Beiträge von torbenh

    Die Boot suche läuft weiter, aktuell ist der Photon Boa in MP28 mein Favorit.


    Angenommen, dieser baut 3cm auf die MP auf, wäre ich bei einer Waist von mindestens 260mm.


    Ich habe ein Angebot für ein Burton Deep Thinker in 157W bekommen (Waist genau 260mm)

    Macht bei einem Gewicht von 89kg das 160W mehr Sinn (Waist 263)


    Anbei die Größentabelle von Burton.

    Danke für den Vergleich!


    Ich habe ein gutes Angebot für das Shadowban in 160W (264mm Waist) gefunden, mit den Photon Boa MP28 sollte ich damit keine Probleme haben.

    Meint ihr das würde passen?


    Ein guter Allrounder soll das Burton Hometown Hero ja auch sein, gibt es da Vergleiche zum Shadowban?

    Deep Thinker finde ich mega, ist glaube ich aber ein wenig zu aggressiv für mich.


    Ich habe MP28. Burton Photon Boa oder Ride Lasso haben beide gut gepasst, ich glaube aber der Photon ist kürzer als der Lasso und mein aktueller Favorit. Wenn ich mit der Außensohlen-Datenbank vergleiche und bei dem Photon 3cm zur MP aufschlage, komme ich auf eine Minimum Waist von 260.


    Danke für die Vorschläge, schaue ich mir mal an.

    Bataleon muss man echt testen und mogen.

    Meins war es micht mit den 3D Spoom bis kurz vor den Bindungen.


    Sag mal an was du nun genau für eine fahrrichtung nachgehen willst.

    Habe auch gehört, dass das 3D sehr gewöhnungsbedürftig ist..


    Fahrrichtung:

    Park hab ich ein paar mal probiert, lief aber nie wirklich. Ich möchte es mir offen halten, aber wenn ich ehrlich bin ganz klar Carving und Pow - das mache ich hauptsächlich und macht mir am meisten Spaß.


    Ich finde die Family Tree Boards sehr interessant, weiß aber nicht wo da die großen Unterschiede sind. Meine aktuellen Favoriten sind das Deep Thinker und Gril Master, Hometown Hero klingt auch gut.


    Vom Custom Camber bin ich mittlerweile nicht mehr so überzeugt, da das vor allem im Pow nicht so gut sein soll.

    Du hast das bisher doch schon gut gemacht. Du bist verschiedene Boards gefahren und hast probiert. Kannst du dich noch erinnern, was dir bei den verschiedenen Boards gefallen hat und was nicht. Daraus entwickeln sich dann Entscheidungskriterien.

    Das Super 8 war das erste Board das ich nach meinem aktuellen Custom Flying V gefahren bin, ich denke da hat mir vor allem das erste mal Camber fahren überzeugt, ist meine ich ein Hybrid Camber.


    Baron war auch top was Kantenhalt/Carving angeht, ich glaube aber dass ein Full Camber erstmal too mich für mich ist.


    Das Nitro Team hat mich irgendwie nicht wirklich abgeholt.


    Ich würde gerne mal das Deep Thinker fahren aber das gibt es irgendwie nirgends zum leihen.

    Puha da gehst du quer durch alles von Extremen 3D Bataleon hin zu S-Nose Camber über Pro Freestyler super DOA hin zum Freerider.



    Was juckt dich mehr ? Park / Freestyle und Butters oder eher carving und Pow ?

    Das Bataleon und Super Doa wurde mir eben im Store vorgeschlagen, mit denen habe ich mich wenig beschäftigt.


    Park hab ich ein paar mal probiert, lief aber nie wirklich. Ich möchte es mir offen halten, aber wenn ich ehrlich bin ganz klar Carving und Pow - das mache ich hauptsächlich und macht mir am meisten Spaß.


    Ich finde die Family Tree Boards sehr interessant, weiß aber nicht wo da die großen Unterschiede sind. Meine aktuellen Favoriten sind das Deep Thinker und Gril Master, Hometown Hero klingt auch gut.


    Vom Custom Camber bin ich mittlerweile nicht mehr so überzeugt, da das vor allem im Pow nicht so gut sein soll.

    Mal ein Update von mir:


    Ich hab im Laden den Ride Lasso und den Burton Photon Boa (in Wide und normal) anprobiert. Passende Mondo = 28.


    Der Lasso hat sich für mich ein bisschen stiffer und schmaler angefühlt, der Photon eher "bequemer". Bei beiden habe ich logischerweise vorne angestoßen, aber nicht so, dass es unangenehm wurde.


    Ich bin gespannt wie der Salomon Dialogue oder ein Vans Boot im Gegensatz sind, den Nitro Venture will ich auch noch probieren.



    Thema Board:

    Je mehr ich mich einlese, desto größer wird die Auswahl..

    Bataleon Goliath, Capita Super Doa, Burton: Gril Master, Hometown Hero, Deep Thinker, Cartographer, ... Was ist da der Unterschied? Ich vermute allerdings dass das Deep Thinker vielleicht zu hart sein könnte wenn man noch ein bisschen buttern will?


    Freue mich über eure Rückmeldung.

    Ganz einfach .. Erst mal die Optimale Waist ( sehr entscheidend für das Fahrverhalten ) berechnen nachdem du deine neuen passenden Boots hast.


    So würde ich mir für gar nichts entscheiden und erst einmal abwarten.. Sonst hast du evt.l ein Brett das viel zu viel Aufkantarbeit fordert oder schlimmer ein Brett das dich nicht carven und bremsen lässt..

    Ich bestelle jetzt mal im großen Stil ein paar Boots und melde mich dann nochmal. Bei K2, Vans, Salomon und Nitro bestelle ich welche mit Flex zwischen 6-8 und passender Mondo.


    Ja das habe ich mir bei der Mission auch schon gedacht - tendiere in dem Fall dann zur Cartel / Cartel X.


    Beide Boardvorschläge sehen gut/passend aus. Ride Shadowban, Rome Stalefish, Salomon Super 8 und Burton Deep Thinker - wie kann man sich bei der Auswahl denn für eins entscheiden.. Gibt ja noch dutzende mehr

    Leider gab es nur diese Größe die annähernd passend war zum Ausleihen. Meine rechter Fuß so 28,1cm, der linke Fuß ca. 2mm kürzer.


    An sich bin ich offen für andere Boards, Burton wäre nur praktisch damit ich meine alte Mission EST weiterfahren kann.

    Ich habe die Boots oben am Berg geliehen, da gab es leider nur die Größe. Ich wollte noch andere gute Modelle in Erfahrung bringen und dann welche zum Anprobieren bestellen. Laut Ratgeber hier im Forum benötige ich außerdem Wide Boots.


    Ich habe oft gehört, dass das Custom Camber das beste Allrounder Board ist, daher die Idee mit dem Full Camber. Wie ist denn das Deep Thinker im Gegensatz zum Baron/Custom und dem Super 8?

    Ich suche:
    Board, Bindung (Ratsche) und Boots


    bisheriges Setup:

    Burton Custom Flying V 155W

    Burton Misson

    Ride Anthem


    Zu meiner Person:

    Geschlecht: männlich

    Alter: 21 Jahre

    Gewicht: 89kg

    Größe: 184cm


    Schuhgröße/Bootgrösse:

    MP 280


    Preislimit:

    Board max. 700€

    Bindung max. 350€

    Boots max. 350€


    Fahrlevel:

    [X] fortgeschritten (du kannst alle Pisten bewältigen und hast eine sichere, gute Fahrtechnik)


    Fahrstil/Einsatzgebiet-in Prozent:

    75% Piste

    20% Backcountry/Abseits

    5% Park


    Falls du ein Board suchst: Möchtest du damit viel switch fahren?

    [X ] Ja (nicht "viel", aber ich suche ein Board mit dem es gut möglich ist)

    [ ] Nein


    Hallo zusammen!


    Ich suche ein komplett neues All-Mountain Setup. Letztes Jahr habe ich bereits einen Beitrag hier verfasst, in dem ich feststellen musste, dass meine Boots deutlich zu groß sind.


    Vergangenes Wochenende war ich drei Tage auf dem Stubaier Gletscher und habe folgendes Setup getestet:

    Burton Baron 162W

    Burton Mission

    Nitro Venture TLS in (fast) richtiger MP-Größe (290 statt 280/285).


    Ich habe im Snowboardshop in meiner Stadt nach dem Custom Camber zum ausleihen gefragt und er hatte nur das Baron da, meinte aber dass das ziemlich gleiche Fahreigenschaften hat.

    Der Umstieg von Flying V auf Camber ist bewusst gewählt und war anfangs sehr ungewohnt auf der Piste. Nach einigen Abfahrten habe ich mich aber mehr daran gewöhnen können und möchte auch weiterhin ein Camber oder Hybrid-Camber kaufen. Für ein paar Abfahrten konnte ich zusätzlich das Nitro Team in 162W testen, das hat sich für mich trotz gleicher Länge kürzer angefühlt und ich hatte auch das Gefühl weniger Kantenhalt zu haben. Letzte Saison bin ich zwei Tage das Salomon Super 8 in 160 gefahren und fand das auch nicht schlecht.


    Wie bereits im Fragebogen erwähnt, fahre ich hauptsächlich Piste (schnell, ein bisschen carving), wenn es geht aber auch sehr gerne Abseits/Backcountry. Mit Park ist bei mir eher ein bisschen buttern, ein paar Tricks am Pistenrand/über kleine Kicker gemeint. Boxen oder Rails fahre ich eher selten, bin jedoch auch nicht abgeneigt.


    Ich würde am liebsten das Burton Custom Camber nehmen (mit meiner Mission oder einer neuen Cartel) und den Nitro Venture TLS, weiß allerdings nicht ob ein Hybrid-Camber doch besser wäre.


    weitere Boards die ich bereits im Internet gefunden habe bzw. interessant finde

    Burton Deep Thinker

    Burton Process Camber (vermutlich zu weich)

    Salomon Assasin

    Salomon Super 8


    Ich bin dankbar für alle Tipps und Vorschläge!

    Ich bin leider nur am Wochenende zu Hause, das heißt nächstes Wochenende versuche ich mal gute Bilder von der Kante zu machen. Bis dahin

    Neues Update:


    Ich arbeite mich vor, Burton Ruler mit Mondo 29: stoße vorne leider zu stark an. Nitro Rival TLS mit Mondo 29/EU44 hat super gepasst, sie hatten 28 leider nicht da.


    Boardtechnisch leihe ich das Salomon Super 8 in zwei Wochen mal zum testen aus, das wurde mir im Laden empfohlen. Dort wurde mir nochmal bestätigt, dass das Flying V definitiv das falsche Board für die (glatte) Piste ist.

    Heute war er leider nicht sehr motiviert ^^

    Ich bin am Wochenende in Offenburg, dort gibt es zwei gute Anlaufstellen

    Wenn du breite Füße hast du brauchst wide Schuhe...micht großere...das ist typisch....mn ht breite Füße die Schuhe sind eng und dann kauft 2 Nummern größer. Dann passen sie seitlich aber die sind zu größ bzw lang.

    Und wenn dort jemand Mp 28 gemessen hat und Mp 30 gegeben hat, dann Finger weg

    Wenn 28 MP richtig ist , dann bestelle selber ein paar Schuhe in 28 on line ...auch in der wide Version...

    Glaube auch, dass es Wide Schuhe werden. Ich hoffe ich finde welche im Laden zum probieren.

    Ich werde aufjedenfall noch mehrere verschiedene Boots anprobieren, diesmal mit MP27,5 / MP28. Gebe dann Rückmeldung

    Das habe ich auch alles schon erlebt. Der Verkäufer vermisst meine Füße und legt dabei seinen Zimmermannsdaumen noch vorne rein. „Als Längenzugabe“ Man braucht ja noch Platz… Vielleicht hat er in der Laufschuhabteilung gelernt? Who knows.


    Unter uns: Wo war der Laden?

    Das war schon richtig, ich selbst habe 27,5 gemessen und er 27,8. Thomas Deck X-Tasy in Karlsruhe heißt der Laden.