3,2

    -> Sole modifiziert, vorn hinten angefaast 30 mm 70° / Solenlänge neu: 30,9 cm / Factor: 2,9



    Ride


    Deadbolt Zonal 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,3 cm

    Deadbolt Zonal 21/22 - US 9,5 / EU 42,5 / MP 27.5: 30,7 cm

    Lasso - 21 - US 11 / EU 44,5 / MP 29.0: 32,0 cm

    Insano - 20/21(?) - US 10 / EU 43,5 / MP28.0: 31,0 cm

    Trident - 20/21 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,4cm



    Salomon


    Hifi - 17/18(?) - UK9 / EU43 / US10 / MP 28.0: 31,0cm

    Malamute (SL) - 18/19 - US 10 / EU 43 / MP 28.0: Sohle 31,7 / Innenschuh 29,3 / Einlegesohle 27,5 /Flex8 / Factor: 3,7

    Solace (SL) - 99/00 - US 10 / EU 44 / MP 28.0: Sohle 32,3 / Innenschuh 30,1 / Einlegesohle 28,0 / Flex5 / Factor4,3



    Thirtytwo


    TM-2 - 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,0 cm

    TM-2 - 20/21 - US 8 / EU 40,5 / MP 26.0: 28,8

    TM-2 - 17/18 - US 9,5 / EU 42,5 / MP 27.5: 30,3 cm

    TM-2 - 14/15 - US 8,5 / EU 41,5 / MP 26.5: 28,5cm

    TM-2 XLT Helgason (Vibram Außensohle) - 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,3 cm

    Mullair - 19/20 - US 11,5 / EU 45 / MP 29.5: 32,5 cm



    Vans


    Infuse - 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 30,3 cm

    Invado Pro - 21/22 - US 9 / EU 42 / MP 27.0: 29,9 cm

    Hi-Standard OG - 21/22 - US 9 /EU 42 / MP 27.0: 30,2cm

    Also ein Burton Photon und ein Burton ION kann man so nicht vergleichen. Nicht jeder Burton Boot ist gleich geschnitten, also können sich MP28 immer wieder anders anfühlen. Ich hatte den ION, dann den Imperial und jetzt den DriverX. Gefühlt war der ION am breitesten, der Imperial am schmalsten.

    blackboarder Wie sind deine Erfahrungen mitm Superpig und welche Bindung nutzt du drauf?

    Ich fahr die Union FC auf dem Superpig 154. Das Superpig ist für mich ein Pisten-Heiz-Brett mit etwas Tiefschnee-Fähigkeit. Am liebsten nehme ich es, wenn die Piste eher etwas weicher/tiefer ist und/oder wenn es ein paar cm Neuschnee gab und ich Piste und etwas Off-Piste fahren will. Wenn die Piste pickelhart ist, finde ich es etwas zu anstrengend wegen der Breite. Ich 85 kg, Burton Driver X 43.5

    Das Burton Process Off Axis wäre an sich gut für deinen Anwendungszweck. True Twin, mittlerer Flex, Flat/Camber/Flat, Alles gut geeignet für Pisten Tricks. Es würde sich schon vom FA abgrenzen. Es müsste dann eher auch 159cm sein, wegen deinen Schuhen (aber das Thema wurde ausgiebig diskutiert). Das Flight Attendant kann gut Switch, ist ein All-Mountain-Freeride-Snowboard. Process Off Axis eher ein All-Mountain-Freestyle-Snowboard, wenn nicht sogar ein reines Freestyle-Snowboard. Switch geht damit natürlich super, aber nur dafür bräuchte man es nicht. Zum tricksen auf der Piste etc. absolut gut geeignet.


    Ich finde die Idee, ein Brett zum heizen und ein Brett zum chibben gar nicht schlecht.


    Aber ich finde auch man braucht sowieso viele Bretter: (Achtung, nicht ganz ernst zu nehmen, resp. ich hab das so, die meisten finden es völlig übertrieben)


    1 Pistensau für eisige Verhältnisse - Amplid UNW8 159

    1 Pisten Board für weicheren Schnee - Ride SuperPig 154

    2 Freeride Board - Jones Flagship 162w, Burton Flight Attendant 162w

    2 Powder Board - Burton Fish 156, Bataleon Party Wave 154

    1 Split Board - Amplid Miligram 165

    1 Chibb Board - Flow Viper 156


    8) :P :saint:


    Natürlich nicht alle Bretter als Neuware gekauft. Fish, PartyWave, Viper, FA wurden gebraucht gekauft, teilweise für sehr wenig Geld.

    Wenn die zehn haben, dann ist es ja ehnlich wie bei Salomon,


    Aber im Grunde ist ja auch nur ein kunstoff seil, halt nur reißfester und dehnt sich nicht so sehr.

    Ja, grundsätzlich sollte es ja kein Problem sein. Bin gespannt wenn die mal ankommen. aber nochmals generell, danke für den Input, resp. Infos dass es sowas gibt. :thumbup:

    Ich hab mir die Burton Driver X MP 285 geholt. Zuvor war ich in Burton Imperials MP 290 unterwegs. Aber ich musste die Imperials immer knallhart anziehen und kriegte immer wieder Krämpfe in den Zähen. Auch gingen Schläge oft in meine Knöchel.


    Jetzt war ich einen Tag auf harter Piste mit den Driver X unterwegs und die o.e. Probleme traten nicht mehr auf. Ich musste mich natürlich etwas umstellen, da die neuen Boots einiges härter sind.


    Wie schon o.e. habe ich gerne die Boots fest angezogen. Das ist mir doch glatt am 1. Tag der obere Speed Lace gerissen 8| In der Vergangenheit rissen mir auch schon Speed Laces (ein Wechsel ist gar kein Problem) ABER nicht am 1. Tag.


    Schon Krass. Vielleicht brauche ich extra starke Laces, aber soo stark bin ich eigentlich auch nicht.

    Ja ich fahre alle, wenn nicht alle gleich oft.


    Jones FS 162w als Freeride Board

    Burton FA 162w als Backup Freeride Board (auch bei wenig Schnee, Steinkontakte schmerzen nicht so)


    Burton Fish 156 als Powder Board vor allem für Wald

    - gebraucht für EUR 70.-

    Bataleon Party Wave 154 als Backup Powder Board vor allem für Wald (auch bei wenig Schnee, Steinkontakte schmerzen nicht so)

    - gebraucht für EUR 100.-


    Amplid UNW8 159 als Pisten Board

    Rider Superpig 154 als volume shifted Pisten Board (auch für tiefe weiche Piste)


    Amplid Miligram 165 als Split Board


    Flow Viper 156 als "mit meinen Kindern rumrutschen" Board

    - gebraucht für EUR 40.-